none
Datumdarstellung im Serienbrief RRS feed

  • Frage

  • Liebe Forenmitglieder!

    Ich hab noch ein (kleines) Problem, das gelöst werden sollte!

    Unter Excel 2007 habe ich eine Datenbank bei der auch ein Anfangdatum und ein Enddatum hinterlegt ist. Selbstverständich zeigt mir Excel auch das deutsche Datumformat an (zum Beispiel 24.12.2014).

    Im Serienbrief unter Word erscheint jedoch standartmässig das amerikanische Format (12/24/2014)

    Unter Feldfunktionen habe ich eingefügt: \@"dd.MM.yyyy. Jetzt erscheint es auch in Word so, wie wir es in Deutschland gewohnt sind.

    Jetzt kommt mein Problem. Wenn ich in der Datenbank in Excel in das End- Datumfeld den Text: "unbefristet" eintrage, erscheint dieser Text nicht im Serienbrief. Wie kann ich erreichen, dass einmal ein Datum, und einmal ein Text im Seriendruckfeld erscheint?

    Helmut

    Donnerstag, 30. Oktober 2014 17:28

Alle Antworten

  • Hallo Helmut,

    die gewünschte Formatierung erhälst du durch eine IF-Abfrage:

    { IF {MERGEFIELD Enddatum} = "unbefristet" "unbefristet" {MERGEFIELD Enddatum} \@"dd.MM.yyyy"}

    alternativ auf deutsch:

    { WENN {FELDNAME Enddatum} = "unbefristet" "unbefristet" {FELDNAME Enddatum} \@"dd.MM.yyyy"}

    In einfachen Worten ausgedrückt, fragt das Programm ab, ob in dem Feld Enddatum
    "unbefristet" steht. Wenn das der Fall ist, wird "unbefristet" übernommen, wenn nicht
    wird das Datum in der angegebenen Formatierung übernommen.

    Viele Grüße, 
    Anton Mehlmann
    TechNet Deployment Hotline 

    TechNet Deployment-Hotline

    Disclaimer:

    Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir hier auf Rückfragen gar nicht oder nur sehr zeitverzögert antworten können. 
    Bitte nutzen Sie für Rückfragen oder neue Fragen den telefonischen Weg über die TechNet Deployment Hotline: http://technet.microsoft.com/de-de/ff959330

    TechNet Deployment-Hotline
    Telefon: 0800-6087338*
    Email: msdn-technet-support@escde.net

    * 16:00 – 18:00 Uhr (außer an bundeseinheitlichen Feiertagen). Kostenfrei aus dem dt. Festnetz, Mobilfunknetz ggfs. abweichend. Anrufer aus Österreich und der Schweiz können die Telefon-Hotline aus technischen Gründen über +49 721 693 7233 zum Tarif für Auslandsverbindungen des jeweiligen Telefonanbieters erreichen.
    Es gelten Nutzungsbedingungen, Hinweise zu Markenzeichen sowie die allgemein gültigen Informationen zu Datenschutz und Cookies. Bitte beachten Sie auch die gesonderten Nutzungsbedingungen für die Deployment-Hotline.

    Mittwoch, 5. November 2014 10:08