none
OAB mit mehreren Adresslisten RRS feed

  • Frage

  • Hallo Community,

    wir haben aktuell Exchange 2013 (aktueller Patch Stand) mit MBX- und CAS-Rolle und Outlook 2016 (aktueller Patch Stand) mit Cache Mode im Einsatz. Unser OAB (v4) beinhaltet mehrere ALs:

    AddressLists: {\Exchange User, \All Users, \Public Folders, \All Equipment, \All Distribution Lists, \All Contacts}

    "Exchange User" ist unsere benutzerdef. GAL - derzeit noch nicht die Standard-GAL - und beinhaltet nur persönliche Postfächer. Outlook lädt jedoch nicht alle ALs des OAB herunter, was uns vor Probleme beim Senden über Kontakte oder Funktionspostfächer stellt. Genau genommen lädt er nur eine AL herunter - welche AL genau es herunterlädt, können wir afaik nicht beeinflussen - und löst darüber die Send-As-Berechtigung auf. In aller Regel geht das schief, so dass der Anwender die entsprechende AL manuell herunterladen muss.

    Wie kann man in einem OAB mehrere ALs konfen und Outlook lädt sie alle herunter? Mir ist bekannt, dass Outlook nur ein OAB herunterlädt. Mir ist aber nicht bekannt, dass es nur eine AL eines OAB lokal abspeichert.

    Viele Grüße,
    Matthias

    Dienstag, 27. September 2016 09:31

Antworten

  • Moin,

    um mal eine Sache klarzustellen: Das OAB ist kein eigenes OAB sondern immer nur eine Kopie vorhandener Adresslisten. Daher gibt es im OAB auch immer eine Verzögerung, wenn Änderungen in den AL stattfinden. Insofern wird nicht "eine AL" heruntergeladen, sondern immer "das OAB" - in dem sich bei Euch dann scheinbar nur eine AL befindet.

    Dass man im OAB nur eine AL abbilden kann, habe ich bisher nicht gehört. Im Gegenteil, dass Technet-Beispiel für Ex 2016 nimmt explizit mehrer Adresslisten auf (Beispiel 1):

    https://technet.microsoft.com/de-de/library/bb123692(v=exchg.160).aspx

    Und auch bei Set-OfflineAddressBook kann man dort ein Array angeben.


    Gruesse aus Berlin schickt Robert - MVP Office Servers and Services (Exchange Server)

    Dienstag, 27. September 2016 17:46

Alle Antworten

  • Nach weiteren Tests und Recherchen kommt die Einsicht, dass es wohl nicht möglich ist, über ein OAB mehrere ALs offline zur Verfügung zu stellen. Ist mir aus technischer Sicht überhaupt verständlich. Aber offensichtlich wird in dieser Richtung zur Verbesserung der Benutzerfreundlichkeit nicht mehr weiterentwickelt. Lieber Feature F***ing betreiben, wie es in amerikanischen Firmen üblich ist, als vorhandene Funktionen zu verbessern. :-/

    Thema ungelöst geschlossen.

    Dienstag, 27. September 2016 13:07
  • Moin,

    um mal eine Sache klarzustellen: Das OAB ist kein eigenes OAB sondern immer nur eine Kopie vorhandener Adresslisten. Daher gibt es im OAB auch immer eine Verzögerung, wenn Änderungen in den AL stattfinden. Insofern wird nicht "eine AL" heruntergeladen, sondern immer "das OAB" - in dem sich bei Euch dann scheinbar nur eine AL befindet.

    Dass man im OAB nur eine AL abbilden kann, habe ich bisher nicht gehört. Im Gegenteil, dass Technet-Beispiel für Ex 2016 nimmt explizit mehrer Adresslisten auf (Beispiel 1):

    https://technet.microsoft.com/de-de/library/bb123692(v=exchg.160).aspx

    Und auch bei Set-OfflineAddressBook kann man dort ein Array angeben.


    Gruesse aus Berlin schickt Robert - MVP Office Servers and Services (Exchange Server)

    Dienstag, 27. September 2016 17:46