none
sccm 2012 r2 - Erkennungsmethode für Windows Updates außerhalb der Softwareupdates (KB2959977) RRS feed

  • Allgemeine Diskussion

  • Hallo zusammen,

    ich stoße immer wieder auf Windows Hotfixes oder Updates, welche nicht im sccm 2012 r2 in den Softwareupdates enthalten sind.

    So zum Beispiel jene Updates, welche zusammen mit dem Update "Windows8.1-KB2919355-x64.msu" auf der Microsoft Download Seite angeboten werden.

    Für solche und andere Hotfixes bedienen wir uns einer PowerShell-Abfrage, um herauszufinden, ob ein Update auf dem System, für welches die "Anwendung" bereitgestellt wurde, vorhanden ist, oder nicht.

    Für das Hotfix "AMD64-all-windows6.1-kb2775511-v2-x64_ec18cc10e27faf443c17e7a8073c9eba773eb13e.msu" lautet zum Beispiel unsere Abfrage: if (Get-WmiObject -Query "Select * from WIN32_QuickFixEngineering where HotFixID = 'KB2775511'"){ return $true}

    Soweit, so gut....

    Konkret geht es hier um folgende KBs, für welche leider die zuvor genannte Vorgehensweise nicht klappt:

    KB2932046
    KB2934018
    KB2937592 und
    KB2938439

    Die PowerShell-Abfrage wurde für die jeweilige Anwendung in der Erkennungsmethode bzgl. der KB-Nummer geändert aber

    a) das Update wird im Softwarecenter des Clients trotzdem zum Installieren angeboten (Abfrage gibt offensichtlich den Wert "fasle" zurück) obwohl ein manueller Installationsversuch zurückgibt, dass das Update bereits installiert ist und
    b) die Installation wird mit dem Fehlercode 0x240006(2359302) nicht erfolgreich abgeschlossen.

    Nun zur alles entscheidenden Frage:

    Wenn ich z. B. das Update Windows8.1-KB2932046-x64.msu bereitstellen möchte, welche zuverlässige Erkennungsmethode könnte ich hier anwenden, damit die Anwendung erkennt, ob das Update bereits installiert ist oder nicht?

    Vielen Dank für eure Hilfe...


    Mit freundlichem Gruss - Harald Haas - MCSE Server Infrastructure 2012; MCTS Exchange Server 2010 Configuration;


    Montag, 8. Dezember 2014 08:41

Alle Antworten

  • Was liefert denn das Powershell-Skript, nachdem der Patch installiert ist? (Get-WmiObject -Query "Select * from WIN32_QuickFixEngineering where HotFixID = 'KB2932046'")

    Torsten Meringer | http://www.mssccmfaq.de

    Montag, 8. Dezember 2014 10:04
    Beantworter
  • nichts...

    Courser springt ohne Rückgabewert in zum nächsten Prompt.


    Mit freundlichem Gruss - Harald Haas - MCSE Server Infrastructure 2012; MCTS Exchange Server 2010 Configuration;

    Montag, 8. Dezember 2014 10:24
  • bei einem anderen Update (KB2959977) meldet das Script:

    Suorce: mein PC....

    Daraus schließe ich, dass das Update KB2932046 tatsächlich nicht auf meinem Client isntalliert ist.

    Umso mehr wundert mich dann die Fehlermeldung im Softwarecenter "Fehlercode 0x240006(2359302) "

    Hab trotzdem eben nochmals eine manuelle Installation des Updates probiert: Meldung - "FeaturePack für Windows (KBKB2932046) ist bereits auf diesem Computer installiert."


    Mit freundlichem Gruss - Harald Haas - MCSE Server Infrastructure 2012; MCTS Exchange Server 2010 Configuration;


    • Bearbeitet H.Haas Montag, 8. Dezember 2014 10:45
    Montag, 8. Dezember 2014 10:43
  • 0x240006 = The update to be installed is already installed on the system. Source: Windows Update Agent

    Torsten Meringer | http://www.mssccmfaq.de

    Montag, 8. Dezember 2014 11:03
    Beantworter
  • ok ABER dann greift das PS Script ja irgendwie nicht?!

    Deshalb die Frage nach einer zuverlässigen Erkennungsmethode für solche Updates/Hotfixes/etc.

    Übrigens: in der registry finde ich unter 
    SOFTWARE\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Component Based Servicing\ApplicabilityEvaluationCache

    und unter

    SOFTWARE\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Component Based Servicing\ComponentDetect\amd64_checkpoint-vpnplugin-appx_31bf3856ad364e35_0.0.0.0_none_0b2f621f39217867\

    jeweils das Update...


    Mit freundlichem Gruss - Harald Haas - MCSE Server Infrastructure 2012; MCTS Exchange Server 2010 Configuration;

    Montag, 8. Dezember 2014 11:08