none
Migration von 2007 => 2010 => 2013 in jeweils andere Org RRS feed

  • Frage

  • Hallo zusammen,

    wir planen unseren betagten Exchange 2007 auf 2013 zu migrieren. Der Weg dahin soll allerdings etwas komplizierter werden.

    Dass wir den 2007er ablösen wollen steht schon länger fest. Jedoch bauen wir gerade ein mandantenfähiges Exchange 2010 Hosting für einige Kunden auf und kamen daher auf die Idee, dass wir unseren aktuellen Exchange (bzw. dessen Postfächer) als weiteren Mandanten ins Kundensystem migrieren könnten, damit wir selbst das System produktiv und mit reellen Daten testen können. Das wäre also die erste Migration in eine neue Organisation.

    Im weiteren Verlauf wollen wir dann unsere Postfächer nach Exchange 2013 migrieren, damit unsere Daten nicht mit denen der Kunden in der gleichen Struktur liegen und uns Exchange 2013 genauer anschauen können. Das wäre dann wieder eine neue bzw. die ursprüngliche Organisation.

    Noch ein Grund dafür wäre, dass ich die Migration für zukünftige Fälle gern mal mit realen, über die Jahre gewachsenen, Daten testen will.

    Zur Migration von Exchange habe ich jetzt schon viel gelesen, aber wie müsste ich das am besten angehen, ohne ein totales Chaos in einem der Active Directories anzurichten? Macht es Sinn, wenn ich "unser" AD in einem Forest dem Cloud-AD unterordne und später wieder herauslöse? Geht das überhaupt so leicht?

    Zusammengefasst wäre der Weg, den wir gehen möchten, dann folgender:

    - CrossOrg Migration von 2007 nach 2010 (Postfächer aus AD 1 in eine neue OU in AD 2) 

    - CrossOrg Migration von 2010 nach 2013 (besagte OU aus AD 2 in wieder nach AD 1)

    Wäre klasse, wenn mir da jemand einen Denkanstoß geben könnte... Danke! :)

    Viele Grüße

    Eike

    Montag, 30. September 2013 08:48

Antworten

  • Hallo Eike,

    Jede Organisation, also Exchange 2007 nach 2010 --> ein Forest und 2010 nach 2013 --> ein weiterer Forest?

    Warum gehst du den komplizierten Weg? Um die multi-tenant Umgebung zu testen, kannst du einfach eine Test-Org anlegen statt all eure Mailboxen dorthin zu migrieren, dann wieder herauszunehmen und auf 2013 zu gehen. Das macht für mich keinen Sinn und ist erheblicher Mehraufwand.

    Eine gesamte Domäne aus dem Forest "herauslösen" ist nicht so einfach und würde ich dir in einer Produktivumgebung nicht empfehlen, vor allem, wenn dort viele Kunden gehosted werden.

    Gruß

    Dominik

    • Als Antwort markiert Alex Pitulice Montag, 7. Oktober 2013 07:53
    Dienstag, 1. Oktober 2013 07:24
  • Hi Eike,

    Ich würde mit einem Kundensystem auch nicht rumspielen und um zu prüfen, ob die Umgebung den Anforderungen entspricht solltest du eher Jetstress nutzen.

    Schau dir mal meinen Artikel im aktuellen IT-Administrator an.

    Viele Grüße

    Christian

    • Als Antwort markiert Alex Pitulice Montag, 7. Oktober 2013 07:53
    Dienstag, 1. Oktober 2013 20:35
    Moderator

Alle Antworten