none
Outlook 2007 startet auf Terminal Server bei einem User nicht mehr RRS feed

  • Frage

  • Hallo,

    wir haben einen Terminalserver unter Windows 2008R2. Bei einem Benutzer erscheint heute morgen bei der Anmeldung, dass Outlook ein Problem hatte und nicht korrekt starten kann. Egal, ob man Outlook dann im abgesicherten Modus oder normal startet, es stürzt dann sofort ab. Alle anderen Benutzer auf dem Terminal Server funktionieren normal.

    Ich habe folgendes im Eventlog gefunden:

    Beschreibung:
    Name der fehlerhaften Anwendung: OUTLOOK.EXE, Version: 12.0.6514.5000, Zeitstempel: 0x4a89dc70
    Name des fehlerhaften Moduls: mspst32.dll, Version: 12.0.6514.5000, Zeitstempel: 0x4a89d536
    Ausnahmecode: 0xc0000005
    Fehleroffset: 0x0001e19e
    ID des fehlerhaften Prozesses: 0x1d08
    Startzeit der fehlerhaften Anwendung: 0x01caf3305851f33f
    Pfad der fehlerhaften Anwendung: C:\Program Files (x86)\Microsoft Office\Office12\OUTLOOK.EXE
    Pfad des fehlerhaften Moduls: c:\progra~2\micros~2\office12\mspst32.dll
    Berichtskennung: 9baf6a0d-5f23-11df-8723-00155d69d939


    Was kann das bei diesem einen Benutzer sein ? Wenn diese Datei beschädigt ist, dürften doch auf diesem Terminalserver alle User den Fehler haben.

    Grüße

    Joschi

     

    Freitag, 14. Mai 2010 06:53

Antworten

  • Hallo,

    ich hatte mittlerweile herausgefunden, dass in Outlook noch eine weitere PST Datei eingebunden war. Diese PST Datei war beschädigt, so dass Outlook sofort abgestürzt war. Nach einer Reparatur mit Scanpst funktioniert es wieder.

    Joschi

    • Als Antwort markiert ferrari-fan Freitag, 14. Mai 2010 11:06
    Freitag, 14. Mai 2010 11:06