locked
2 unlösbare Fragen?! RRS feed

  • Frage

  • 1. Bios:
    2. Wie ist die Adresse des GMX-Faxservers

    zu 1:
    Ich möchte auf meinen amilo pi 3540 64 bit mit 4 gb ram nutzen!
    fujitsu hat nur einen bios für 32 bit! (sie weigern sich einen für 64 herauszugeben!)
    Nun unterstützt dadurch das Motherboard keien 4 GB Ram, spricht diese falsch an!
    sprich bei besseren anwendungen ---- weg
    deshalb muss man die Ram Menge begrenzen weil das motherboard sonst den ram falsch anspricht!
    Unser linux kann so eine funktion übernehmen und 4GB ram ansprechen!
    Aber windwos nicht!
    dort kann man die ram emnge auf 4096 mb begrenzen und in windows werden daraus automatisch 3072! klar widnwos üernimtm die aufgabe nicht!
    Fazit ich brauche meinen eigenen Bios!
    Da ich schon lange danach suche würde ich mich selbstklärend persönlich erkenntlich zeigen
    Sonntag, 27. September 2009 22:49

Alle Antworten

  • GigiOrtega schreibselte am 28.September 2009

    > Fazit ich brauche meinen eigenen Bios!
    > Da ich schon lange danach suche würde ich mich selbstklärend persönlich erkenntlich zeigen

    Das wird teurer als eine neues Board ohne solche Fehler.

    Michael H. Fischer
    --
    Freeware und Antworten rund um W2K/XP/Vista: http://www.derfisch.de/
    Windows Tuning Mythen: http://www.derfisch.de/Tuning-Mythen.html
    Montag, 28. September 2009 05:48
  • Hallo GigiOrtega

    Ein anderes Bios für Dein Notebook kann ich dir auch nicht bieten, da von Fujitzu nur diese im Link angeboten werden.

    http://support.ts.fujitsu.com/de/support/downloads.html

    Aber lese mal den nächsten Link vieleicht hilft Dir das weiter.

    http://forum.ts.fujitsu.com/forum/viewtopic.php?f=60&t=38898

    Ich denke das Du das schon probiert hast.



    @ Michael H. Fischer

    Wie soll GigiOrtega in seinem Notebook denn das Board wechseln ???
    Spaßvogel.


    MfG Kladabeto



    Montag, 28. September 2009 16:59
  • Kladabeto schreibselte am 28.September 2009

    > Wie soll GigiOrtega in seinem Notebook denn das Board wechseln ???
    > Spaßvogel.

    Tough Luck. Aber nur für dich: Es gibt tatsächlich auch Notebook
    Motherboards im freien Handel. Dass es einfach ist, hat keiner gesagt...

    Michael H. Fischer
    --
    Freeware und Antworten rund um W2K/XP/Vista: http://www.derfisch.de/
    Windows Tuning Mythen: http://www.derfisch.de/Tuning-Mythen.html
    Montag, 28. September 2009 17:38
  • Hinweis:

    Nun noch ein Punkt ich kann bei Ubntu beims start mem=4096 eingeben und alles klappt kann man das nicht in windoof i-wie auch

    MSconfig: 4096 probiert wird 3072
    Montag, 28. September 2009 18:41
  • Hallo GigiOrtega

    Unterstützt dein Notebook Memory Remapping ?

    Schau dir mal das Video in dem Link an.

    http://www.office-podcast.de/2008/04/11/15-windows-vista-32bit-vista-mit-4gb-ram-verwenden/

    Noch was zum lesen.

    http://siggi2108.de.tl/4GB-RAM-mit-Windows-Vista.htm?PHPSESSID=f176f6fb451eff50152d56201b57567a


    MfG Kladabeto
    Dienstag, 29. September 2009 15:27
  • Habe im Bios kein Memory remapping gefunden

    in den sys eigenschaften werden auch 4 GB angezeigt!
    Dienstag, 29. September 2009 17:55
  • Hallo GigiOrtega

    Ich fürchte ohne die Remapping unterstützung wirst Du unter Windows7 keine 4 gb oder mehr an Speicher verwalten können.

