none
Virtualisierung, Host in extra Domain RRS feed

  • Frage

  • Guten Morgen,
     
    was ist denn der übliche Weg für die Domänen-Mitgliedschaft eines Host?
    Packt man den in die gleiche Domain wie die VM(s) oder besser in eine
    separate? Gilt das ggf. auch für SBS-Netze (ich meine separate Domain)?
     
    Volker
     
     
    Montag, 19. Juli 2010 08:26

Antworten

  • Hi volker,
     
    > was ist denn der übliche Weg für die Domänen-Mitgliedschaft eines
    > Host? Packt man den in die gleiche Domain wie die VM(s) oder besser in
    > eine separate? Gilt das ggf. auch für SBS-Netze (ich meine separate
    > Domain)?
    >
     
    Selbe Dmain mit mindestens einem nicht virtuellen Domaincontroller.
     
    --
    Oliver Sommer | http://TrinityComputer.de | MVP Small Business Server
    Small Business Specialist Partner Area Lead | SBSC PAL
     
     

    Computer am Arbeitsplatz per WakeOnLAN (WOL) über den EBS und SBS Remote-Webarbeitsplatz (RWW) einschalten: http://WOL4RWW.de Jetzt auch für den SBS 2008 RWW!!
    Montag, 19. Juli 2010 10:38
    Moderator
  • Hi ihr beiden,
     
    >> was ist denn der übliche Weg für die Domänen-Mitgliedschaft eines
    >> Host? Packt man den in die gleiche Domain wie die VM(s) oder besser in
    >> eine separate? Gilt das ggf. auch für SBS-Netze (ich meine separate
    >> Domain)?
    >>
    >
    > Selbe Dmain mit mindestens einem nicht virtuellen Domaincontroller.
     
    ... oder man nehme eine Virtualisierungsplattform, die keine Domänenstruktur
    benötigt (wie z.B. VMware ESX(i) oder XenServer aber auch Hyper-V in
    Workgroup-Mode - s.a.
    http://blogs.msdn.com/b/virtual_pc_guy/archive/2008/11/24/the-domain-controller-dilemma.aspx)
     
    --
    Tobias Redelberger
    StarNET Services (HomeOffice)
    Frankfurter Allee 193
    D-10365 Berlin
    Tel: +49 (30) 86 87 02 678
    Mobil: +49 (163) 84 74 421
    Email: T.Redelberger@starnet-services.net
    Web: http://www.starnet-services.net
     
     
     
    Dienstag, 20. Juli 2010 09:01
    Moderator

Alle Antworten

  • Hi volker,
     
    > was ist denn der übliche Weg für die Domänen-Mitgliedschaft eines
    > Host? Packt man den in die gleiche Domain wie die VM(s) oder besser in
    > eine separate? Gilt das ggf. auch für SBS-Netze (ich meine separate
    > Domain)?
    >
     
    Selbe Dmain mit mindestens einem nicht virtuellen Domaincontroller.
     
    --
    Oliver Sommer | http://TrinityComputer.de | MVP Small Business Server
    Small Business Specialist Partner Area Lead | SBSC PAL
     
     

    Computer am Arbeitsplatz per WakeOnLAN (WOL) über den EBS und SBS Remote-Webarbeitsplatz (RWW) einschalten: http://WOL4RWW.de Jetzt auch für den SBS 2008 RWW!!
    Montag, 19. Juli 2010 10:38
    Moderator
  • Hi ihr beiden,
     
    >> was ist denn der übliche Weg für die Domänen-Mitgliedschaft eines
    >> Host? Packt man den in die gleiche Domain wie die VM(s) oder besser in
    >> eine separate? Gilt das ggf. auch für SBS-Netze (ich meine separate
    >> Domain)?
    >>
    >
    > Selbe Dmain mit mindestens einem nicht virtuellen Domaincontroller.
     
    ... oder man nehme eine Virtualisierungsplattform, die keine Domänenstruktur
    benötigt (wie z.B. VMware ESX(i) oder XenServer aber auch Hyper-V in
    Workgroup-Mode - s.a.
    http://blogs.msdn.com/b/virtual_pc_guy/archive/2008/11/24/the-domain-controller-dilemma.aspx)
     
    --
    Tobias Redelberger
    StarNET Services (HomeOffice)
    Frankfurter Allee 193
    D-10365 Berlin
    Tel: +49 (30) 86 87 02 678
    Mobil: +49 (163) 84 74 421
    Email: T.Redelberger@starnet-services.net
    Web: http://www.starnet-services.net
     
     
     
    Dienstag, 20. Juli 2010 09:01
    Moderator