none
2008 R2 Failover Cluster - Überprüfung ok, aber erstellen schlägt fehl (2) RRS feed

  • Frage

  • Hi,

    ich habe genau das selbe Problem. Versuche allerdings eine virtuelle Maschine (Parallels Virtuozzo Conteiner) einem Cluster hinzuzufügen.

    Leider hat es bei mir nicht mit "dism" funktioniert :(
    Noch einer einen Vorschlag?

    Dienstag, 28. Dezember 2010 20:34

Antworten

Alle Antworten

  • Hallo Pascal

    Auf den ersten blick sieht das nach einen Berechtigungsproblem aus. Prüfe mal folgende Dinge:

    1. Sind beide Knoten sauber in der Domain (auch gleiche OU, etc. ...) und kannst Du Dich daran anmelden?
    2. Sind Fehlermeldungen im Eventlog bzgl. Kommunikation mit dem DC vorhanden
    3. Gehen so einfache Dinge wie ein dir von Node1 auf den Node2 "dir \\node2\admin$" und umgekehrt
    4. Hat der User welcher das durchführen soll die notwendigen Rechte (am einfachsten als Domain Admin probieren)

    Hast Du Enterprise oder Datacenter im Einsatz?

     


    Viele Grüße, Bernd Pfann [Microsoft] - This posting is provided "AS IS" with no warranties, and confers no rights.
    Dienstag, 28. Dezember 2010 22:40
    Moderator
  • Morgen Bernd,

    danke für die schnelle Antwort.
    Beide Knoten sind in der Domain, auch in der selben OU. Ich kann mich problemlos an beiden anmelden.
    Der Domänenadmin ist auch lokal hinzugefügt.
    Es sind keine Fehlermeldungen, welche das AD oder die DCs betreffen im Eventlog.
    Auch das mit dem Zugriff von beiden Nodes aufeinander funktioniert.
    Der User, welcher das durchführen soll, war der Domänenadmin.

    Es handelt sich um eine Server 2008 R2 Enterprise Edition.

    Mittwoch, 29. Dezember 2010 07:22
  • Hallo Pascal

    Wie verhält sich das Problem wenn Du versuchst den Cluster von einem 3ten System (Windows 7 mit RSAT oder einem anderen Server) aus zu erstellen?

    Noch ein paar weitere Fragen ...

    Habt Ihr spezielle Firewall Regeln (wird ggf. die von den Rolen und Features konfigurierte Firewall durch eine Domain Policy überschrieben) - in diesem Fall mal die Firewalls auf den Nodes stoppen.

    Sind spezielle Richtlinien im Einsatz oder Berechtigungen auf OUs gesetzt - der Cluster erstellt ein AD Objekt und dazu müssen die Berechtigungen vorhanden sein.

    Kann ich den Validierungsreport haben welcher sagt das alles OK ist und dazu auch den Report wenn es schief geht (wir können das über ein Skydrive, o.ä. austauschen)?

    Diese Meldungen hast Du auch?

    im eventlog sehe ich folgende fehler:
    schannel 36881

    Das vom Remoteserver empfangene Zertifikat ist abgelaufen. Fehler bei der SSL-Verbindungsanforderung. Die angefügten Daten enthalten das Serverzertifikat.

    sowie

    schannel 36888


    Viele Grüße, Bernd Pfann [Microsoft] - This posting is provided "AS IS" with no warranties, and confers no rights.
    Mittwoch, 29. Dezember 2010 09:42
    Moderator
  • Wenn ich es von einem dirtten System mache, passiert das selbe:
    -------------------

    Konfiguration des Clusters "SQL" wird gestartet.
    Cluster "SQL" wird initialisiert.
    Clusterzustand auf Knoten "server-sql1.domain.local" wird überprüft.
    Die Domäne wird nach dem Computerobjekt "SQL" durchsucht.
    Ein neues Computerobjekt wird für "SQL" in der Domäne erstellt.
    Das Computerobjekt "SQL" wird als Clusternamensobjekt konfiguriert.
    Installation des Netzwerk-FT-Treibers auf Knoten "server-sql1.domain.local" wird überprüft.
    Die Bereinigung war nicht erfolgreich.
    Führen Sie den Konfigurationsüberprüfungs-Assistenten für die Server aus, die Sie in ein Cluster einbinden möchten, um Probleme bei der Clustererstellung zu beheben.
    Fehler beim Erstellen des Clusters.
    Fehler beim Erstellen von Cluster "SQL".
    Der Dienst wurde nicht gestartet
    
    

    -------------------
    Habe es z.B. vom Server versucht, auf welchem die virtuellen Maschienen gehostet sind.
    Firewall ist auf allen Servern aus.

    Keine speziellen Richtilienen, dass AD Objekt wird angelegt, aber verschwindet dann direkt wieder.

    Den Report kannste gerne haben, wie kann ich ihn Dir zur Verfügung stellen?

    Nein, die Meldung sehe ich bei mir nicht im Log.

    Mittwoch, 29. Dezember 2010 14:59
  • Hallo Pascal

    War einer der beiden Knoten schon einmal Mitglied in einem Cluster?

    Welche Hardware verwendest Du - HP und NIC Teaming?


    Viele Grüße, Bernd Pfann [Microsoft] - This posting is provided "AS IS" with no warranties, and confers no rights.
    Mittwoch, 29. Dezember 2010 15:46
    Moderator
  • Nein, noch nie. Ich kann sie auch gerne neu aufsetzen. Also komplett neu installieren. Das geht bei Virtuozzo in wenigen Minuten.