    Lese dazu den Link unter Zur Situation unter Windows Vista und Windows 7

    http://www.pc-experience.de/wbb2/thread.php?threadid=24883

    Ich zitiere: Wer also unter Vista oder Windows Seven 4GB Arbeitsspeicher einsetzen möchte, muß zur 64-Bit Version greifen und über ein Mainboard mit den schon angesprochenen Remapping Features verfügen.

    MfG Kladabeto
    Dienstag, 29. September 2009 18:46
  • Warte ich habe meinen Ram ja schon auf 3Gb begrenzt das ja mein Problem!
    und ich denke das ich unter windows 7 auch in der msconfig das konfigurieren kann!
    Dienstag, 29. September 2009 22:32
  • Also!
    Ist dieses Problem so unlösbar?!
    Mittwoch, 30. September 2009 10:53
  • Hallo GigiOrtega

    Es mag sein das es noch andere Lösungen gibt, nur wüsste ich keine.

    MfG Kladabeto
    Mittwoch, 30. September 2009 20:27
  • So ja ich denke an folgende Lösungen:

    1. Neues Board kaufen,..... NEIN,.. Weil ich dann die ganze Garantie verliere!
    2.neuen Bios programmiern,... Ja nur wie
    3. Fujitsu mit Mails zubomben ,... bis jetzt erfolglos
    Donnerstag, 1. Oktober 2009 18:55
  • Hallo GigiOrtega

    Zu 1.

    Ein neues Board ist zudem auch nicht ganz günstig.

    Das in dem Link müsste Dein Board sein.

    http://www.siemens-notebook-zubehoer.de/product_info.php?products_id=268024676269431708

    http://www.siemens-notebook-zubehoer.de/product_info.php?cPath=10_10011_69253353&products_id=268024678269431232

    Ich denke ein vergleichbares Board (wenn überhaubt erhältlich) ist vom Preis ähnlich.

    Dein Prozessor und RAM muss zudem noch kompatibel sein, sonst wird es noch teurer, und Du bist beim Preis eines neuen Notebook.

    Zu 2.

    Ich kann Dir beim Programmieren eines neuen BIOS leider nicht weiterhelfen.

    Aber es gibt andere Foren die sich mit dem BIOS beschäftigen.

    http://www.bios-kompendium.de/

    Zu 3.

    Fujitsu mit Mails zubomben bringt nichts.

    Aber vieleicht eine E-Mail mit der Problembeschreibung an den Deutschen Support schicken.

    http://support.ts.fujitsu.com/de/support/index.html

    MfG Kladabeto
    Donnerstag, 1. Oktober 2009 20:46
  • Danke!
    Samstag, 3. Oktober 2009 14:23
  • Bitte kein Problem.

    Ich hoffe das Dir das weiterhelfen wird.


    MfG Kladabeto
    Samstag, 3. Oktober 2009 14:45
  • Naja:
    Das hab ich grob gefunden
    Nun gibt es folgende Möglichkeiten:

    1.Ein neues Mainboard kaufen ----- Garantie verfällt und teuer --- Untragbar
    2. Ein eigenen Bios programmieren ---- Dazu bedarf es des BIOS-Baukastens von Phoenix, eine Software im fünf- bis sechsstelligen Dollarbereich und des entsprechenden Fachwissens... Der teilweise zu findende Phoenix-BIOS-Editor ist dafür nicht wirklich geeignet... ------Untragbar
    3. Eine Supportfirma fragen ----- Nach Anfragen, Durchschnittskosten: 9000-15000€ ---- Wer's hat,...
    Das hat zur Folge, dass NUR FSC ein passendes BIOS machen kann
    Samstag, 3. Oktober 2009 23:41
  • ich weiss es werde es euch aber nicht sagen. selten dumme frage

    Dienstag, 14. Oktober 2014 21:48