locked
Windows XP: Weniger DOS-Speicher nach MS12-068? RRS feed

  • Frage

  • Wir haben noch eine DOS-Anwendung laufen, die nach der Installation des Updates "MS12-068" über Speichermangel klagt. Zu recht: Es steht weniger "DOS-Speicher" zur Verfügung.

    Die Deinstallation des Updates behebt dieses Problem hier reproduzierbar.

    Kann das jemand bestätigen?

    http://technet.microsoft.com/de-de/security/bulletin/ms12-068

    Systeme: Windows XP (32 Bit) mit SP3

    Mittwoch, 10. Oktober 2012 13:43

Antworten

  • Moin moin,

    Also alleine bist Du sicher nicht. Ich hatte heute das Vergnügen diesen Patch auf 15 Rechnern wegen der Problematik wieder deinstallieren zu dürfen.

    Wenn Du allerdings in den einschlägigen Foren eine diesbezgliche Frage stellst wirst Du nur dumm angemacht warum Du noch mit solcher Steinzeit (DOS) Software arbeitest....


    Donnerstag, 11. Oktober 2012 10:07
  • wird auch bei Heise bestätigt: http://www.heise.de/security/news/foren/S-Re-Windows-XP-Weniger-DOS-Speicher-nach-MS12-068/forum-239770/msg-22551173/read/

    Guido Over MCITP Server Administrator 2008 & MCSA Windows 2008 & MCITP Enterprise Administrator 2008

    • Als Antwort markiert Alex Pitulice Mittwoch, 17. Oktober 2012 12:17
    Donnerstag, 11. Oktober 2012 11:12

Alle Antworten

  • Moin moin,

    Also alleine bist Du sicher nicht. Ich hatte heute das Vergnügen diesen Patch auf 15 Rechnern wegen der Problematik wieder deinstallieren zu dürfen.

    Wenn Du allerdings in den einschlägigen Foren eine diesbezgliche Frage stellst wirst Du nur dumm angemacht warum Du noch mit solcher Steinzeit (DOS) Software arbeitest....


    Donnerstag, 11. Oktober 2012 10:07
  • wird auch bei Heise bestätigt: http://www.heise.de/security/news/foren/S-Re-Windows-XP-Weniger-DOS-Speicher-nach-MS12-068/forum-239770/msg-22551173/read/

    Guido Over MCITP Server Administrator 2008 & MCSA Windows 2008 & MCITP Enterprise Administrator 2008

    • Als Antwort markiert Alex Pitulice Mittwoch, 17. Oktober 2012 12:17
    Donnerstag, 11. Oktober 2012 11:12
  • Das kann ich bestätigen, nach Installation der Windowsupdates vom
    Oktober 2012 steht nicht mehr genügend Speicher für DOS-Programme zur
    Verfügung. Speziell können keine Programme mehr mit lh (loadhigh) in
    den oberen Speicherbereich geladen werden.

    Wir helfen uns wie folgt: 
    Mit den Einstellungen in der autoexec.nt
    (%SystemRoot%\SYSTEM32\AUTOEXEC.NT) werden normalerweise drei
    Programme in den oberen Speicherbereich geladen. Da dies nach dem
    Windowsupdate nicht mehr möglich ist, sollte man diese drei Programme
    mit REM auskommentieren (sofern diese nicht benötigt werden!). 

    das sieht dann so aus:
      REM Install CD ROM extensions
      rem lh %SystemRoot%\system32\mscdexnt.exe

      REM Install network redirector (load before dosx.exe)
      rem lh %SystemRoot%\system32\redir

      REM Install DPMI support
      rem lh %SystemRoot%\system32\dosx

    Vielleicht reicht der Speicher für das DOS-Programm dann aus. Wenn nicht bleibt wohl nur das Deinstallieren des Updates.

    Über die Autoexec.nt kann für DOS-Programme unter Vista/Windows7 auch
    die deutsche Tastatur eingestellt werden. Dazu den folgenden Eintrag
    in der autoexec.nt hinzufügen:

    lh kb16 gr,,%Systemroot%\system32\keyboard.sys

    Mittwoch, 17. Oktober 2012 13:17