locked
Firewall von Windows 7 verhindert Aktivierung RRS feed

  • Frage

  • Hallo,

    welchem Programm muss ich TCP 80/443 freigeben, um Windows 7
    durch die Windows eigene Firewall (outgoing blocked) aktivieren zu koennen?

    Das Proggi sllua.exe welches bei Vista fuer die Aktivierung zustaendig war,
    gibt es so nicht mehr und ich finde kein anderes Programm, welches nun diese
    Ports zur Aktivierung benoetigt.

    Thomas
    • Verschoben Alex Pitulice Freitag, 4. Mai 2012 11:45 Zusammenfuehrung Plan (aus:Windows 7 Installationsprobleme)
    Samstag, 31. Oktober 2009 17:09

Antworten

  • Hallo Michael,

    ja die dllhost hatte ich auch bemerkt, nur dieser keine Bedeutung
    zugesprochen. Bei mir reichte es jetzt auch ausschliesslich die dllhost.exe auf
    Port 80 und 443 freizugeben. Diese Ports hatte ich angenommen, da sllua.exe
    von Vista diese beiden Ports benoetigte.

    Jedenfalls war slui.exe nicht noetig und Port 53 auch nicht.
    Diesen habe ich bisher auch nur nslookup explizit erlaubt.

    Insofern reicht das tempoaere Zulassen von 80/443 fuer dllhost.exe,
    um eine erfolgreiche Aktivierung von Windows 7 bei sonst blockender
    (outgoing) Firewall zu erreichen

    Danke fuer die Rueckmeldung.

    Thomas
    Montag, 2. November 2009 02:31

Alle Antworten

  • Moin Thomas,

    versuche es mit der slui.exe

    Gruß,

    Michael
    lernschmiede.de
    Sonntag, 1. November 2009 20:16
  • Hallo Michael,

    damit habe ich es schon ohne Erfolg probiert.
    Kann auch kein anderes Proggi ausmachen und
    der ProcessExplorer gibt auch nicht viel her.
    Weiss das denn keiner hier? Nichtmal einer
    der MVPs? Oder ein MS Mitarbeiter?

    Thomas
    Sonntag, 1. November 2009 23:54
  • Hallo Thomas,

    ich konnte im Process Explorer noch die dllhost.exe in diesem Zusammenhang beobachten. Kann die Datei aber nicht einordnen.

    Edit: Mit der Slui.exe, Dllhost.exe und DNS Port 53 UDP klappt es.

    Gruß,

    Michael


    lernschmiede.de
    Montag, 2. November 2009 00:01
  • Hallo Michael,

    ja die dllhost hatte ich auch bemerkt, nur dieser keine Bedeutung
    zugesprochen. Bei mir reichte es jetzt auch ausschliesslich die dllhost.exe auf
    Port 80 und 443 freizugeben. Diese Ports hatte ich angenommen, da sllua.exe
    von Vista diese beiden Ports benoetigte.

    Jedenfalls war slui.exe nicht noetig und Port 53 auch nicht.
    Diesen habe ich bisher auch nur nslookup explizit erlaubt.

    Insofern reicht das tempoaere Zulassen von 80/443 fuer dllhost.exe,
    um eine erfolgreiche Aktivierung von Windows 7 bei sonst blockender
    (outgoing) Firewall zu erreichen

    Danke fuer die Rueckmeldung.

    Thomas
    Montag, 2. November 2009 02:31