none
Clients kommen nach Router wechsel nicht mehr ins Internet RRS feed

  • Frage

  • Guten Morgen,

    ich habe mittlerweile den Status der Verzweiflung erreicht und hoffe nun auf eure Unterstützung.

    Mein Problem ist, dass ich vom Server aus zwar auf das Internet zugreifen kann, die Clients das allerdings nicht können.

    Die Situation stellt sich wie folgt dar: Momentan ist die Internetverbindung über eine DSL Leitung realisiert. Als DSL‑Modem und Router wird ein Thomson SpeedTouch eingesetzt. Dieses soll umgestellt werden auf einen Zugang von Kabel Deutschland. Als Kabel‑Modem wurde von Kabel Deutschland ein Hitron geliefert und als Router soll ein Dlink Dir-655 verwendet werden. Den Dlink Router habe ich identisch konfiguriert wie den Thomson. Beide sind über 192.168.1.254 erreichbar, und es läuft kein DHCP. Mit der DSL Leitung und dem Thomson läuft alles einwandfrei. Sobald ich jedoch den Dlink mit der Verbindung von Kabel Deutschland an den Server hänge, kommen die Clients nicht mehr ins Internet (direkt am Server ist Internetzugriff möglich). Außerdem ist dann auch die 192.168.1.254, also die IP des Dlink, von den Clients aus nicht mehr erreichbar (direkt am Server ist das unproblematisch).

    Technischer Background: Es wird ein Windows 2003 Server eingesetzt. Auf diesem läuft DHCP, DNS und AD. Der Server verfügt über 2 NICs, wovon die eine für die Internetverbindung (static‑IP 192.168.1.1, Gateway 192.168.1.254, DNS 192.168.18.1), die andere für die LAN Verbindung (static‑IP 192.168.18.1, Gateway leer, DNS 192.168.18.1) verwendet wird. Außerdem ist auf dem Server der RRAS Dienst aktiv, der sich um Routing kümmert, so dass auch die Clients ins Internet kommen. Die Clients erhalten dynamische IPs im Bereich 192.168.18.xx vom Server zugewiesen. Als Gateway und DNS wird 192.168.18.1 vom Server an die Clients übergeben.

    Selbstverständlich ändere ich an dieser Konfiguration nichts wenn ich zwischen dem Thomson und Dlink Router wechsele. Als Übeltäter habe ich habe ich einen der Serverdienste in Verdacht. So wie ich das sehe, ist das Einzige was die beiden Router nach außen voneinander unterscheidet, deren MAC‑Adresse. Vermutlich ist diese irgendwo auf dem Server eingetragen, jedoch wird der Eintrag nicht aktualisiert, wenn ich den Router austausche. Auch ein Neustart des Servers ändert leider nichts an dieser Situation.

    Please help!

    Montag, 10. Dezember 2012 11:59

Antworten

  •  
    > nichts an der Serverkonfiguration ändere. Führe ich den Befehl
    > "tracert www.microsoft.de" an einem Client aus, während der Dlink als
    > Router angeschlossen ist, kommt man nur bis zur 192.168.18.1 also der
    > Lan Verbindung des Servers, kann dann aber die 192.168.1.254 also das
    > Gateway, welches der Dlink Router ist, nicht erreichen.
    >
     
    Routing und RAS schon mal de- und wieder aktiviert nach Routerwechsel?
    Das ist relativ empfindlich... Also nicht nur den Dienst neu starten,
    sondern wirklich de- und wieder aktivieren.
     

    NO THEY ARE NOT EVIL, if you know what you are doing: Good or bad GPOs?
    Wenn meine Antwort hilfreich war, freue ich mich über eine Bewertung! If my answer was helpful, I'm glad about a rating!
    • Als Antwort markiert FrogThomas Mittwoch, 12. Dezember 2012 07:54
    Dienstag, 11. Dezember 2012 11:18

Alle Antworten

  •  
    > Einzige was die beiden Router nach außen voneinander unterscheidet,
    > deren MAC‑Adresse. Vermutlich ist diese irgendwo auf dem Server
    > eingetragen, jedoch wird der Eintrag nicht aktualisiert, wenn ich den
    > Router
     
    "Eigentlich" nicht ...
     
    ipconfig /all vom Client und Server sowie ein "tracert www.microsoft.de"
    vom Client aus könnte Licht ins Dunkel bringen.
     
    mfg Martin
     

    NO THEY ARE NOT EVIL, if you know what you are doing: Good or bad GPOs?
    Wenn meine Antwort hilfreich war, freue ich mich über eine Bewertung! If my answer was helpful, I'm glad about a rating!
    Montag, 10. Dezember 2012 13:46
  • Danke Martin für deinen Versuch. Mich bringt das aber irgendwie nicht weiter. An den "ipconfig -all" Daten ändert sich nichts unabhängig davon welcher Router in Verwendung ist ... finde ich logisch, da ich wie gesagt nichts an der Serverkonfiguration ändere. Führe ich den Befehl "tracert www.microsoft.de" an einem Client aus, während der Dlink als Router angeschlossen ist, kommt man nur bis zur 192.168.18.1 also der Lan Verbindung des Servers, kann dann aber die 192.168.1.254 also das Gateway, welches der Dlink Router ist, nicht erreichen.

