none
SBS 2011 Faxdienst startet nicht RRS feed

  • Frage

  • Hallo

    wir haben einen SBS 2011 welcher von einem SBS2003 migrieret wurde.

    Das Exchange 2010 musste ich per Hand nachinstallieren, da unbekannt Fehler dies im Erstlauf verhinderten.

    Mittlerweile habe ich viele Fehler beheben können, aber einer bleibt:

    Beim Fax Konfigurieren, kann man alle Infos eingeben bis auf die e-Mail Weiterleitung.

    Selbst wenn ich diese weg lasse und Fax konfigurieren klicke kommt folgender Warnhinweis und

    der Faxdienst startete nicht:

    Die Standardpostfachdatenbank konnte nicht gefunden werden. ....

     

    der BPA liefert leider dazu keine Hinweise.

    Exchange selbst funktioniert und die Postfächer arbeiten.

    Der PF mussten leider neu erstellt werden und die Inhalte von extern reinkopiert werden.

    Ich hoff einer von euch hat paar gute Ideen.

     

    Danke und LG Harald

     

     

    Montag, 26. September 2011 19:53

Antworten

  • Hallo

     

    danke für die logischen Dinge, leider ist der Umstand nie so wie man es als Admin haben will.

    Auch ein Profi wäre zu den Problemen gekommen, wie gesagt habe die Anleitungen von MS genau befolgt

    und das können auch Profis nur machen, vielleicht etwas schneller.

    Und SBS 2011 ist nur ein Produktbundle mit SKripts, die MS einfach nur offenlegen bräuchte, bzw ordentlich mit

    entsprechender Fehlerabfangung programmieren müsste.

     

    Egal hier die Lösung nach der ich eigentlich gefragt habe und ich selbst dann gefunden hab mit entsprechenden Hinweisen im Netz.

     

    1) Standardpostfachdatenbank

    Wonach ich als ersters eigentlich gefragt habe.

    http://exchangeserverpro.com/changing-default-mailbox-database-path-in-exchange-server-2010

    Hier steht wo im AD man den richtigen Pfad für die DB findet bzw ändert

    http://support.microsoft.com/kb/2500559

    hier steht wo in der Registry man die eigentliche Database  eintragen muss, ich habe den Namen

    mir über die Exchange Management Console geholt.

    http://forums.techguy.org/windows-server/836192-solved-fax-service-issues-sbs08.html

    2)Folge Fehler beim Reparieren des FAx Service mit (Windows PowerShell-Pipeline hat einen Fehler....)

    hier steht die Meldung die sicher kommt wobei die Info aus der Console.txt einfach die war bei mir

    dass der User FAX_MAILER_xxxxxx scheinbar deaktiviert war.

    Nach Aktivieren des Users hat dann das Fax Service sich reparieren, konfigurieren und starten lassen.

     

     


    • Als Antwort markiert Harald H Samstag, 1. Oktober 2011 20:50
    • Bearbeitet Harald H Samstag, 1. Oktober 2011 20:53
    Samstag, 1. Oktober 2011 20:50

Alle Antworten

  • Fehler im Ereignislog?

    Installierst du den Fax Dienst über die SBS Console?

    Dienstag, 27. September 2011 04:56
  • Hallo Harald,

     

    ohne jetzt besserwisserisch zu erscheinen, aber warum versuchst Du eine nicht sauber durchgelaufenen Migration zu reparieren? In meinen Augen ist es besser den SBS2003 zurückzusichern und die Migration neu zu starten.

     

    Volker

    Dienstag, 27. September 2011 06:25
  • Hallo

     

    ich habe das System 2mal neu aufgesetzt und jedesmal das gleiche Problem.

    Dazu kommt dass nun auf dem neuen SBS2011 nun eine Appl installiert ist die teuer ist wenn Sie neu installiert werden muss.

    Im Ereignisprotokoll muss ich ehrlich sagen habe ich keinen Sinnvollen Eintrag dazu gefunden

    und ausgewiesen wird es bei dem Aufruf "nur" als Warnung.

     

    An sich funktioniert eh alles bis auf diesen Fax Dienst, den ich über die SBS Console versuche zu konfigurieren.

    Der Dienst selbst wurde automatisch installiert.

