none
Hyper-V 2008 R2 startet nicht mehr RRS feed

  • Allgemeine Diskussion

  • Hallo,

    habe das Problem, dass auf einem Server 2008 R2 keine VM mehr gestartet werden kann. Die Problematik ist, die Meldung:

    Fehler beim Initialisieren des gespeicherten Status eines virtuellen Computers. Es wird eine ...vsv Datei gesucht.

    Die Rolle wurde schon komplett deinstalliert und neu installiert. Selbst neu angelegte VM´s bringe diese Meldung. Die VHD auf einem anderen Server läuft fehlerfrei. Stellt sich die Frage, wo wird der Status abgelegt und warum hat er diesen immer noch, nach der Neuinstallation der Rolle, bzw. warum kann kein VM mehr gestartet werden, selbst wenn hier kein gespeicherter Status vorhanden sein dürfte?

    Kurze Vorgeschichte, es wurde anscheinend wirklich der Host im laufenden Betrieb heruntergefahren, so dass der HYPER-V den Zustand gespeichert hat, anschließend will er jetzt aber nicht mehr.

    Besten Dank schon mal für Ideen

    Dienstag, 17. März 2015 12:19

Alle Antworten

  • Schau mal im Ereignislog nach der 3080. Dort steht drin wo nach der VSV Datei gesucht wird. Schau nach ob die sich noch an dieser Stelle befindet und welche Rechte evtl. auch auf die übergeordneten Ordner gesetzt sind.

    Hier geht's dann weiter: http://blogs.technet.com/b/rmilne/archive/2014/01/15/hyper-v-could-not-initialize-could-not-create-or-access-saved-state-file.aspx


    freundliche Grüße Thomas

    Dienstag, 17. März 2015 13:13
  • Hallo,

    habe ich - das ist ja die Problematik, mit Ereignisprotokoll gibt es keinen Eintrag mit ID 3080, eigentlich in diesem Moment gar keinen Eintrag über Hyper-V, dennoch startet die Maschine nicht. Den anderen Beitrag habe ich verfolgt, die icacls wurden gesetzt, soweit sollten die Rechte eigentlich vorhanden sein, dennoch startet die Maschine nicht, die sie noch die VSV Datei sucht, welche aber nicht existent ist. Es muss aber doch irgendwie an den Rechten hängen, weil seitdem ich die icacls gesetzt habe, kann man keine neue Maschinen mehr anlegen. Es kommt hier sofort die Meldung 0x80070005 - die eigentlich wieder auf Rechte verweist. Gibt es denn noch einen Hauptuser Hyper-V, der in jeder Maschine mit enthalten sein müsste? Warum wird dieses nicht bei einer kompletten Neuinstallation der Rolle wieder geradegezogen? Hat jemand noch eine Idee?

    Mittwoch, 18. März 2015 22:33