none
SCCM 2012 Primary User RRS feed

  • Frage

  • Hallo zusammen,

    ich möchte mir gerade eine Testumgebung mit dem SCCM 2012 aufbauen. Hier möchte ich das ganze so konfigurieren dass User A ein primary Device hat und Notepad++ ist dort fest installiert. Wenn sich User A an einem nicht-primary device anmeldet soll ihm Notepad++ als App-V installiert werden. Ich habe mir folgendes gedacht: Ich mache 2 Installationpakete für Notepad++, eines als "normales" Installationspaket und eines als App-V-Installationspaket. Dann bestimme ich den primary user auf einem device und weise diesem user dann das "normale" Installationspaket mit der Option primary device = true zu. Bei dem App-V-Paket weise ich dann das "primary device = false" zu. Somit müßte der User A an jedem nicht-primary-device doch das Notepad++ als App-V bekommen, natürlich vorausgesetzt der App-V-Client ist auf den PC´s installiert.

    Ist meine Vorgehensweise so richtig oder habe ich einen Denkfehler? Muss man den App-V-Client auch lizenzieren oder ist der App-V-Client lizenzfrei?

    Vielen Dank für Eure Hilfe.

    Viele Grüße

    Thomas


    Samstag, 21. April 2012 14:14

Antworten

  • Das funktioniert anders ...
    "Installationspaket" gibt es nicht. Es gibt entweder die klassischen Packages/Programs oder die Applications vom neuen AppModel.
    In Deinem Fall brauchst Du letzteres. Einfach EINE Application erstellen. Diese enthält 2 Deployment-Types (DT):
    - DT1 (msi): dazu als Requirement 'primary device = true'
    - DT2 (AppV): (zB mit Dependency zum AppV-Client)
    Dann kannst Du die Application auf eine Collection mit Users deployen. Fertig.
    AppV ist meines Wissen lizenztechnisch nicht enthalten und muss separat lizensiert werden.


    Torsten Meringer | http://www.mssccmfaq.de

    Samstag, 21. April 2012 18:14
    Beantworter
  • Hallo Torsten,

    vielen Dank für Deine Hilfe.

    Viele Grüße

    Thomas

    • Als Antwort markiert Wagner Thomas Sonntag, 22. April 2012 08:57
    Sonntag, 22. April 2012 08:57

Alle Antworten

  • Das funktioniert anders ...
    "Installationspaket" gibt es nicht. Es gibt entweder die klassischen Packages/Programs oder die Applications vom neuen AppModel.
    In Deinem Fall brauchst Du letzteres. Einfach EINE Application erstellen. Diese enthält 2 Deployment-Types (DT):
    - DT1 (msi): dazu als Requirement 'primary device = true'
    - DT2 (AppV): (zB mit Dependency zum AppV-Client)
    Dann kannst Du die Application auf eine Collection mit Users deployen. Fertig.
    AppV ist meines Wissen lizenztechnisch nicht enthalten und muss separat lizensiert werden.


    Torsten Meringer | http://www.mssccmfaq.de

    Samstag, 21. April 2012 18:14
    Beantworter
  • Hallo Torsten,

    vielen Dank für Deine Hilfe.

    Viele Grüße

    Thomas

    • Als Antwort markiert Wagner Thomas Sonntag, 22. April 2012 08:57
    Sonntag, 22. April 2012 08:57