none
Windows Server Hyper-V (Verbindung mit Hyper-V Manger funktioniert nicht - Fehler - Lokales Netzwerk)

    Frage

  • Hallo,

    ich benötige mal etwas Hilfe.

    Ich habe einen Hyper-V Server Standalone Installiert und möchte ihn jetzt per Hyper-V Manager konfigurieren.

    Leider kommen, bei dem Versuch eine Verbindung herzustellen Fehlermeldungen.

    Ein paar vorab Informationen:

    • Client: Windows 10 Pro 1803
    • Server: Windows Server Hyper-V
    • Arbeitsgruppe: WORKGROUP
    • Gleiches Netz
    • RDP, PING etc. funktioniert

    Habe schon verschiedenes versucht, wie z.B TrustedHosts bearbeitet, Gruppenrichtlinie angepasst. Hier im Forum habe ich auch nachgeschaut, doch leider hat nichts geholfen. Nach Stundenlangem Troubleshooting wende ich mich an euch und hoffe auf Hilfe.

    Vielen Dank im Voraus!

    https://www.mcseboard.de/topic/213463-windows-server-hyper-v-verbindung-mit-hyper-v-manger-funktioniert-nicht-fehler-lokales-netzwerk/

    • Bearbeitet David 98 Donnerstag, 12. Juli 2018 10:23 link
    Donnerstag, 12. Juli 2018 00:21

Antworten

  • Guten Tag,

    kannst du auf dem Hyper-V Host in der Konsole einmal "sconfig" ausführen und schauen, ob dort unter Punkt 4 das Remote-Management aktiviert ist? Das sollte mindestens am laufen sein.

    Wenn dies der Fall ist, deaktiviere einmal kurz die Firewall um zu schauen, ob dort evtl. eine falsche Config vorliegt:

    Set-NetFirewallProfile -Profile Domain,Public,Private -Enabled False

    Wenn nach dem deaktivieren der Firewall die Verbindung gelingt, solltest du die Firewall natürlich wieder aktivieren (oben das False durch True ersetzen), und die nötigen Regeln für das Hyper-V Management setzen:

    Einmal muss PowerShell remoting funktionieren:

    Enable-PSRemoting

    Und wenn du in keiner Domäne bist (bzw. für die Netzwerkgruppe Public das Management bereitstellen möchtest) muss noch diese Regel aktiviert werden:

    Enable-WSManCredSSP -Role server

    Und (auch nur wenn der Server und der Client sich nicht in der gleichen Domäne befinden) es muss dann noch folgendes auf dem Client ausgeführt werden:

    Set-Item WSMan:\localhost\Client\TrustedHosts -Value "fqdn-of-hyper-v-host"
    
    und
    
    Enable-WSManCredSSP -Role client -DelegateComputer "fqdn-of-hyper-v-host"

    Ist etwas hakelig (im Falle ohne Domäne) aber so sollte es dann gehen.

    Beste Grüße
    Olli

    Montag, 13. August 2018 13:25

Alle Antworten

  • Hallo,

    und welche Fehlermeldungen bekommst du?


    Benjamin Hoch
    MCSE: Data Platform & Data Management and Analytics
    MCSA: SQL Server 2012/2014 & 2016 DB Administration
    MCSA: Windows Server 2012

    Donnerstag, 12. Juli 2018 04:11
  • Am 12.07.2018 schrieb David 98:

    * Client: Windows 10 Pro 1803
    * Server: Windows Server Hyper-V

    Welche exakte Build hat der Hyper-V Server? Und natürlich die exakte
    Fehlermeldung posten.

    Servus
    Winfried


    WSUS Package Publisher: http://wsuspackagepublisher.codeplex.com/
    HowTos zum WSUS Package Publisher http://www.wsus.de/wpp
    GPO's: http://www.gruppenrichtlinien.de
    NNTP-Bridge für MS-Foren: http://communitybridge.codeplex.com/
    GP-PACK - PRIVACY AND TELEMETRIE: http://www.gp-pack.com/

    Donnerstag, 12. Juli 2018 04:58
  • Hallo,

    hätte gerne hier ein Screenshot hochgeladen... ging aber nicht.

    Habe die Fehlermeldung in einem anderen Forum hochgeladen, Link ist oben in der Frage.

    Betriebssystemname:                            Microsoft Hyper-V Server 2016

    Betriebssystemversion:                         10.0.14393 Nicht zutreffend Build 14393
    Donnerstag, 12. Juli 2018 10:31
  • Am 12.07.2018 schrieb David 98:

    Betriebssystemname:                            Microsoft Hyper-V Server 2016
    Betriebssystemversion:                         10.0.14393 Nicht zutreffend Build 14393

    Die exakte Build wäre hier von Vorteil. Das ist nur die Version.

    Servus
    Winfried


    WSUS Package Publisher: http://wsuspackagepublisher.codeplex.com/
    HowTos zum WSUS Package Publisher http://www.wsus.de/wpp
    GPO's: http://www.gruppenrichtlinien.de
    NNTP-Bridge für MS-Foren: http://communitybridge.codeplex.com/
    GP-PACK - PRIVACY AND TELEMETRIE: http://www.gp-pack.com/

    Freitag, 13. Juli 2018 05:01
  • Guten Tag,

    kannst du auf dem Hyper-V Host in der Konsole einmal "sconfig" ausführen und schauen, ob dort unter Punkt 4 das Remote-Management aktiviert ist? Das sollte mindestens am laufen sein.

    Wenn dies der Fall ist, deaktiviere einmal kurz die Firewall um zu schauen, ob dort evtl. eine falsche Config vorliegt:

    Set-NetFirewallProfile -Profile Domain,Public,Private -Enabled False

    Wenn nach dem deaktivieren der Firewall die Verbindung gelingt, solltest du die Firewall natürlich wieder aktivieren (oben das False durch True ersetzen), und die nötigen Regeln für das Hyper-V Management setzen:

    Einmal muss PowerShell remoting funktionieren:

    Enable-PSRemoting

    Und wenn du in keiner Domäne bist (bzw. für die Netzwerkgruppe Public das Management bereitstellen möchtest) muss noch diese Regel aktiviert werden:

    Enable-WSManCredSSP -Role server

    Und (auch nur wenn der Server und der Client sich nicht in der gleichen Domäne befinden) es muss dann noch folgendes auf dem Client ausgeführt werden:

    Set-Item WSMan:\localhost\Client\TrustedHosts -Value "fqdn-of-hyper-v-host"
    
    und
    
    Enable-WSManCredSSP -Role client -DelegateComputer "fqdn-of-hyper-v-host"

    Ist etwas hakelig (im Falle ohne Domäne) aber so sollte es dann gehen.

    Beste Grüße
    Olli

    Montag, 13. August 2018 13:25