none
Active Directory basierte Aktivierung für Windows 10 RRS feed

  • Frage

  • Hallo,

    ich habe bei uns in der Domäne die AD basierte Aktivierung schon länger eingeführt und für alle Windows 8.x Clients funktioniert das auch prima. Jetzt habe ich versucht einen neuen KMS Host Key zu aktivieren. Für Windows 10 steht ja im VLSC ein Key mit Namen "Windows Srv 2012 R2 DataCtr KMS for Windows 10" zur Verfügung. Wenn ich versuche diesen Key über das Volumenaktivierungstool als "Aktivierung über Active Directory" zu installieren und zu aktivieren kommt es zu einem Aktivierungsfehler.

    "Ungültiger Product Key oder Lizenzkonflikt. Prüfen Sie, od der Product Key richtig eingegeben wurde und für diese Anwendung oder Windows Edition gilt."

    Der Server auf dem ich das versuche ist ein Windows 2012 R2, über den ich auch den vorherigen KMS Host Key aktiviert habe, der aktuell die Windows 8 Clients aktiviert.

    Für das KMS gibt es für Windows Server 2012 R2 zwar das Update KB3058168, um Windows 10 per KMS zu aktivieren, den klassischen KMS Server habe ich aber gar nicht installiert, so dass ich auf dieses Update nicht installieren kann.

    Hat jemand Erfahrung mit AD basierte Activierung und kann mir sagen ob das aktuell für Windows 10 überhaupt funktioniert?

    Danke & Gruß,

    Rolf

    Donnerstag, 10. Dezember 2015 07:08

Antworten

  • Also mittlerweile hat es funktioniert.

    Allerdings habe ich den Win 2012 R2 Standard Server, den ich als KMS Server nutze, gelöscht und neu aufgesetzt. Und zwar mit Win 2012 R2 DataCenter. Danach ließ sich der KMS Host Key aktivieren und dazu nutzen das AD Object für die Aktivierung zu erstellen.

    Eigentlich sollte die Server Edition egal sein unter der man den Vorgang durchführt, aber sei es drum.

    Mittwoch, 16. Dezember 2015 09:15

Alle Antworten

  • > Windows 10 steht ja im VLSC ein Key mit Namen "Windows Srv 2012 R2
    > DataCtr KMS for Windows 10" zur Verfügung. Wenn ich versuche diesen Key
     
    Hm - ist das nicht eher ein Key zur Aktivierung von 2012R2 über einen
    KMS, der auf W10 läuft?
     
    Donnerstag, 10. Dezember 2015 10:27
  • Hi,
     
    Am 10.12.2015 um 08:08 schrieb JMcClane:
    > Für das KMS gibt es für Windows Server 2012 R2 zwar das Update
    > KB3058168, um Windows 10 per KMS zu aktivieren,[...]
     
    Du installierst keinen KMS Server im klassischen Sinn. Der ist einfach
    auf jedem System "da" (Software Protection, für den jeweiligen Rechner)
    ob die Komponente "KMS" (WPA für andere Clients) aktiv ist wird über die
    slmgr.vbs konfiguriert.
     
     
    Tschö
    Mark
    --
    Mark Heitbrink - MVP Windows Server - Group Policy
     
    GPO Tool: http://www.reg2xml.com - Registry Export File Converter
     
    Donnerstag, 10. Dezember 2015 13:28
  • Meine Frage bezieht sich auch nicht auf das klassische KMS sondern auf Active Direktory basierte Aktivierung. Das ist was anderes. Die Host Keys sind aber für beide Varianten gültig.
    Donnerstag, 10. Dezember 2015 14:08
  • Hm - ist das nicht eher ein Key zur Aktivierung von 2012R2 über einen

    KMS, der auf W10 läuft?

    Nein, normalerweise werden die Clients (win 7, 8 10) über den KMS Host Key der jeweiligen Server Version aktiviert.

