none
Powershell 3.0 Installation auf einem RODC RRS feed

  • Frage

  • Morgen zusammen,

    ich habe ein Problem mit der Installation des ManagementFramework3 (Powershell 3.0). Auf einem bestehenden RODC (2008R2SP1) ist es mir nicht möglich die Powershell von Version 2 auf Version 3 anzuheben. Die Installation verläuft fehlerfrei, nur nach dem Reboot erfolgt ein Rollback zurück zur Version 2. 
    Das Problem zieht sich über alle RODCs, auf denen ich die Powershell 3.0 installieren wollte.
    Nach diversen Forendurchsuchungen kamen die Admins immer auf das gleiche Resultat: RODC herunterstufen, Powershell 3.0 installieren, Server wieder zum RODC hochstufen. 
    Hat jemand diese Problematik bereits beobachten können und kennt evtl. eine zufriedenstellendere Lösung, als den ganzen DC herunterzustufen?

    Vielen Dank
    Mittwoch, 15. Oktober 2014 07:31

Antworten

  • Moin,

    ich habe in der Vergangenheit das eine oder andere Installationsskript scheitern sehen, weil es unbedingt ein lokales Benutzerkonto oder eine lokale Gruppe anlegen/ändern wollte. Vielleicht geschieht ja hier etwas Ähnliches (rein spekulativ).

    Nur als Randbemerkung: Von RODCs als einzigem DC in einer Niederlassung bin ich erst mal wieder weg, nachdem ich im Ernstfall damit absolute Katastrophenerfahrungen sammeln durfte. Der Ernstfall bestand darin, dass ohne Vorankündigung die Intranetverbindung zwischen dem Büro mit RODC und der Zentrale für eine längere Zeit (Wochen, Monate) gekappt wurde. Schon nach kurzer Zeit schlug alles mögliche fehl, weil der RODC so eingeschränkt ist: DHCP-Leases liefen ab und ließen sich nicht erneuern (der DHCP-Server betrachtete sich nicht mehr als aktiviert), die Clients konnten sich nicht im DNS registrieren, Benutzer konnten keine abgelaufenen Kennwörter wechseln und sich daher nur bei abgezogenen Netzwerkkabel mit gespeicherten Anmeldeinformationen anmelden und und und ...

    Das war mit Server 2008 R2, ob es bei den neueren Versionen Verbesserungen diesbezüglich gibt, weiss ich nicht.

    Viele Grüße
    Olaf


    Freitag, 17. Oktober 2014 09:07

Alle Antworten

  • Hallo Jan_DE,
    Wie haben Sie genau die Installation durchgeführt?
    Haben Sie das Windows Management Framework 3 über Windows Programme und Funktionen installiert? 
    Haben Sie nach dem Neustart überprüft ob das Management Framework 3 in Programme und Funktionen vorhanden ist?


    Gruß
    Teodora

    Mittwoch, 15. Oktober 2014 13:59
  • Hi Teodora,

    danke für die Antwort.

    Nein, ich hab es über die MS Homepage runter geladen und per Hand installiert. Die Datei ist auch in Ordnung, sie funktioniert, bevor ich den Server zum RODC hochstufe. 

    Über die Windows internen Features kann man die Powershell 3.0 nicht in 2008R2 installieren. Aber ISE ist jedoch installiert.

    Gruß Jan

    Mittwoch, 15. Oktober 2014 15:52
  • Hallo Jan,

    Haben Sie die folgende Schritte ausgeführt :

    To install Windows PowerShell 3.0

    Before installing Windows Management Framework 3.0, uninstall any previous versions of Windows Management Framework 3.0.

    1.Install Microsoft .NET Framework 3.5 with Service Pack 1 from the Microsoft Download Center at http://go.microsoft.com/fwlink/?LinkID=242910.


    2.Install Windows Management Framework (Windows PowerShell 2.0, KB 968930) from the Microsoft Download Center at http://go.microsoft.com/fwlink/?LinkId=243035.


    3.Install the full installation of Microsoft .NET Framework 4.0 (dotNetFx40_Full_setup.exe) from the Microsoft Download Center at http://go.microsoft.com/fwlink/?LinkID=212547.

    Or, install Microsoft .NET Framework 4.5 (dotNetFx45_Full_setup.exe) from the Microsoft Download Center at http://go.microsoft.com/fwlink/?LinkID=242919.


    4.Install "Extended Protection for Authentication" (KB 968389) from http://go.microsoft.com/fwlink/?LinkID=186398.

    5.Install Windows Management Framework 3.0 from the Microsoft Download Center at http://go.microsoft.com/fwlink/?LinkID=240290.

    Gruß

    Teodora


    Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass im Rahmen dieses Forums, welches auf dem Community-Prinzip „IT-Pros helfen IT-Pros“ beruht, kein technischer Support geleistet werden kann oder sonst welche garantierten Maßnahmen seitens Microsoft zugesichert werden können.