    Es sind Dell R610 Server mit Broadcom Netzwerkkarten ohne Teaming.

    Für die Anbindung ans SAN sind Intel Karten verbaut mit Teaming auf 4 Ports, aber soweit bin ich noch nicht ^^

    Mittwoch, 29. Dezember 2010 16:02
  • Kannst Du mal alle NICs deaktivieren mit Ausnahme der für das Public und der für die Interne Kommunikation?


    Viele Grüße, Bernd Pfann [Microsoft] - This posting is provided "AS IS" with no warranties, and confers no rights.
    Mittwoch, 29. Dezember 2010 17:02
    Moderator
  • Hilft auch nicht.

    Mir ist aufgefallen, dass auf den beiden zukünftigen Cluster Nodes, die Netzwerkkarte "Microsoft Failover Cluster Virtual Adapter" hinzugefügt wurde. Allerdings mit einem "!" vor dem Namen:

    Das Gerät funktioniert nicht ordnungsgemäß, da Windows die für das Gerät erforderlichen Treiber nicht laden kann. (Code 31)

    hmhm? Vielleicht ein Problem der Virtualisierungssoftware?

    Mittwoch, 29. Dezember 2010 19:43
  • Hallo Pascal

    Die Virtualisierungsplattform muss für den Windows Server 2008 R2 zertifiziert sein:

    http://www.windowsservercatalog.com/svvp.aspx

    Unter dem Support für Windows Server 2008 R2 ist Virtuozzo nicht gelistet:

    http://www.windowsservercatalog.com/results.aspx?&chtext=&cstext=&csttext=&chbtext=&bCatID=1521&cpID=0&avc=34&ava=0&avq=0&OR=1&PGS=25&ready=0

    Wenn der Failover-Adapter nicht geladen werden kann, klappt das auch mit dem Cluster nicht. Insofern ist das Verhalten plausibel.


    Viele Grüße, Bernd Pfann [Microsoft] - This posting is provided "AS IS" with no warranties, and confers no rights.
    Mittwoch, 29. Dezember 2010 21:56
    Moderator
  • Danke Dir!

    Ich hab das Problem jetzt an Parallels weitergegeben.

    Dort heißt es Clustern wird supported :) - Ist sogar im Hanbuch beschrieben wie ich z.B. ein Device über den iSCSI Initiator hinzufüge und so....
    Mal sehen, was dabei raus kommt.

    Donnerstag, 30. Dezember 2010 07:28
  • Hallo Pascal

    Ich hatte heute Nacht ein wenig auf der Parallels Seite rumgesucht und nur was zum Thema Windows 2003 Clustering und NLB gefunden. Der 2008x Cluster ist technologisch ganz etwas anderes als die 2003er Version. Wichtig ist, das der Failover Adapter funktioniert ...

    Viele Grüße und ein gutes neues Jahr


    Viele Grüße, Bernd Pfann [Microsoft] - This posting is provided "AS IS" with no warranties, and confers no rights.
    Donnerstag, 30. Dezember 2010 12:10
    Moderator
  • Das wäre natürlich blöd :(

    Allerdings ist es im Handbuch (Virtuozzo 4.6) beschrieben,.. Na ja, mal abwarten was der Hersteller sagt.

    Donnerstag, 30. Dezember 2010 13:28
  • Wenn es das Handbuch Online gibt, kannst Du gerne einen Link posten - dann schau ich mal dort rein (so beim Apres Ski :-) )


    Viele Grüße, Bernd Pfann [Microsoft] - This posting is provided "AS IS" with no warranties, and confers no rights.
    Donnerstag, 30. Dezember 2010 14:45
    Moderator
  • Das gibts bestimmt Online. Ich schau gleich mal.

    Parallels hat sich aber schon gemeldet und ein Supportler arbeitet jetzt an meinem Fall. Die vermuten es liegt am filesystem, darum machen die gerade einen chkdsk /f auf der virtuellen HDD.

    Aber auch von denen keine Auskunft, dass es nicht gehen soll.

    Donnerstag, 30. Dezember 2010 15:02
  • So, es geht also doch :)

    Habe mal geschaut was mir das Konsolentool alles für Befehle zur Verfügung stellt.

    Und siehe da: vzctl set CTID --failover_cluster yes
    Nun gehts ^^

    Werde morgen versuchen mein iSCSI Device einzufügen.

    • Als Antwort markiert PascalMeger Donnerstag, 30. Dezember 2010 22:54
    Donnerstag, 30. Dezember 2010 22:54
  • Na also, viel Erfolg weiterhin.
    Viele Grüße, Bernd Pfann [Microsoft] - This posting is provided "AS IS" with no warranties, and confers no rights.
    Donnerstag, 30. Dezember 2010 22:56
    Moderator
  • Nabend,

    ein frohes neues Jahr erstmal.
    Also nachdem das hinzufügen der LUNs nicht funktioniert hat, habe ich mich erneut an Parallels gewendet. Dort hieß es dann:

    Ja, clustern sei kein Problem mit Virtuozzo. Egal ob Windows Failover innerhalb der VMs oder Virtuozzo direkt zu clustern. Aber multipfad SAN werden nicht innerhalb der VMs unterstützt.

    Das ist für uns jetzt nicht schön zu hören, da der Dell MD3200i ein Multipfad SAN ist.
    Sehe ich es also richtig, dass ich nur noch die Chance habe Virtuozzo ansich zu clustern. Also die VM's auf das SAN zu legen.

    Sonntag, 2. Januar 2011 21:03