    Win 7 mit Server 2008 R2 Hostkey

    Win 8 mir Server 2012

    Win 8.1 mit Server 2012 R2

    Da die "passende" Serverversion (Server 2016) zu Win 10 noch nicht veröffentlicht ist, wurden für die Server 2012 R2 Hostkeys ausgegeben, die auch Win 10 aktivieren können. Nur leider funktioniert meiner offenbar nicht. zumindest nicht für die AD basierte Aktivierung. Beim VLSC ist man für technische Fragen nicht zuständig und der MS Support schweigt.



    • Als Antwort markiert JMcClane Donnerstag, 10. Dezember 2015 14:14
    • Tag als Antwort aufgehoben JMcClane Donnerstag, 10. Dezember 2015 14:14
    • Bearbeitet JMcClane Donnerstag, 10. Dezember 2015 14:17
    Donnerstag, 10. Dezember 2015 14:14
  • Am 10.12.2015 um 15:08 schrieb JMcClane:
    > Meine Frage bezieht sich auch nicht auf das klassische KMS sondern auf
    > Active Direktory basierte Aktivierung. Das ist was anderes.
     
    Was soll das sein?
     
    Tschö
    Mark
    --
    Mark Heitbrink - MVP Windows Server - Group Policy
     
    GPO Tool: http://www.reg2xml.com - Registry Export File Converter
     
    Donnerstag, 10. Dezember 2015 14:55
  • Vielleicht hift das hier:

    https://technet.microsoft.com/de-de/library/dn613828.aspx?f=255&MSPPError=-2147217396

    Windows oder auch Office wird nicht über eine Dienst oder Rechner aktiviert, der einen passenden Host Key bereitstellt, sondern es wird ein Objekt im Active Directory erzeugt. Alle Windows Versionen ab Windows 8 können das Objekt auswerten. Der Vorteil gegenüber einem klassichen KMS Host ist, dass es keine Aktivierungsschwelle mehr gibt. Beim KMS müssen ja mindestens 5 Server anfragen, damit Server aktiviert werden und 25 Clients, damit die Clients aktiviert werden. Das entfällt bei der AD basierten Aktivierung.

    Donnerstag, 10. Dezember 2015 15:13
  • Merci!
     
    Am 10.12.2015 um 16:13 schrieb JMcClane:
     
    jetzt klingelst im Hinterkopf, habs nie genutzt, da alle Kunden Windows
    7 Clients haben und es nicht ohne KMS geht :-)
     
    Tschö und Danke,
    Mark
    --
    Mark Heitbrink - MVP Windows Server - Group Policy
     
    GPO Tool: http://www.reg2xml.com - Registry Export File Converter
     
    Donnerstag, 10. Dezember 2015 15:44
  • Am 10.12.2015 schrieb Martin Binder [MVP]:
    Hi,

    Windows 10 steht ja im VLSC ein Key mit Namen "Windows Srv 2012 R2
    DataCtr KMS for Windows 10" zur Verfügung. Wenn ich versuche diesen Key

    Hm - ist das nicht eher ein Key zur Aktivierung von 2012R2 über einen
    KMS, der auf W10 läuft?

    Nein, genau andersrum. ;) Der Client-Key für Windows 10 kann nur auf einem Client-OS genutzt werden. Aber Windows Server 2016 gibts noch nicht, also mußten sie einen Key für Windows 10 auf Windows Server 2012R2 "basteln".

    Bye
    Norbert


    Dilbert's words of wisdom #19:
    Am I getting smart with you? How would you know?
    nntp-bridge Zugriff auf die MS Foren wieder möglich: https://communitybridge.codeplex.com/

    Donnerstag, 10. Dezember 2015 16:19
  • Also mittlerweile hat es funktioniert.

    Allerdings habe ich den Win 2012 R2 Standard Server, den ich als KMS Server nutze, gelöscht und neu aufgesetzt. Und zwar mit Win 2012 R2 DataCenter. Danach ließ sich der KMS Host Key aktivieren und dazu nutzen das AD Object für die Aktivierung zu erstellen.

    Eigentlich sollte die Server Edition egal sein unter der man den Vorgang durchführt, aber sei es drum.

    Mittwoch, 16. Dezember 2015 09:15