none
Migration Exchange 2010 auf 2016 RRS feed

  • Frage

  • Hallo zusammen

    Evt. kann mir jemand von euch weiterhelfen, ich bin zurzeit am planen und Testen der Exchange Migration von 2010 auf 2016.

    Die Server stehen alle und sind soweit auch richtig eingerichtet, nur habe ich ein Problem wen ich eine Mailbox von 2010 auf 2016 und wieder zurück migriere funktioniert bei keinem Postfach mehr die Benachrichtigung in Outlook (bei Terminen, Aufgaben und so weiter…) weiter sind auch alle Aufgaben aus der Aufgabenleiste weg.

    Habe bis jetzt schon folgendes gemacht:

    • outlook.exe /cleanreminders  und alle weiteren Befehle die etwas mit den Aufgaben oder Kalender zu tun haben
    • Outlook Profil gelöscht / Windows und Outlook Profil gelöscht

    Weiss jemand wie ich das wieder hinbekomme?

    Klar eine Variante wäre die Migration voranzutreiben aber ich habe aktuell einen Stopp da zwei um Systeme noch nicht bereit sind.

    Grüsse

    ManDal


    Freitag, 19. August 2016 12:03

Antworten

  • Moin,

    ad 1. Naja, das ist vielleicht zu hart. Funktioniert ja auch meistens, zumindest scheint von den Experten, die sich hier herumtreiben, nicht jeder das Phänomen schon zig Mal erlebt zu haben...

    ad 2. Nun, dann scheinen die Reminders tatsächlich weg zu sein EDIT: Und ich werde jetzt Robert nicht provozieren und schreiben, dass man mit einem kleinen EWS-Skript sie möglicherweise wieder aktivieren kann ;-) Vermutlich wird es im Endeffekt auch nicht so einfach...

    ad 3 und (Postfach neu erstellen). Du kannst natürlich versuchen, einen Repair Request für das Postfach einzustellen. Das repariert ja im Wesentlichen genau die Sachen, die Dir fehlen. Und selbst wenn Du das Postfach neu erstellst und den Content auf eine "geordnete" Weise (z.B. per PST-Export) überträgst, würde ich sagen, dass die Reminders schon auf "weggeklickt" stehen.

    Wie gesagt, nimm ein Testpostfach, lege dort ein paar Termine an, schalte den CRA auf beiden Seiten ab, migriere hin und her und schau, ob die Reminders weg sind. Im Zweifel haben die paar User halt einfach Pech gehabt (ich weiß, dass es natürlich der Vorstand und der Betriebsratsvorsitzende sind, die es betroffen hat, aber dafür bist Du halt der BOfH ;-)


    Evgenij Smirnov

    msg services ag, Berlin -> http://www.msg-services.de
    my personal blog (mostly German) -> http://it-pro-berlin.de
    Windows Server User Group, Berlin -> http://www.winsvr-berlin.de
    Mark Minasi Technical Forum, reloaded -> http://newforum.minasi.com

    In theory, there is no difference between theory and practice. In practice, there is.


    Montag, 22. August 2016 21:11

Alle Antworten

  • Moin,

    1. geht es denn im Zwischenschritt, sprich: wenn das Postfach auf Exchange 2016 ist? Ich habe die Erfahrung gemacht, dass das native Migrationsverfahren des Herstellers zwar in beide Richtungen geht, aber nur in eine richtig...

    2. Was sieht man denn im OWA? Bekommt man da die Pop-Ups zu anstehenden Terminen?

    3. Vielleicht für die Dauer der Migration auf beiden Seiten den Calendar Repair Assistant deaktivieren... Wobei dieser eher für doppelte Termine sorgen würde als für das Verschwinden von irgendwas. Aber schaden kann es nicht, und bei Exchange 2010 ist er eh deaktiviert, wenn man ihn nicht irgendwann explizit aktiviert hat.


    Evgenij Smirnov

    msg services ag, Berlin -> http://www.msg-services.de
    my personal blog (mostly German) -> http://it-pro-berlin.de
    Windows Server User Group, Berlin -> http://www.winsvr-berlin.de
    Mark Minasi Technical Forum, reloaded -> http://newforum.minasi.com

    In theory, there is no difference between theory and practice. In practice, there is.

    Freitag, 19. August 2016 20:13
  • Hallo,

    Besten dank für deinen Input:

    1. finde das von seiten Microsoft sehr schade oder halt nur Marketing Gefasel das so etwas funktioniert

    2. Das mit dem OWA habe ich schon ausprobiert und jetzt gerade nochmals zum Testen, da erscheint leider rein gar nichts...

    3. Das müsste ich prüfen, aber bei den Postfächern die schon hin und her migriert wurden hat das ja keinen Einfluss mehr denke ich, oder wie siehst du das?

    Gibt so wie es aussieht nur die Möglichkeit das Postfach auf der "alten" Umgebung neu zu erstellen... 

    Grüsse

    Montag, 22. August 2016 07:17
  • Moin,

    ad 1. Naja, das ist vielleicht zu hart. Funktioniert ja auch meistens, zumindest scheint von den Experten, die sich hier herumtreiben, nicht jeder das Phänomen schon zig Mal erlebt zu haben...

    ad 2. Nun, dann scheinen die Reminders tatsächlich weg zu sein EDIT: Und ich werde jetzt Robert nicht provozieren und schreiben, dass man mit einem kleinen EWS-Skript sie möglicherweise wieder aktivieren kann ;-) Vermutlich wird es im Endeffekt auch nicht so einfach...

    ad 3 und (Postfach neu erstellen). Du kannst natürlich versuchen, einen Repair Request für das Postfach einzustellen. Das repariert ja im Wesentlichen genau die Sachen, die Dir fehlen. Und selbst wenn Du das Postfach neu erstellst und den Content auf eine "geordnete" Weise (z.B. per PST-Export) überträgst, würde ich sagen, dass die Reminders schon auf "weggeklickt" stehen.

    Wie gesagt, nimm ein Testpostfach, lege dort ein paar Termine an, schalte den CRA auf beiden Seiten ab, migriere hin und her und schau, ob die Reminders weg sind. Im Zweifel haben die paar User halt einfach Pech gehabt (ich weiß, dass es natürlich der Vorstand und der Betriebsratsvorsitzende sind, die es betroffen hat, aber dafür bist Du halt der BOfH ;-)


    Evgenij Smirnov

    msg services ag, Berlin -> http://www.msg-services.de
    my personal blog (mostly German) -> http://it-pro-berlin.de
    Windows Server User Group, Berlin -> http://www.winsvr-berlin.de
    Mark Minasi Technical Forum, reloaded -> http://newforum.minasi.com

    In theory, there is no difference between theory and practice. In practice, there is.


    Montag, 22. August 2016 21:11
  • Hey,

    Bin noch in der Testphase (und nein der Vorstand testet nicht mit ;) ) und da es sich aktuell nur um zwei Postfächer handelt die ich wieder zurück migrieren musste ist der schaden nicht wirklich gross nur halt ärgerlich. Sobald die um Systeme soweit sind kommen die wieder auf den neuen Exchange und dann funktioniert alles wieder...

    Werde aber sobald ich dazu komme das mit dem CRA noch austesten...

    Dienstag, 23. August 2016 06:45