none
SCCM Grenzen werden nicht angewendet RRS feed

  • Frage

  • Hi,
    ich hab am SCCM meinen Testcomputer als Grenze angegeben. (IP-Range)
    Dann hab ich noch die Netzwerkermittlung aktiviert und ihm den DHCP eingetragen.

    Jetzt sollte doch schon theoretisch unter Alle Computer der Rechner aufscheinen oder hab ich was vergessen?
    Er findet bei mir nur den SCCM selbst und den DB-Server.

    Installiert is es korrekt zumindest wirft er keine Fehlermeldungen unter Standort-Status.

    Hoffe ihr könnt mir helfen.
    mfg
    Fadasul

    Montag, 7. Februar 2011 12:10

Antworten

  • Nochmal (zum dritten Mal): Boundaries haben nichts mit Discovery (oder auch Collections) zu tun. Punkte. Ende. Aus. Man kann auch ohne Boundaries erfolgreich Clients ermitteln.
    Im Log steht jetzt "INFO: DDR was written for system", also hat das Discovery schon einmal funktioniert (und im ddm.log sollte man sehen, dass der DDR in die DB geschrieben wird). Jetzt mit Rechtsklick auf "All Systems", dann "Update Collection Membership" wählen, kurz warten (oder colleval.log beobachten, bis die Aktion abgeschlossen ist) und dann Rechtsklick + "Refresh". Dann sollte der Rechner auftauchen (unabhängig von Boundaries).
    Montag, 7. Februar 2011 16:23
    Beantworter

Alle Antworten

  • Fehler im netdisc.log?
    Hast Du schon einmal die "All Systems"-Collection aktualisiert und danach die Konsole refresht? Dies passiert per default nämlich nur 1x/Tag.
    Die Boundaries haben in diesem Szenario noch gar keinen Einfluß.
    Montag, 7. Februar 2011 12:29
    Beantworter
  • Also aktualisiert hab ich. Keine Besserung.
    Ich kann den Rechner auch anpingen, auf Freigaben zugreifen etc.

    Dumme Frage aber wo find ich die netdisc.log? ich hab mal die Platte wo SCCM installiert ist dannach abgesucht aber nix gefunden.

    EDIT: hab mal im Logs-Ordner geschaut und die Datei existiert nicht.

    Montag, 7. Februar 2011 12:44
  • Das Logfile kann hier gefunden werden: http://technet.microsoft.com/de-de/library/bb892800.aspx
    Wieso eigentlich network discovery? Ist der Rechner Mitglied einer Domäne? Wenn ja, dann würde ich AD System Discovery empfehlen.

    Montag, 7. Februar 2011 14:10
    Beantworter
  • Hab jetzt mal die Domäne in die Grenzen gegeben und die AD Systemermittlung aktiviert.
    Trotzdem keine Veränderung...

    Das Logfile kann ich nicht finden, weil der Ordner %Windir%\System32\Protokolldateien\W3SVC1 nciht da ist.

    Hab den Client mal manuell Testweise auf einem 2ten Testrechner installiert, das funktioniert ohne Probleme war auch sofort in der Collection zu sehn.

    Ich bin ein bisschen Ratlos mittlerweile, könnte vll die Windows-Firewall eine Rolle spielen?

    Montag, 7. Februar 2011 14:42
  • Eine Domäne als Grenze (Boundary) einzugeben ist schlicht falsch, da hier nur AD Sites eingetragen werden können. Aber nochmal: Standortgrenzen haben nichts mit Discovery zu tun. Völlig unabhängig und kein gegenseitiger Einfluß.
    Weiterhin ist das Log nicht in dem genannten Pfad zu finden, sondern in "Die meisten Protokolldateien des Configuration Manager 2007-Standortservers befinden sich im Ordner <Installationspfad>\PROTOKOLLE" (allerdings hat hier der Übersetzungsfehlerteufel zugeschlagen - das Verzeichnis muss \Logs heissen, anstatt \Protokolle).
    Was steht denn im ADSysDis.log? Der Siteserver muss den Namen des ermittelten Rechners auflösen können und das Computerkonto darf nicht deaktiviert sein.
    Firewall kann auch ausgeschlossen werden, da beim Discovery der Siteserver keine Clients direkt kontaktiert ...
    Montag, 7. Februar 2011 15:12
    Beantworter
  • Also ich hab die ganze Platte nach dem netdisc noch mal gesucht -> findet nix zumindest keine *.log