    Ich füge hier jetzt noch mal die "ipconfig -all" von Server und Client an. Außerdem ein "tracert www.microsoft.de" mit angeschlossenem Thomson Router sowie mit angeschlossenem Dlink Router. Mir ist leider nichts ins Auge gesprungen, es wäre aber toll du oder jemand anderes da noch mal einen Blick drauf werfen könnte.

    Thomas

    ipconfig -all des Servers:

    Windows-IP-Konfiguration
    
       Hostname  . . . . . . . . . . . . : hst-59
       Primäres DNS-Suffix . . . . . . . : PRTC.local
       Knotentyp . . . . . . . . . . . . : Unbekannt
       IP-Routing aktiviert  . . . . . . : Ja
       WINS-Proxy aktiviert  . . . . . . : Ja
       DNS-Suffixsuchliste . . . . . . . : PRTC.local
    
    PPP-Adapter RAS-Server-(Einwähl-)Schnittstelle:
    
       Verbindungsspezifisches DNS-Suffix:
       Beschreibung  . . . . . . . . . . : WAN (PPP/SLIP) Interface
       Physikalische Adresse . . . . . . : 00-53-45-00-00-00
       DHCP aktiviert  . . . . . . . . . : Nein
       IP-Adresse. . . . . . . . . . . . : 192.168.18.34
       Subnetzmaske  . . . . . . . . . . : 255.255.255.255
       Standardgateway . . . . . . . . . :
       NetBIOS über TCP/IP . . . . . . . : Deaktiviert
    
    Ethernet-Adapter LAN-Verbindung des Servers:
    
       Verbindungsspezifisches DNS-Suffix:
       Beschreibung  . . . . . . . . . . : Intel(R) PRO/1000 EB Network Connection w
    ith I/O Acceleration #2
       Physikalische Adresse . . . . . . : 00-15-17-2F-A6-E9
       DHCP aktiviert  . . . . . . . . . : Nein
       IP-Adresse. . . . . . . . . . . . : 192.168.18.3
       Subnetzmaske  . . . . . . . . . . : 255.255.255.0
       IP-Adresse. . . . . . . . . . . . : 192.168.18.2
       Subnetzmaske  . . . . . . . . . . : 255.255.255.0
       IP-Adresse. . . . . . . . . . . . : 192.168.18.1
       Subnetzmaske  . . . . . . . . . . : 255.255.255.0
       Standardgateway . . . . . . . . . :
       DNS-Server  . . . . . . . . . . . : 192.168.18.1
       Primärer WINS-Server  . . . . . . : 192.168.18.1
    
    Ethernet-Adapter Internetverbindung:
    
       Verbindungsspezifisches DNS-Suffix:
       Beschreibung  . . . . . . . . . . : Intel(R) PRO/1000 EB Network Connection w
    ith I/O Acceleration
       Physikalische Adresse . . . . . . : 00-15-17-2F-A6-E8
       DHCP aktiviert  . . . . . . . . . : Nein
       IP-Adresse. . . . . . . . . . . . : 192.168.1.1
       Subnetzmaske  . . . . . . . . . . : 255.255.255.0
       Standardgateway . . . . . . . . . : 192.168.1.254
       DNS-Server  . . . . . . . . . . . : 192.168.18.1
       Primärer WINS-Server  . . . . . . : 192.168.18.1
       NetBIOS über TCP/IP . . . . . . . : Deaktiviert


    ipconfig -all des Clients:

    Windows-IP-Konfiguration
    
            Hostname. . . . . . . . . . . . . : PC-15
            Primäres DNS-Suffix . . . . . . . : PRTC.local
            Knotentyp . . . . . . . . . . . . : Hybrid
            IP-Routing aktiviert. . . . . . . : Nein
            WINS-Proxy aktiviert. . . . . . . : Nein
            DNS-Suffixsuchliste . . . . . . . : PRTC.local
                                                PRTC.local
    
    Ethernetadapter LAN-Verbindung:
    