     

    Harald

     

    Dienstag, 27. September 2011 17:32
  • Hi Harald,

    1. Ich finde es fahrlässig nach einer nicht sauberen Migration mit dem SBS produktiv zu arbeiten.
    2. Was bitte ist das für ein Programm, dass man nicht erntuet installieren kann?
    3. Probier mal einen neuen User anzulegen und gib dem Admin UND Exchange Admin Rechte. Probier dann mal erneut die Faxdienste einzurichten.


    Volker

    Mittwoch, 28. September 2011 10:35
  • Eine Oracle Installation die durch eine andere Firma erfolgte.

    Diese Neuinstallation plus die Produktivdaten rüberretten würde wirtschaftlich teuer kommen daher

    der Ansatz zu reparieren.

    Bezüglich Fahrlässig freut es mich dass Microsoft einem 21 Tage gibt und einem

    nicht funktionierende Scripts in die Installation packt.

    Ich habe alles nach dem Cookbook von MS gemacht und die Installationsskripts haben die Fehler

    ausgelöst auf einem NEUEN Server, und selbst nach rückstieg und nochmaligen Neuaufsetzen kamen genau die

    gleichen Fehler.

     

    das mit dem User werd ich noch probieren.

    Freitag, 30. September 2011 12:55
  • Hallo Harald,

    1. Man nimmt keinen Server in Betrieb, wenn schon bei der Installation Fehler auftreten.

    2. Kann man den Fehler selbst nicht beseitigen muss man sich halt jemanden holen, der das Problem löst.

    3. MS ist nicht dafür verantwortlich, wenn Du entgegen den Anweisungen der Whitepapers handelst und dann Fehler zurückbleiben. Im übrigen hast Du keinen neuen Server aufgesetzt, sondern eine Migration von einem SBS2003 mit bestehendem AD durchgeführt, oder?

    4. Hat die andere Firma bestätigt, dass die Oracle-DB auf einem SBS installiert werden darf und dass das sowohl von Oracle als auch von MS supported ist? (ich meine gelesen zu haben, dass zur Installation der Oracle-DB ein lokaler System-Admin nötig ist, den gibt es so aber auf dem SBS nicht.)

    5. Kannst Du ausschließen, dass die andere Firma die SBS-Installtion bzw. das AD nicht "verbogen" hat um Oracle zu installieren?

    6. Frage ich mich, wenn die Installation nicht erneut durchgeführt werden kann, was Ihr dann im Desasterfall macht. Ich kann mir nicht vorstellen, dass dsa SBS-Backup die Oracle-DBordentlich mitsichert.


    Volker

    Freitag, 30. September 2011 14:37
  • Hallo

     

    danke für die logischen Dinge, leider ist der Umstand nie so wie man es als Admin haben will.

    Auch ein Profi wäre zu den Problemen gekommen, wie gesagt habe die Anleitungen von MS genau befolgt

    und das können auch Profis nur machen, vielleicht etwas schneller.

    Und SBS 2011 ist nur ein Produktbundle mit SKripts, die MS einfach nur offenlegen bräuchte, bzw ordentlich mit

    entsprechender Fehlerabfangung programmieren müsste.

     

    Egal hier die Lösung nach der ich eigentlich gefragt habe und ich selbst dann gefunden hab mit entsprechenden Hinweisen im Netz.

     

    1) Standardpostfachdatenbank

    Wonach ich als ersters eigentlich gefragt habe.

    http://exchangeserverpro.com/changing-default-mailbox-database-path-in-exchange-server-2010

    Hier steht wo im AD man den richtigen Pfad für die DB findet bzw ändert

    http://support.microsoft.com/kb/2500559

    hier steht wo in der Registry man die eigentliche Database  eintragen muss, ich habe den Namen

    mir über die Exchange Management Console geholt.

    http://forums.techguy.org/windows-server/836192-solved-fax-service-issues-sbs08.html

    2)Folge Fehler beim Reparieren des FAx Service mit (Windows PowerShell-Pipeline hat einen Fehler....)

    hier steht die Meldung die sicher kommt wobei die Info aus der Console.txt einfach die war bei mir

    dass der User FAX_MAILER_xxxxxx scheinbar deaktiviert war.

    Nach Aktivieren des Users hat dann das Fax Service sich reparieren, konfigurieren und starten lassen.

     

     


    • Als Antwort markiert Harald H Samstag, 1. Oktober 2011 20:50
    • Bearbeitet Harald H Samstag, 1. Oktober 2011 20:53
    Samstag, 1. Oktober 2011 20:50