none
Outlook, neue Mail -> AddOn für Adresseingabe RRS feed

  • Frage

  • Hallo,

    .

    in allen Outlook-Versionen, wenn man eine neue Mail schreibt, funktioniert das "An"-Feld mit einer Auto-Vervollständigung.

    Heißt: einst bekannte Mailadressen werden automatisch ergänzt, wenn ich deren Anfangsbuchstabe eingebe. Soweit so schlecht, denn man ist tatsächlich beschränkt auf den Anfangsbuchstaben.

    .

    Grundsätzlich haben die Anwender aber den Wunsch eine Zeichenkette irgendwo in den Mailadressen zu suchen. Bspw. habe ich Kontakt zu vielen Mitarbeitern der Firma Schulze. Wie diese Mitarbeiter aber mit Vornamen heißen ist unbekannt.

    Die Adressen wie m.mueller@schulze.de oder k.schmidt@schulze.de sind für mich per AutoVervollständigung nicht aufzufinden, da ich mangels Kenntnis der Vornamen die Adresseingabe nicht mit "m" oder mit "k" beginne.

    Soweit das altbekannte Problem.

    .

    Der letzte Kunde, den ich von Thunderbird zu Outlook "überredete" sagte nun enttäuscht: "Aber mein kostenloses Thunderbird konnte das! Und mein Handy auch!"

    Getestet -> und tatsächlich... am Handy wie auch in Thunderbird gibt man einfach z.B. "@schul" ein und er zeigt alle bekannten Adressen...... sehr einfach und praktisch.

    .

    Da MS stur bleibt und offensichtlich seit Jahren am Kundenwunsch vorbeiprogrammiert, dachte ich es gäbe vielleicht ein AddIn oder ähnliches, was diese Funktion ersetzt. Kennt da jemand was? Ich fand nix.

    .

    Und Nein, auf die "An"-Schaltfläche zu klicken ist keine Lösung - der Klick allein ist schon zu viel Aufwand für SmartPhone- und Thunderbird-geübte Menschen. Abgesehen davon, dass die Suche hinter der "An"-Schaltfläche scheinbar nur das Adressbuch nutzt aber nicht die ungespeicherten, manuell eingegebenen Adressen.

    .

    Grüße

    Thomas

    Dienstag, 10. November 2020 09:53

Antworten

  • Du bist nicht alleine:

    https://outlook.uservoice.com/forums/322590-outlook-for-windows-desktop-application/suggestions/11661234-search-for-email-addresses-in-new-mail-compose-win

    Die Idee stammt vom 31. Januar 2016 und scheint nicht genug Leute zu interessieren als dass es von Microsoft übernommen würde.
    • Bearbeitet Der Suchende Dienstag, 10. November 2020 10:30
    • Als Antwort markiert Thomas Raasch Dienstag, 10. November 2020 11:07
    Dienstag, 10. November 2020 10:29

Alle Antworten

  • Mach eine Eingabe an Microsoft via Feedback-Hub. Vielleicht ändert sich das ja mal irgendwann.

    Außerdem haben die Amerikaner ja nicht das Problem, da die sich ja immer mit Vornamen anreden.

    Dienstag, 10. November 2020 10:15

  • Da MS stur bleibt und offensichtlich seit Jahren am Kundenwunsch vorbeiprogrammiert, 

    Gegenfrage: Wann hast Du oder Dein Thunderbird-User das letzte Mal diesen Wunsch gegenüber Microsoft geäußert (Stichwort: uservoice.com)? Oder sollen jetzt Software-Hersteller die Wünsche nicht nur erfüllen, sondern auch noch erraten?

    Hier ist die Adresse für Dich: https://outlook.uservoice.com/forums/322590-outlook-for-windows-desktop-application Passenden Wunsch suchen und upvoten, falls gefunden, oder einreichen, falls nicht. Eine Menge Leute, bei Microsoft und außerhalb, monitoren das.


    Evgenij Smirnov

    http://evgenij.smirnov.de

    Dienstag, 10. November 2020 10:17
  • Du bist nicht alleine:

    https://outlook.uservoice.com/forums/322590-outlook-for-windows-desktop-application/suggestions/11661234-search-for-email-addresses-in-new-mail-compose-win

    Die Idee stammt vom 31. Januar 2016 und scheint nicht genug Leute zu interessieren als dass es von Microsoft übernommen würde.
    • Bearbeitet Der Suchende Dienstag, 10. November 2020 10:30
    • Als Antwort markiert Thomas Raasch Dienstag, 10. November 2020 11:07
    Dienstag, 10. November 2020 10:29