none
Nicht vereinbare Partitionen logisch per DFS zusammenfassen? RRS feed

  • Frage

  • Hallo X-perten!

    Ich habe auf unserem Fileserver (Windows Server 2008 R2) zwei Partitionen (1,5 TB und 500 GB), die ich eigentlich zusammenfassen wollte, was jedoch mit diversen Mitteln und Programmen (Acronis Disk Director uvm.) fehlschlägt, da ein nicht näher genannter Fehler auftritt.

    Die Platten sind geprüft und in Ordnung. Das gleiche gilt für das Dateisystem.
    Der eine Teil ist Teil eines RAID (1,5 TB), der andere eine normale Plattenpartition (500 GB). 

    Fakt ist: Sie lassen sich einfach nicht zusammenfassen, können aber ganz normal Daten sicher beherbergen.

    Besteht unter Win2K8R2 die Möglichkeit, diese beiden Partitionen logisch zusammenzufassen, evtl. per DFS? Auch wenn beide Speicherorte in einem Rechner sind.

    Gibt es noch eine andere Möglichkeit?

    Gruß,
    Holger
    Dienstag, 14. Januar 2014 09:41

Antworten

  • Hallo Holger,

    Die Idee des DFS ist für freigegebenen Ordners die auf verschiedenen Servers sind. Sie können es für freigegebenen Ordners die auf dem gleich Server sind auch benutzen.

    http://technet.microsoft.com/de-de/library/cc730736

    Für Partitionen, ist es mir unklar das dynamische Datenträger nicht möglich ist aber die Idee von Martin ist wirklich am einfachsten.

    http://technet.microsoft.com/de-de/library/cc753321.aspx

    Gruß

    Nathan

    • Als Antwort markiert HolgerHa Freitag, 17. Januar 2014 07:46
    Donnerstag, 16. Januar 2014 10:18
  • > Die Platten als dynamische Datenträger zu nutzen geht - zumindest über
    > die Datenträgerverwaltung - nicht.
     
    Kann nicht gehen, wenn das eine ein SW-RAID und das andere eine einfache
    Platte ist. Oder ist da ein RAID-Adapter drin? (Chipsatz-RAID zählt
    nicht, das ist auch SW-RAID...)
     
    Mountpoint ist nix anderes als das Bereitstellen einer Festplatte in
    einem leeren Unterverzeichnis auf einer anderen Platte.
     

    Martin

    Mal ein GUTES Buch über GPOs lesen?

    NO THEY ARE NOT EVIL, if you know what you are doing: Good or bad GPOs?
    And if IT bothers me - coke bottle design refreshment :))
    • Als Antwort markiert HolgerHa Freitag, 17. Januar 2014 07:45
    Donnerstag, 16. Januar 2014 12:34

Alle Antworten

  • Hallo HolgerHa,

    Sind die Partitionen Sytem ?

    Sie können eine Sicherung tun und neue übergreifendes Volume verwenden aber wollen sie wirklich ein RAID mit ein normale Plattenpartition mischen ?

    viele Grüße

    Nathan


    Dienstag, 14. Januar 2014 11:55
  • Hi Nathan!

    Nein, beide Partition sind reine Datenspeicher, daher sehe ich kein größeres Problem darin beides zusammenzufassen. Wäre es ein Server 2012 würde ich ja Speicherpools aus verschiedenen Speichermedien erstellen können ...

    Jedoch unter 2008R2 wäre die Frage, wie ich es dort lösen kann, die RAID-Partition und die 500 GB-Partition als ein Volume logisch darzustellen. Da fiel mir nur DFS ein.

    Gruß,
    Holger

    Dienstag, 14. Januar 2014 12:47
  • Hallo Holger,

    übergreifendes Volume → mit Dynamisch Datenträger . Sie brauchen Speicherpools nicht.

    Was ist DFS → meinen Sie Distributed File System ?

    Gruß

    Nathan

    Dienstag, 14. Januar 2014 13:23
  • > Ich habe auf unserem Fileserver (Windows Server 2008 R2) zwei
    > Partitionen (1,5 TB und 500 GB), die ich eigentlich zusammenfassen
    > wollte
     
    Was bedeutet für Dich "zusammenfassen" genau? Ein Mountpoint wäre die
    einfachste Lösung...
     

    Martin

    Mal ein GUTES Buch über GPOs lesen?

    NO THEY ARE NOT EVIL, if you know what you are doing: Good or bad GPOs?
    And if IT bothers me - coke bottle design refreshment :))
    Dienstag, 14. Januar 2014 16:05
  • Hi!

    "Zusammenfassen" meint auf Nutzerseite beide Partitionen logisch als eins darzustellen, eben wie ein Speicherpool.
    Mountpoint kenne ich nicht.

    Die Platten als dynamische Datenträger zu nutzen geht - zumindest über die Datenträgerverwaltung - nicht.
    DFS = Distributed File System, ja.


    Gruß,
    Holger

    Donnerstag, 16. Januar 2014 08:03
  • Hallo Holger,

    Die Idee des DFS ist für freigegebenen Ordners die auf verschiedenen Servers sind. Sie können es für freigegebenen Ordners die auf dem gleich Server sind auch benutzen.

    http://technet.microsoft.com/de-de/library/cc730736

    Für Partitionen, ist es mir unklar das dynamische Datenträger nicht möglich ist aber die Idee von Martin ist wirklich am einfachsten.

    http://technet.microsoft.com/de-de/library/cc753321.aspx

    Gruß

    Nathan

    • Als Antwort markiert HolgerHa Freitag, 17. Januar 2014 07:46
    Donnerstag, 16. Januar 2014 10:18
  • > Die Platten als dynamische Datenträger zu nutzen geht - zumindest über
    > die Datenträgerverwaltung - nicht.
     
    Kann nicht gehen, wenn das eine ein SW-RAID und das andere eine einfache
    Platte ist. Oder ist da ein RAID-Adapter drin? (Chipsatz-RAID zählt
    nicht, das ist auch SW-RAID...)
     
    Mountpoint ist nix anderes als das Bereitstellen einer Festplatte in
    einem leeren Unterverzeichnis auf einer anderen Platte.
     

    Martin

    Mal ein GUTES Buch über GPOs lesen?

    NO THEY ARE NOT EVIL, if you know what you are doing: Good or bad GPOs?
    And if IT bothers me - coke bottle design refreshment :))
    • Als Antwort markiert HolgerHa Freitag, 17. Januar 2014 07:45
    Donnerstag, 16. Januar 2014 12:34
  • Danke, Martin,
    danke Nathan!

    Ich habe es jetzt über ein Mountpoint gemacht. Klappt super.
    Aber: Das eine ist ein Hardwareraid über eine Intel-Karte, das andere eine normale Festplatte.

    Beste Grüße und nochmals: danke!
    Holger
    Freitag, 17. Januar 2014 07:48
  • > Ich habe es jetzt über ein Mountpoint gemacht. Klappt super.
     
    Ok, prima.
     
    > Aber: Das eine ist ein Hardwareraid über eine Intel-Karte
     
    Dann versteh ich's auch nicht - sollte eigentlich gehen. Naja...
     

    Martin

    Mal ein GUTES Buch über GPOs lesen?

    NO THEY ARE NOT EVIL, if you know what you are doing: Good or bad GPOs?
    And if IT bothers me - coke bottle design refreshment :))
    Freitag, 17. Januar 2014 12:16