none
Trotz Unterbrechung der Vererbung werden Proxy Server Einstellungen vererbt RRS feed

  • Frage

  • Hallo zusammen,

    übergeordnet gibt es eine IE Policy in der ein Proxy aktiviert ist. Darunter befindet sich eine OU mit aktivem 'Vererbung unterbrechen'. Bis auf den Proxy wird auch nichts vererbt. Sobald ich den Proxy am Server 2016 ausschalte (IE11), kommt er nach gpupdate wieder. Ich habe in dieser OU auch schon eine Policy mit eigenen Proxy settings erstellt , aber die wird nicht angewendet. Die aktuelle admx ist im Einsatz.

    Hat jemand eine Idee? Gibt es evtl einen anderen Trick explizit auf dieser Maschine dauerhaft den Proxy auszuschalten?

    VG
    Rainer

    Dienstag, 18. August 2020 08:26

Alle Antworten

  • Moin,

    IE-Konfiguration ist eine User Policy, daher musst Du dort schauen, wo der angemeldete User sitzt und nicht dort, wo der Server sitzt.

    Weiterer Punkt: Wenn eine Policy erzwungen ist, wird für sie auch die Unterbrechung der Vererbung ignoriert.


    Evgenij Smirnov

    http://evgenij.smirnov.de

    Dienstag, 18. August 2020 08:52
  • Moin

    hilft mir jetzt nicht wirklich weiter. :)

    Ich weiß, dass es eine User Policy ist. Die Vererbung ist unterbrochen und trotzdem wird bei jedem User der Proxy aktiviert.

    Die IE Policy wird nicht erzwungen.

    VG
    Rainer

    Dienstag, 18. August 2020 08:59
  • Dann musst Du halt einen GPRESULT ziehen und schauen, wo die Einstellung tatsächlich herkommt. Am besten ist der Remote-Bericht aus der GPMC für User X auf Server Y...

    Evgenij Smirnov

    http://evgenij.smirnov.de

    Dienstag, 18. August 2020 09:02