none
Exchange 2010 SP3 Legacy Postfach RRS feed

  • Frage

  • Hi,

    hierarchisch bedingt legen wir teilweise User mit DSADD auf einem 2012R2 Server an, die Postfächer sind in einer EX 2010 Organisation. DCs sind 2008R2

    Warum sind die Postfächer dann noch Legacy ? Es gibt zwar einen 2003 Server noch in der Orga, aber der hat doch beim Anlegen von einem 2012R2 Server auf dem 2010 Postfachserver nix damit zu tun ?

    Ich kenne das Kommando zum Umwandeln, das klappt auch via Powershell. Aber kann man es nicht direkt als Benutzerpostfach anlegen mit DSADD ?


    Donnerstag, 13. Oktober 2016 09:53

Antworten

  • Moin,

    Du kannst, egal mit welcher Exchange Version, nie ein Postfach direkt in AD anlegen (zumindest nicht supported). Du kannst in AD nur den User anlegen.

    Zum Anlegen von Postfächern musst Du immer die Exchange-Werkzeuge nutzen - entweder mit vorhandenem Benutzer oder mit neuem Benutzer.


    Gruesse aus Berlin schickt Robert - MVP Office Servers and Services (Exchange Server)

    Donnerstag, 13. Oktober 2016 10:47
  • Am 13.10.2016 schrieb Tim Eller:
    Hi,

    Das heißt der letzte Weg zum Benutzerpostfach statt Legacypostfach wäre dann das umbauen der Scripte von den DSADD usw Befehlen auf ein Powershellscript mit Exchange-Werkzeugen ?

    Ja, das wäre sicher der sinnvollste Weg. Ich geh mal davon aus, dass mit Powershell auch alles zu erledigen geht, was du mit deinen dsadd Skripten tust.

    Bye
    Norbert

    • Als Antwort markiert Tim Eller Montag, 21. November 2016 12:17
    Donnerstag, 13. Oktober 2016 21:42

Alle Antworten

  • Moin,

    Du kannst, egal mit welcher Exchange Version, nie ein Postfach direkt in AD anlegen (zumindest nicht supported). Du kannst in AD nur den User anlegen.

    Zum Anlegen von Postfächern musst Du immer die Exchange-Werkzeuge nutzen - entweder mit vorhandenem Benutzer oder mit neuem Benutzer.


    Gruesse aus Berlin schickt Robert - MVP Office Servers and Services (Exchange Server)

    Donnerstag, 13. Oktober 2016 10:47
  • Hallo Robert,

    danke für die Antwort. Das dachte ich mir schon. Dann gehen wir mal davon aus, das wir es unsupported anlegen. Zumindest geht es via HOMEMDB setzen usw. auch ohne Exchange Tools.

    Das heißt der letzte Weg zum Benutzerpostfach statt Legacypostfach wäre dann das umbauen der Scripte von den DSADD usw Befehlen auf ein Powershellscript mit Exchange-Werkzeugen ?

    Grüße

    Donnerstag, 13. Oktober 2016 11:33
  • Am 13.10.2016 schrieb Tim Eller:
    Hi,

    Das heißt der letzte Weg zum Benutzerpostfach statt Legacypostfach wäre dann das umbauen der Scripte von den DSADD usw Befehlen auf ein Powershellscript mit Exchange-Werkzeugen ?

    Ja, das wäre sicher der sinnvollste Weg. Ich geh mal davon aus, dass mit Powershell auch alles zu erledigen geht, was du mit deinen dsadd Skripten tust.

    Bye
    Norbert

    • Als Antwort markiert Tim Eller Montag, 21. November 2016 12:17
    Donnerstag, 13. Oktober 2016 21:42