    Donnerstag, 16. Oktober 2014 07:15
    Moderator
  • Hi,

    Es ist .Net 3.5 (all Updates), .Net 4 (all Updates), sowie die Powershell 2.0 installiert. Die 3.0 hab ich direkt von MS bereits heruntergeladen und auf diversen Maschinen erfolgreich installieren können (Memberserver).

    Zu Punkt 4: Es sind 2008 R2 SP1 RoDC's. Der Fix ist laut Homepage nur bis 2008 vorgesehen.

    Angeblich (lt. Foren) soll das gleiche Problem mit der 4.0er passieren, die hab ich allerdings noch nicht getestet, da der Kunde noch bei der 3.0 flächendeckend bleibt.

    Gruß Jan

    Donnerstag, 16. Oktober 2014 08:27
  • Hallo Jan,

    Funktioniert die RODC Replication normal?

    Gibt es Unterschiedlichkeit in der Sprachen zwischen Ihr OS und dem Windows Management Framework 3.0 Installationsdatei?

    Gruß

    Teodora  


    Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass im Rahmen dieses Forums, welches auf dem Community-Prinzip „IT-Pros helfen IT-Pros“ beruht, kein technischer Support geleistet werden kann oder sonst welche garantierten Maßnahmen seitens Microsoft zugesichert werden können.

    Donnerstag, 16. Oktober 2014 12:44
    Moderator
  • Hi Teodora,

    erst einmal mal vielen Dank für die ganze Bemühung :)

    Replikation unter den DC funktioniert einwandfrei. Hier sind keine Störungen mit entsprechenden Kommandos festzustellen... Die Sprachen des OS und des Paketes sind identisch. Wie gesagt, stufe ich den Server ab zum Member funktioniert auch alles (Im Testfeld getestet). Ich komme wohl nicht drum herum, dass ich wirklich den DC runterstufen muss um die PS3.0 zu installieren... :/

    Gruß Jan

    Donnerstag, 16. Oktober 2014 14:12
  • Hallo Jan!

    Du sprichst von Foren in denen du zu dem Thema etwas gefunden hast.

    Das Interesiert mich auch.

    hast du Links zu den Diskussionen? Ich finde keine!


    PowerShell Artikel, Buchtipps und kostenlose PowerShell Tutorials + E-Books
    auf der deutschsprachigen PowerShell Community

    Mein 21 Teiliger PowerShell Video Grundlehrgang
    Deutsche PowerShell Videos auf Youtube
    Folge mir auf:
    Twitter | Facebook | Google+

    Freitag, 17. Oktober 2014 05:59
  • Moin,

    ich habe in der Vergangenheit das eine oder andere Installationsskript scheitern sehen, weil es unbedingt ein lokales Benutzerkonto oder eine lokale Gruppe anlegen/ändern wollte. Vielleicht geschieht ja hier etwas Ähnliches (rein spekulativ).

    Nur als Randbemerkung: Von RODCs als einzigem DC in einer Niederlassung bin ich erst mal wieder weg, nachdem ich im Ernstfall damit absolute Katastrophenerfahrungen sammeln durfte. Der Ernstfall bestand darin, dass ohne Vorankündigung die Intranetverbindung zwischen dem Büro mit RODC und der Zentrale für eine längere Zeit (Wochen, Monate) gekappt wurde. Schon nach kurzer Zeit schlug alles mögliche fehl, weil der RODC so eingeschränkt ist: DHCP-Leases liefen ab und ließen sich nicht erneuern (der DHCP-Server betrachtete sich nicht mehr als aktiviert), die Clients konnten sich nicht im DNS registrieren, Benutzer konnten keine abgelaufenen Kennwörter wechseln und sich daher nur bei abgezogenen Netzwerkkabel mit gespeicherten Anmeldeinformationen anmelden und und und ...

    Das war mit Server 2008 R2, ob es bei den neueren Versionen Verbesserungen diesbezüglich gibt, weiss ich nicht.

    Viele Grüße
    Olaf


    Freitag, 17. Oktober 2014 09:07
  • Hi Peter,

    hier ein Forum, in dem ich was gefunden habe und noch zur Hand hab:

    boards.ie/vbulletin/showthread.php?p=89326730

    Gruß Jan
    Freitag, 17. Oktober 2014 09:31
  • Hi Olaf,

    wäre eine miese Geschichte...

    RODCs in den Außenstellen hat der Kunde aktuell im vorherigen Projekt frisch von einem Dienstleister eingeführt bekommen . Ich denke, dass ich da keine Chance habe die neue Landschaft wieder umzubiegen :D Zumal es sich um eine recht große handelt. Deine Einwände sind berechtigt, Wochen und Monate sind schon Hausnummer, aber da muss das Pech es schon sehr gut mit einem meinen... 

    Gruß Jan

    Freitag, 17. Oktober 2014 09:37