            Verbindungsspezifisches DNS-Suffix: PRTC.local
            Beschreibung. . . . . . . . . . . : Realtek RTL8168C(P)/8111C(P) PCI-E G
    igabit Ethernet NIC
            Physikalische Adresse . . . . . . : 00-1F-D0-A4-93-BB
            DHCP aktiviert. . . . . . . . . . : Ja
            Autokonfiguration aktiviert . . . : Ja
            IP-Adresse. . . . . . . . . . . . : 192.168.18.32
            Subnetzmaske. . . . . . . . . . . : 255.255.255.0
            Standardgateway . . . . . . . . . : 192.168.18.1
            DHCP-Server . . . . . . . . . . . : 192.168.18.1
            DNS-Server. . . . . . . . . . . . : 192.168.18.1
            Primärer WINS-Server. . . . . . . : 192.168.18.1
            Lease erhalten. . . . . . . . . . : Montag, 10. Dezember 2012 09:04:56
            Lease läuft ab. . . . . . . . . . : Dienstag, 18. Dezember 2012 09:04:56

    tracert www.microsoft.de mit angeschlossenem Thomson:

    C:\Dokumente und Einstellungen\stg>tracert www.microsoft.de
    
    Routenverfolgung zu microsoft.de [64.4.11.37]  über maximal 30 Abschnitte:
    
      1    <1 ms    <1 ms    <1 ms  hst-59.prtc.local [192.168.18.1]
      2    27 ms    99 ms    99 ms  192.168.1.254
      3    30 ms    30 ms    30 ms  lo1.br04.weham.de.hansenet.net [213.191.84.199]
    
      4    30 ms    30 ms    30 ms  ge-7-1-0-0.xd02.weham.de.hansenet.net [62.109.11
    9.74]
      5    30 ms    30 ms    30 ms  ae8-0.cr01.weham.de.hansenet.net [62.109.67.249]
    
      6    37 ms    37 ms    40 ms  ae4-0.cr01.fra.de.hansenet.net [213.191.66.73]
      7    37 ms    38 ms    37 ms  ae0-0.xd01.fra.de.hansenet.net [62.109.69.2]
      8    37 ms    37 ms    37 ms  ae0-0.pr03.decix.de.hansenet.net [213.191.66.138
    ]
      9     *        *        *     Zeitüberschreitung der Anforderung.
     10     *        *        *     Zeitüberschreitung der Anforderung.

    tracert www.microsoft.de mit angeschlossenem Dlink:

    C:\Dokumente und Einstellungen\stg>tracert www.microsoft.de
    
    Routenverfolgung zu microsoft.de [64.4.11.37]  über maximal 30 Abschnitte:
    
      1    <1 ms    <1 ms    <1 ms  hst-59.prtc.local [192.168.18.1]
      2     *        *        *     Zeitüberschreitung der Anforderung.
      3     *        *        *     Zeitüberschreitung der Anforderung.
    • Bearbeitet FrogThomas Montag, 10. Dezember 2012 18:52 typo
    Montag, 10. Dezember 2012 18:49
  •  
    > nichts an der Serverkonfiguration ändere. Führe ich den Befehl
    > "tracert www.microsoft.de" an einem Client aus, während der Dlink als
    > Router angeschlossen ist, kommt man nur bis zur 192.168.18.1 also der
    > Lan Verbindung des Servers, kann dann aber die 192.168.1.254 also das
    > Gateway, welches der Dlink Router ist, nicht erreichen.
    >
     
    Routing und RAS schon mal de- und wieder aktiviert nach Routerwechsel?
    Das ist relativ empfindlich... Also nicht nur den Dienst neu starten,
    sondern wirklich de- und wieder aktivieren.
     

    NO THEY ARE NOT EVIL, if you know what you are doing: Good or bad GPOs?
    Wenn meine Antwort hilfreich war, freue ich mich über eine Bewertung! If my answer was helpful, I'm glad about a rating!
    • Als Antwort markiert FrogThomas Mittwoch, 12. Dezember 2012 07:54
    Dienstag, 11. Dezember 2012 11:18
  • Vielen Dank, das war offenbar der entscheidende Tipp!

    Mit einem simplen Neustart des RRAS Dienstes ist es aber definitiv nicht getan. Das hatte ich mehrfach probiert.

    Ich habe zusätzlich noch die Internetverbindung am Server neu eingerichtet und schließlich die Netzwerkverbindung fürs Internet deaktiviert und anschließend wieder aktiviert. Danach hat plötzlich alles funktioniert als sei nie etwas gewesen.
    Mittwoch, 12. Dezember 2012 07:55
  •  
    > Mit einem simplen Neustart des RRAS Dienstes ist es aber definitiv
    > nicht getan. Das hatte ich mehrfach probiert.
     
    Genau das meinte ich. Nicht "Dienst neu starten", sondern RAS
    deaktivieren über das Kontextmenü des  Servers in Routing und RAS...
     

    NO THEY ARE NOT EVIL, if you know what you are doing: Good or bad GPOs?
    Wenn meine Antwort hilfreich war, freue ich mich über eine Bewertung! If my answer was helpful, I'm glad about a rating!
    Mittwoch, 12. Dezember 2012 12:11
  • Sorry. Da habe ich mich missverständlich ausgedrückt. Ich wollte nur bestätigen, dass ein simpler Neustart vom Dienst / Server nicht ausreichend ist.
    Mittwoch, 12. Dezember 2012 12:15