locked
"die anmeldung des dienstes benutzerprofildienst ist fehlgeschlagen" - Lösungen helfen nicht RRS feed

  • Frage

  • Seit einiger Zeit habe ich an einer einzelnen W7-Maschine das Problem, daß sich nur noch 1 Domänen-Administrator und der lokale Admin anmelden können.

    Die Fehlermeldung bei korrekten Credentials lautet " Die Anmeldung des Benutzerprofildienstes ist fehlgeschlagen. Bei falschen Credentials kommt die übliche Meldung.

    Diser Fehler tritt auch auf bei neu geschaffenen Accounts, die sich noch nie zuovor dort angemeldet haben.

    Als Lösung wird immer wieder auf verwaiste Benutzerprofile mit der Endung .bak hinter der SID verwiesen.

    (http://support.microsoft.com/kb/947215/de)

    Ich aber habe sowas nicht !

    Es gibt nur S-1-5-18 ... 20 für Accounts wie lokales System/Netzwerk u.s.w., außerdem eine SID für besgaten Administrator

    Ist das überhaupt wieder hinzukriegen? Oder muß eine Neu-Installation her?

    Vor lauter Verzweiflung habe ich jetzt noch das Standarprofil gelöscht - was wohl keine so gute Idee war.

    Außerdem habe ich den betroffenen Computer merhfach aus der Domäne entfernt und wieder hinzugefügt  - keine Änderung

    Montag, 23. Juni 2014 10:04

Antworten

  • Hallo,

    gleiches Problem hatte ich auch. Meine Schritte:

    - Export Registry

    - alle Benutzerprofile in einen Backup Ordner verschoben (von C:\Users\ nach C:\Users\Backup\)

    - die Registry gelöscht bis auf die Administrativen, d.h. auch wenn nicht *.bak hinten dran war

    > HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Windows NT\CurrentVersion\ProfileList

    (bei mir sind S-1-5-18 bis S-1-5-20 wichtig, diese sind deutlich kürzer als alle anderen Profile / W-Server 2008R2)

    - dann die User neu angemeldet

    - das Profil wurde neu erstellt

    Den Default Ordner hatte ich aus Versehen mit verschoben, damit erstellen sich die neuen Profile. Der ist wichtig, sonst geht nichts mehr (Sie wurden mit einem temp. Profil angemeldet...).

    Wenn er weg ist, ohne Garantie, half es bei mir auch von einem fast identischen Computer den Ordner C:\Users\Default zu kopieren und einzufügen und die Registry von dort zu exportieren und wieder importieren. Probier es damit, vielleicht hast du Glück. Bei mir half dies, auch andere fanden diesen Weg erfolgreich.

    Wenn das nicht hilft ist eine schnelle Neuinstalltion evtl. schneller wie die Suche der Nadel im Heuhaufen.


    • Als Antwort vorgeschlagen Alex Pitulice Dienstag, 24. Juni 2014 10:01
    • Als Antwort markiert Alex Pitulice Dienstag, 1. Juli 2014 10:36
    Montag, 23. Juni 2014 10:28