none
GPO für Softwareinstallation RRS feed

  • Frage

  • Hallo,

    ich habe ein Softwarepaket (.msi) erstellt und möchte dies auf bestimmten Computern installieren.

    Dafür habe ich eine GPO erstellt und dort, in den Computerrichtlinien (Softwareinstallation), diese .MSI eingetragen.
    Dann habe ich eine Sicherheitsgruppe erstellt und als Mitglieder die betroffenen Computer hinzugefügt.
    In der GPO habe ich bei "Sicherheitsfilterung" diese Sicherheitsgruppe eingetragen.
    Trotzdem bekomme ich das Softwarepaket nicht auf die Rechner!

    Schaue ich mir auf den betroffenen Rechnern mit "GPRESULT" die Richtlinien an, finde ich den Hinweis
    dass die Rechner zu der Sicherheitsgruppe gehören

    Was nun??

    Für jeden Tipp dankbar
    Jürgen

    PS: W2K Domäne und XP Clients

     

    Montag, 30. Juli 2012 08:46

Antworten

  • Am 30.07.2012 schrieb JBR123:

    ich habe ein Softwarepaket (.msi) erstellt und möchte dies auf bestimmten Computern installieren.

    Dafür habe ich eine GPO erstellt und dort, in den Computerrichtlinien (Softwareinstallation), diese .MSI eingetragen.

    Der Pfad zum MSI ist als UNC Pfad eingetragen? \\Server\Share\Dein.MSI

    Dann habe ich eine Sicherheitsgruppe erstellt und als Mitglieder die betroffenen Computer hinzugefügt.

    OK.

    In der GPO habe ich bei "Sicherheitsfilterung" diese Sicherheitsgruppe eingetragen.

    OK.

    Trotzdem bekomme ich das Softwarepaket nicht auf die Rechner!

    Wenn die Rechner im Verwaltungsbereich der GPO liegen, dann ist das
    Eventlog auf den Clients dein Freund.

    Servus
    Winfried


    Connect2WSUS: http://www.grurili.de/tools/Connect2WSUS.exe
    GPO's: http://www.gruppenrichtlinien.de
    Community Forums NNTP Bridge: http://communitybridge.codeplex.com/

    • Als Antwort markiert JBR123 Freitag, 10. August 2012 10:12
    Montag, 30. Juli 2012 18:40
  • SO,

    im EventLog habe ich den Fehler gefunden!
    Der betroffene Rechner hat den DomänenController nichtgefunden - warum auch immer.
    Der Rechner konnte sich mit allen Servern verbinden und Outlook hat auch funktioniert. Ein
    "herausnehmen aus der Domäne" und ein "wiederverbinden" brachte den Erfolg und die
    Bestätigung, dass auch vorher "alles richtig" war!

    Danke für die Hilfe
    Jürgen

    Mittwoch, 1. August 2012 07:44

Alle Antworten