none
VMQ / Processor Einstellung unter WS2012 R2 RRS feed

  • Frage

  • Hallo zusammen,

    ist mein erster Beitrag hier. Ich hoffe ich bin hier in der richtigen Sektion :-)

    Aber zu meiner Frage: Ich hab mich heute etwas in VMQ eingelesen und versucht das ganze zu verstehen, da ich ganze auf meinen Hyper-V Host's korrekt einstellen möchte um die 10Gbe auch vollständig nutzen zu können.

    Nun ist es so das ich mir vor lauter Artikel gar nicht mehr weiß was nun stimmt, daher wollte ich mal ein paar Experten um Rat fragen.

    Ich habe Blade Server mit 1x CPU mit 6 Core und HT. Dazu gesellen sich 2x 10 Gbe NICS. Daher hätte ich das ganze wie folgt eingestellt:

    Set-NetAdapterVmq -Name NIC1 -BaseProcessorNumber 2 -MaxProcessors 3
    Set-NetAdapterVmq -Name NIC2 -BaseProcessorNumber 8 -MaxProcessors 3

    Außerdem habe ich noch Blades mit leicht anderer Konfiguration:

    1x CPU mit 6 Cores und HT + 4 x 10Gbe NICS

    Set-NetAdapterVmq -Name NIC1 -BaseProcessorNumber 2 -MaxProcessors 2
    Set-NetAdapterVmq -Name NIC2 -BaseProcessorNumber 6 -MaxProcessors 2
    Set-NetAdapterVmq -Name NIC3 -BaseProcessorNumber 10 -MaxProcessors 2
    Set-NetAdapterVmq -Name NIC4 -BaseProcessorNumber 14 -MaxProcessors 2

    Kann mir einer Sagen ob die Konfiguration so korrekt ist? Vorallem bei den Konfig mit den 4 NICS bin ich mir nicht sicher da ich ja nur 12 Logische kerne habe.

    Danke & Gruß

    Tim


    • Bearbeitet TiHoF64 Dienstag, 12. Januar 2016 13:48
    Dienstag, 12. Januar 2016 13:47

Antworten

Alle Antworten

  • Moin Tim, 

    Variante 1 sieht gut aus. 

    Variante 2 geht nicht da du nicht mehr Prozessoren vergeben kannst als du eigentlich hast. 


    Kind regards, Flo

    Dienstag, 12. Januar 2016 15:00
  • Moin Tim, 

    Variante 1 sieht gut aus. 

    Variante 2 geht nicht da du nicht mehr Prozessoren vergeben kannst als du eigentlich hast. 


    Kind regards, Flo

    Hi Flo,

    danke erstmal für deine Antwort.

    also kann ich das mit einer CPU und 4 NICS gar nicht "richtig" einstellen? Gibt es da dann eine Einstellung die nicht so schön ist. Weil ich hab etwas gelesen das die Zuweisungen sich auch teilweise überschneiden dürfen.


    • Bearbeitet TiHoF64 Dienstag, 12. Januar 2016 15:09 Rechtschreibung.....
    Dienstag, 12. Januar 2016 15:08
  • Überscheidung geht aber wird unschön wenn CPU oder NIC zuviel Load haben. Dann macht mitunter dein Host Probleme und du hast Netzwerkabbrüche. 

    Nope mit nur einer CPU kannst du nicht alles aus der Netzwerkvirtualisierung rausholen. Normalerweise sind auch im produktiven Einsatz nur min. 2x 6 Cores als minimum sinnvoll. Alles andere ist aus meiner Sicht irgendwo Platz und Energieverschwendung. 

    Aktuell läuft selbst mein Testlab mit 1x 8 Core CPU, 64GB RAM und 4x 1GBit NICs.

    LG

    Flo  


    Kind regards, Flo

    Dienstag, 12. Januar 2016 15:49
  • Hallo Flo,

    hast du natürlich nicht ganz unrecht. Ist es dann besser auf den Hosts mit den 4x NICS VMQ zu deaktivieren?

    Mittwoch, 13. Januar 2016 08:34
  • Hallo TiHo, 

    nein lass es an aber überlass dem OS einfach die Zuordnung.

    Wichtig ist hier aber dann aktueller Patch-, Firmware- und Treiberstand. Sonst handelst du dir gerade mit Broadcom einige Probleme ein. 

    Wenn du dann im Eventlog Fehler mit Doppelbelegung hast, dann kannst du immernoch eingreifen.

    LG

    Flo 


    Kind regards, Flo

    Mittwoch, 13. Januar 2016 08:44
  • Hallo,

    ok hört sich vernüftigt an :-)

    Noch eine dumme Frage - wie stelle ich den Default Zustand wieder her wenn ich bereits etwas eingestellt habe?

    Danke.

    Gruß Tim

    Mittwoch, 13. Januar 2016 08:46
  • Sollte mit Reset-NetAdapterAdvancedProperty funktionieren. 



    Kind regards, Flo

    <Sollten dir meine Antworten geholfen oder gar dein Problem gelöst habe, bitte vergiss nicht sie als "hilfreiche Antworten" und/oder "Antworten" zu markieren>
    Mittwoch, 13. Januar 2016 09:42
  • Hallo Flo,

    vielen Dank für deine Hilfe.