    Das sind die letzten Zeilen vom adsysdis.log:

     

    $$<SMS_AD_SYSTEM_DISCOVERY_AGENT><Mon Feb 07 15:28:21.119 2011 Mitteleuropäische Zeit><thread=696 (0x2B8)>
    INFO: DDR was written for system 'TESTGP' - C:\Program Files (x86)\Microsoft Configuration Manager\inboxes\auth\ddm.box\adsiz7qw.DDR at 2/7/2011 15:28:20.~ 
    $$<SMS_AD_SYSTEM_DISCOVERY_AGENT><Mon Feb 07 15:28:21.119 2011 Mitteleuropäische Zeit><thread=696 (0x2B8)> AD Discovery under container LDAP://OU=TestOU,OU=domain,OU=domain Corp,DC=domain2k,DC=at found 2 objects
    $$<SMS_AD_SYSTEM_DISCOVERY_AGENT><Mon Feb 07 15:28:21.134 2011 Mitteleuropäische Zeit><thread=696 (0x2B8)> STATMSG: ID=5202 SEV=I LEV=M SOURCE="SMS Server" COMP="SMS_AD_SYSTEM_DISCOVERY_AGENT" SYS=SCCM SITE=GEW PID=1428 TID=696 GMTDATE=Mon Feb 07 14:28:21.134 2011 ISTR0="1" ISTR1="2" ISTR2="2" ISTR3="0" ISTR4="" ISTR5="" ISTR6="" ISTR7="" ISTR8="" ISTR9="" NUMATTRS=0
    $$<SMS_AD_SYSTEM_DISCOVERY_AGENT><Mon Feb 07 15:28:21.134 2011 Mitteleuropäische Zeit><thread=696 (0x2B8)> *** Shutting Down ************************~ $$<SMS_AD_SYSTEM_DISCOVERY_AGENT>
    <Mon Feb 07 15:28:21.134 2011 Mitteleuropäische Zeit><thread=696 (0x2B8)>

    Sieht eigentlich recht vernünftig aus. Dieser TestGP is der besagte Testrechner.

    Ich hatte vor einem Monat nen SCCM-Kurs und soweit ich mich da erinnern kann haben wir eigentlich nur die Boundaries hinzugefügt und dann sind die Rechner in
    in der Collection gelandet. Bin ich da falsch hab ich was wichtiges Vergessen? Diese Discovery geschichten hab ich jetzt nur ausprobiert weil ich nimmer weiter wusste.

    Werd mich erst morgen wieder melden können, weil Feierabend ;)

    mfg & und großes Dankeschön

    Fadasul

     

    Montag, 7. Februar 2011 15:58
  • Nochmal (zum dritten Mal): Boundaries haben nichts mit Discovery (oder auch Collections) zu tun. Punkte. Ende. Aus. Man kann auch ohne Boundaries erfolgreich Clients ermitteln.
    Im Log steht jetzt "INFO: DDR was written for system", also hat das Discovery schon einmal funktioniert (und im ddm.log sollte man sehen, dass der DDR in die DB geschrieben wird). Jetzt mit Rechtsklick auf "All Systems", dann "Update Collection Membership" wählen, kurz warten (oder colleval.log beobachten, bis die Aktion abgeschlossen ist) und dann Rechtsklick + "Refresh". Dann sollte der Rechner auftauchen (unabhängig von Boundaries).
    Montag, 7. Februar 2011 16:23
    Beantworter
  • Danke das wars was mir gefehlt hat. Habs nicht "wiedererkannt" weil ich die deutsche Version vom SCCM hab.
    (genauso wie ich die Advertisements mal ne Zeit suchen musste.)
    Aber als ich Update Collection Membership gelesen hab -> ups da war ja was.

    Und ja alles Boundaries nochmal nachlesen ;)

    Danke nochmal.

    Dienstag, 8. Februar 2011 07:00