none
Outlook sendet nur den halben Text, geänderter Text fehlt RRS feed

  • Frage

  • Hallo Community,

    wir haben ein seltsames Phänomen, dessen Ursache wir zwar feststellen bzw. reproduzieren konnten, aber bisher keine Lösung haben. Könnt ihr helfen?

    Wir nutzen derzeit Office 2013 x86 deutsch mit aktuellem Patch Level. Nachstellen konnten wir es aber auch unter Office 2016 (x86 und x64). Outlook wird im Online Mode betrieben, im Cache Mode tritt das nachfolgend beschriebene Phänomen nicht auf.

    Ein Anwender schreibt eine E-Mail im Plain-Text-Format, nutzt S/MIME-Signatur im Kompatibilitätsmodus ("Signierte E-Mail im Klartext senden"). Der Anwender schreibt seinen Text, speichert den Entwurf, schreibt weiter und versendet die E-Mail ohne nochmals den Entwurf zu speichern. In dem Moment "verschwindet" der Text, der nach der Speicherung eingegeben wurde. 

    Nur unter diesen Umständen tritt das Problem auf. Im HTML-Format oder ohne S/MIME-Signatur wird die E-Mail korrekt versendet. Bei Deaktivierung der Option "Signierte E-Mail im Klartext senden" im Trustcenter, sprich bei Inline S/MIME, wird sie ebenfalls korrekt versendet. Konkrete Lösungsansätze konnte ich leider nicht finden. 

    Mittels MFCMAPI wurde die Mail geprüft, dort ist der vollständige Body mit geändertem Text enthalten. In Outlook wird dieser aber nicht angezeigt. Ich kann gerne eine solche Mail zwecks Analyse zur Verfügung stellen. GPOs sind keine gesetzt, Verhalten tritt auch auf Office Rechnern ohne Domänenmitgliedschaft auf. Outlook wurde mit Noextensions-Flag gestartet, Add-Ins spucken also nicht die Suppe. Über OWA lässt sich das Problem nicht reproduzieren. Verwendet wird Exchange 2013 mit aktuellem CU und Patch Level.

    Bei Microsoft wurde ein Ticket eröffnet, dessen Lösung schon seit einem halben Jahr auf sich warten lässt. Man kann oder will nicht sagen, ob und wann das Problem gefixt wird. Falls ein MS-Mitarbeiter das liest, schau dir bitte Ticket REG:115100613233383 und Bug 177596 an. Es hat auch ein Vierteljahr gedauert, bis der Support darauf kam. Eigentlich kam er gar nicht drauf, wir haben die Ursache letztlich selbst festgestellt. Das Problem wurde also vor einem Dreivierteljahr bei MS gemeldet und es gibt immer noch keine Lösung. Trauriges Ergebnis wofür wir auch noch teure Wartung zahlen.

    Viel Text, ich hoffe nichts vergessen zu haben. :) Möglicherweise kennt irgendwer dieses Phänomen und evtl. auch eine Lösung, außer die "Sendet doch in HTML" oder so ähnlich. Das sind nur Workarounds. ;)

    Viele Grüße,
    Matthias

    EDIT 12:45 Uhr: Outlook liest das angehängte Attachment "smime.p7m" aus und zeigt es an. In dem File steht der "fehlerhafte" Body drin, der beim Senden nicht mehr aktualisiert wird. In diesem Beispiel fehlt "Zeile 3":

    MIME-Version: 1.0
    Content-Type: multipart/signed;
    protocol="application/x-pkcs7-signature";
    micalg=2.16.840.1.101.3.4.2.3;
    boundary="----=_NextPart_000_0085_01D1BB37.A062CD00"

    This is a multipart message in MIME format.

    ------=_NextPart_000_0085_01D1BB37.A062CD00
    Content-Type: text/plain;
    charset="iso-8859-1"
    Content-Transfer-Encoding: quoted-printable

    Zeile 2

    > -----Urspr=FCngliche Nachricht-----
    > Von: Matthias S.
    > Gesendet: Dienstag, 31. Mai 2016 12:26
    > An: Matthias S. <matthias.s....>
    > Betreff: Test
    >=20
    > Zeile 1

    ------=_NextPart_000_0085_01D1BB37.A062CD00
    Content-Type: application/pkcs7-signature;
    name="smime.p7s"
    Content-Transfer-Encoding: base64
    Content-Dis
    filename="smime.p7s"

    MIAG[...]NBglg
    • Bearbeitet Matthias S. _ Dienstag, 31. Mai 2016 10:47 Ergänzung
    Dienstag, 31. Mai 2016 10:07