none
Modifizierung Startmenü in Windows 10 RRS feed

  • Frage

  • Hallo und noch beste Wünsche für 2020!

    ich musste mich auf Grund einer Anfrage mit den Möglichkeiten der händischen Modifikation des Startmenüs herumärgern und würde gern ein paar Fragen loswerden, zu denen ich bisher keine Antwort gefunden habe. 

    Ein Kollege hatte sich unter Win7 einen symbolischen Link ins Startmenü gebastelt, welcher den Inhalt eines Netzordners ins Startmenü "reinspiegelt". Dies scheint unter Win10 nicht mehr zu funktionieren. Bisher konnte ich folgendes feststellen:

    - nicht alles, was ich nach %appdata%\Microsoft\Windows\start menu(programs) kopiere wird dann auch im Startmenü angezeigt

    - leere Ordner werden nicht angezeigt

    - Ordnerverschachtelungen werden nicht angezeigt

    - es werden per se nur Verknüpfungen (*.lnk) angezeigt, andere Dateien (.docx etc.) nur per Reghack

    Wenn hier noch jemand etwas ergänzen kann, wäre ich ganz dankbar.

    Was ich aber gar nicht begreife, ist bspw. folgendes:

    Ich lege einen Ordner im o.g. Verzeichnis an und erstelle dort mittels Rechtsklick / neu / Verknüpfung einen Link zu c:\Windows\Notepad.exe. Diese Verknüpfung wird sofort im Startmenü angezeigt. Erstelle ich statt dessen eine Verknüpfung zu c:\Windows\system32\Notepad.exe (die auch dort vorhanden ist), so wird dieser Link nicht angezeigt.

    Kann mir das jemand erklären?

    VG Theo

    Freitag, 3. Januar 2020 06:46

Alle Antworten

  • Zu letzterem stellt sich die Frage wie Windows das da intern regelt.
    System32 gilt nur für die 64-Bit-Welt.
    Greift ein 32-Bit-Programm auf System32 zu wird es automatisch in SYSWOW64 umgeleitet.
    Das kannst du verifizieren, in dem du Powershell mal als 64 mal als 32-Bit startest.
    Nun hege ich da die Vermutung, dass das Menüprogramm und der Treiber des Filesystems unterschiedliche Bitness aufweisen, so dass der Link schlichtweg nicht gefunden wird.

    Da man einen Link auch per Powershell erstellen kann, kannst du ausprobieren, jeweils in 32 oder 64-Bit einen Link auf System32/Notepad.exe zu erstellen um zu sehen, welche Bitness letztendlich das Menü fährt.

    Freitag, 3. Januar 2020 09:10
  • lass doch den User das Startmenü selbst einstellen! Alles andere bringt dir nur bei jedem grösseren Microsoft-Update immer wieder Probleme. Wir nutzen aktuell 1909 und liefern bei 1000 Benutzer seit 1703 - nach zig Problemen - nur mehr ein leeres Startmenü aus. Also nur mehr das Standardstartmenü (jenachdem welche Anwendung installiert ist) und es hat sich noch keiner beschwert! Die User sind inzwischen mündig und können selbst entscheiden was sie brauchen und möchten.

    schau mal ab Minute 20 :-)

    https://www.youtube.com/watch?v=QPku9VX8hqs


    Chris

    Freitag, 3. Januar 2020 13:34
  • Der Tipp mit 32 Bit war in der Tat korrekt. Zeigt der Link nach SYSWOW64, wird er wieder angezeigt. Trotzdem merkwürdig, aber man ist ja einiges gewohnt ....

    Ja, klar, zu viel Vorgaben sind meist kontraproduktiv. In diesem Fall hat ja der User versucht, selbst am Startmenü rumzubasteln. Nur, wenns dann nicht klappt, sind dann erst mal die Admins schuld.

    Also alles klar, danke für die Antworten. Der Heitbrink-Vortrag ist auch vor der 20. min sehenswert ;-)

    VG und danke für die Antworten!

    Theo

    Montag, 6. Januar 2020 08:02
  • Merkwürdig in so fern, als dass eben Runtimekomponenten von Windows immer noch 32-Bit sind.

    Auch z.B. die Visual Studio IDE ist noch 32-Bit, mit der man 64-Bit-Anwendungen entwickelt.
    Daher manchmal die Datenbank-Treiberprobleme.

    Montag, 6. Januar 2020 09:02
  • Hallo,

    spar Dir die Arbeit. Aus dem alphabetisch geordneten Windows-Startmenü-Kachelding wird nie ein vernünftiges Startmenü. Es gibt ein Open-Source-Projekt "Open-Menü" (früher Classic-Menü). Das bringt Dir je nach Wahl das Startmenü von XP, Vista oder Win7 zurück und kann fast völlig frei konfiguriert werden. Dann bekommst Du auch Deine Programme mit allen ihren Teilen wieder in Startordnern statt alphabetisch sortiert jedes Teil irgendwo und kannst die Kacheln unterdrücken. 

    Ich weiß, dass das manchem nicht gefällt, aber Metro- und Ribbons sind halt ... (bin lieber höflich und sage unbenutzbar)

    Schöne Grüße

    Spockspockspock


    Fortschritt ist nicht, das Alte abzuschaffen, sondern das schlechte Alte durch etwas besseres zu ersetzen, das gute Alte aber zu erhalten, bis es etwas wirklich besseres gibt.

    Dienstag, 7. Januar 2020 11:49
  • Nun ja, in den "alten" Menüs gabs nur eine Suchzeile die dann alles mögliche fand, nur nicht die Menüeinträge.
    Und zum effektiven Arbeiten benutze ich die Menüs eigentlich nie.

    Seit Win 10 drücke ich die WIN-Taste und gib einfach die ersten Buchstaben der App ein. Da brauche ich mich nicht mehr durch elend lange Menüs und Submenüs zu wurschteln.
    Meine Arbeit ist dadurch ein wenig effiktiver auch wenn nicht alles von Win10 toll ist.

    Was ich dann schnell benötige hefte ich mir an die Taskleiste und was ich sonst noch so brauche, da habe ich mir mal vor langer Zeit https://www.alentum.com/alaunch/ gegönnt. Damit platziert man wieder Symbolleisten an jeder beliebigen Siete und Bildchirm.

    Dienstag, 7. Januar 2020 12:34
  • Hallo,

    suchen muß ich eigentlich nie. Weil ich direkt am physikalischen Ort speichere und den Pfad aufgrund logischer Ordnung intuitiv festlege, weiß ich immer, was ich wo finde.

    Das Problem ist bei Win10, dass man wegen der Alphasortierung die Programmteile nicht mehr zusammenfindet (z.B. Bitstream, CorelDraw, Duplexingagent, Videostream, alles Corel). Übrigens: Die Suchfunktion von Win10 ist noch viel schlechter als sebst die von Win 3.1 war - das übrigens auch schon die Metro-Kacheln hatte, nur schöner, die mit Win95 außer Dienst gestellt wurden und jetzt als Zomies Wiederauferstehung gefeiert haben ...

    Schöne Grüße

    Spockspockspock


    Fortschritt ist nicht, das Alte abzuschaffen, sondern das schlechte Alte durch etwas besseres zu ersetzen, das gute Alte aber zu erhalten, bis es etwas wirklich besseres gibt.

    Dienstag, 7. Januar 2020 13:36