    Mittwoch, 13. Januar 2016 10:39
  • Hallo TiHoF64

    Diese Thematik ist da erklärt.

    https://support.microsoft.com/en-us/kb/2974384

    Eine lösung wäre (mit hyper-threading).

    Set-NetAdapterVmq -Name NIC1 -BaseProcessorNumber 0 -MaxProcessors 3
    Set-NetAdapterVmq -Name NIC2 -BaseProcessorNumber 6 -MaxProcessors 3

    und eigene Variante von:

    Set-NetAdapterVmq -Name NIC1 -BaseProcessorNumber 0 -MaxProcessors 2 Set-NetAdapterVmq -Name NIC2 -BaseProcessorNumber 4 -MaxProcessors 2 Set-NetAdapterVmq -Name NIC3 -BaseProcessorNumber 8 -MaxProcessors 1

    Set-NetAdapterVmq -Name NIC4 -BaseProcessorNumber 10 -MaxProcessors 1

    viele Grüße

    Nathan


    • Bearbeitet TadNa Mittwoch, 13. Januar 2016 16:07
    Mittwoch, 13. Januar 2016 15:56
  • Hallo Nathan,

    bin er Meinung gelesen zu haben das man den Core 0 nicht verwenden soll da dieser für den Hypervisor reserviert ist.

    Mittwoch, 13. Januar 2016 15:59
  • Hallo TiHoF64

    VMQs sind für vSwitch die vmNIC benutzen (inklusive die vNIC für den Host). Sie sind auch dynamic.

    http://blogs.technet.com/b/networking/archive/2013/09/10/vmq-deep-dive-1-of-3.aspx

    http://blogs.technet.com/b/networking/archive/2013/09/10/vmq-deep-dive-2-of-3.aspx

    Wenn Sie eine "Reservierung" für den Hypervisor haben, sollten Sie vielleicht eine NIC ohne Verbindung mit vSwitch haben.

    Viele Grüße

    Nathan

    Donnerstag, 14. Januar 2016 09:05
  • Hallo Nathan,

    bin er Meinung gelesen zu haben das man den Core 0 nicht verwenden soll da dieser für den Hypervisor reserviert ist.


    Hallo,

    für bessere Performancewerte sollte CPU0 nicht verwendet werden.

    http://www.windowspro.de/marcel-kueppers

    Donnerstag, 14. Januar 2016 09:46
  • Ich habe Blade Server mit 1x CPU mit 6 Core und HT. Dazu gesellen sich 2x 10 Gbe NICS. Daher hätte ich das ganze wie folgt eingestellt:

    Set-NetAdapterVmq -Name NIC1 -BaseProcessorNumber 2 -MaxProcessors 3
    Set-NetAdapterVmq -Name NIC2 -BaseProcessorNumber 8 -MaxProcessors 3


    Warum rechnest Du hier nicht: 2:4 und 6:4 bei 12 LP.

    http://www.windowspro.de/marcel-kueppers

    Donnerstag, 14. Januar 2016 09:51
  • Hallo Marcel,

    Da man ja Core 0 nicht verwenden soll (hast du ja auch geschrieben) habe ich bei 2 angefangen zu zählen.

    So müsste dann NIC1 die Cores 2,4,6 und NIC2 8,10,12 nutzen.

    Wenn ich das richtige verstehe möchtest du für NIC1 Core 2,4,6,8 und für NIC2 6,8,10,12 nutzen. Da habe ich dannn doch eine überlappung. Das sollte man doch nach möglichkeit vermeiden oder?


    • Bearbeitet TiHoF64 Donnerstag, 14. Januar 2016 09:57
    Donnerstag, 14. Januar 2016 09:56
  • Hallo TiHoF64

    Das Core 0 ist da erklärt:
    https://msdn.microsoft.com/en-us/library/windows/hardware/dn567657.aspx#netio
    "There may be situations where starting with logical processor 0 (which corresponds to core 0) as the RssBaseProcNumber is acceptable. However, general guidance is to avoid using core 0 as the base CPU because it is generally used for default network queues and workload processing in the root partition."
    Für die Mehrheit der Umgebungen bin ich nicht sicher dass der unterschied wirklich sichtbar ist.

    Ohne core 0 gibt Ihre Voraussetzung etwas wie:

    Set-NetAdapterVmq -Name NIC1 -BaseProcessorNumber 2 -MaxProcessors 2
    Set-NetAdapterVmq -Name NIC2 -BaseProcessorNumber 6 -MaxProcessors 3

    und

    Set-NetAdapterVmq -Name NIC1 -BaseProcessorNumber 2 -MaxProcessors 1
    Set-NetAdapterVmq -Name NIC2 -BaseProcessorNumber 4 -MaxProcessors 2
    Set-NetAdapterVmq -Name NIC3 -BaseProcessorNumber 8 -MaxProcessors 1
    Set-NetAdapterVmq -Name NIC4 -BaseProcessorNumber 10 -MaxProcessors 1

    Aber ohne überlappung verlieren Sie wahrscheinlich queues

    Viele Grüße
    Nathan

     



    • Bearbeitet TadNa Donnerstag, 14. Januar 2016 13:26
    Donnerstag, 14. Januar 2016 13:08