none
Priorisierung von Vordergrund-3D-Anwendungen RRS feed

  • Frage

  • Guten Tag,
    ich habe ein Problem mit der Priorisierung von 3D-Anwendungen unter Windows 10. Aktuell habe ich Version 1803 (Build 17134) installiert, das Problem tritt jedoch auch auf anderen Versionen auf.
    Als Streamer spiele ich ein Spiel und habe parallel dazu eine Streaming-Software (in meinem Fall OBS Studio) geöffnete, welche den Videofeed vom Spiel abgreift, Szenen berechnet und anschließend transcodiert.
    Somit laufen während des Streamings zwei 3D-Anwendungen parallel, einmal das Spiel, einmal die Streaming-Software.
    Problem an der Sache ist, dass das Spiel im Vordergrund offensichtlich priorisiert wird (sobald man aus dem Spiel heraustabbt und es somit nicht mehr die Vordergrundanwendung ist, verflüchtigt sich das Problem) und somit der Streaming-Software im Hintergrund die GPU-Ressourcen "wegnimmt", sobald das Spiel die GPU auslastet.
    In früheren Versionen von Windows, bspw. Windows 7, war dies genau andersherum, da konnte sich die Streaming-Software nehmen, was sie braucht und das Spiel hat bekommen, was übrig blieb.

    In dem aktuelle Zustand ist es mir weder möglich zu streamen, noch aufzunehmen. Da das der Sinn und Zweck meines Systems ist, stellt das für mich ein massives Problem dar.

    Weitere Details finden sich unter folgendem Post, wenn auch auf Englisch:

    https://obsproject.com/forum/threads/low-fps-in-obs-frames-missed-due-to-rendering-lag-gpu-problems-look-here.79146/

    Freitag, 28. Dezember 2018 16:26

Alle Antworten

  • Schon mal versucht die Leistungsoption anzupassen?
    https://winfuture.de/special/windows10/faq/Windows-10-Diese-neun-Einstellungen-sollte-man-als-erstes-aendern-226.html?pager=8

    Hier: Priorisierung für Hintergrunddienste.

    Dies hat natürlichauch für andere Anwendungen dann auch Konsequenzen.

    Freitag, 28. Dezember 2018 19:24
  • Habe ich schon getestet, hat keinen Unterschied erbracht.
    Freitag, 28. Dezember 2018 19:36
  • Moin,

    ich hatte in meinem alten Win7-Notebook eine GPU von AMD (das wäre dann quasi ATI). Zu der gab es eine App, wo man die Prio festlegen konnte. Im Nachfolgegerät unter Win 10 habe ich eine Intel GPU, und da gibt es keine Einstellungen pro Applikation. Schränkt mich jetzt nicht ein, weil ich das nicht brauche. Aber vielleicht schaust Du nochmal auf der Seite des Herstellers Deiner Grafikkarte, ob sie nicht auch für Win10 irgendeinen Aufsatz bieten...


    Evgenij Smirnov

    I work @ msg services ag, Berlin -> http://www.msg-services.de
    I blog (in German) @ http://it-pro-berlin.de
    my stuff in PSGallery --> https://www.powershellgallery.com/profiles/it-pro-berlin.de/
    Exchange User Group, Berlin -> https://exusg.de
    Windows Server User Group, Berlin -> http://www.winsvr-berlin.de
    Mark Minasi Technical Forum, reloaded -> http://newforum.minasi.com


    In theory, there is no difference between theory and practice. In practice, there is.

    Samstag, 29. Dezember 2018 16:02
  • Bin NVIDIA-Nutzer. Die bieten meineswissens sowas nicht an. Und wenn doch, haben sie's verdammt gut versteckt.
    Sonntag, 30. Dezember 2018 10:54
  • Ich denke nicht, dass dies eine Sache der GPU ist. Schließlich hängt auch hier die Fütterung von der CPU-Priorität ab.

    Aber ich denke, für einige Prozesses kann man mit diesen Methoden den gewünschten Effekt erziehlen:
    https://www.deskmodder.de/wiki/index.php?title=Prozesse_dauerhaft_Priorisieren_Windows_10

    Dies kann man dann ebenso bei Autostart-Prozessen anwenden.

    Sonntag, 30. Dezember 2018 11:37