locked
Windows 7 Hardware rücksetzen ohne sysprep RRS feed

  • Frage

  • Hallo,

    Mein Ausgangspunkt ist ein Image (Win 7 Pro), welches auf minimal anderer Hardware erstellt und auf einem Austauschsystem wiederhergestellt wurde. Das System startet ohne Fehlermeldungen, hat aber anschließend keine USB-Unterstützung und bietet mangels anderer Schnittstellen daher keine Eingabemöglichkeiten.

    Ohne irgendwelche Eingriffe ist die Eingabe nur verfügbar, solange sich kein Benutzer anmeldet (dazu zählt auch der Administrator)

    Paragon P2P ist leider nicht hilfreich, da dieses offensichtlich nur Treiber für Speichercontroller und Netzwerkadapter von einem WinPE basierten Bootmedium in das Offline-System bringen kann.

    Im abgesicherten Modus zeigt sich dasselbe Fehlerbild.

    Ist jemandem eine Möglichkeit bekannt in einem Offline-System (z.B. per Regedit) einen Reset der kompletten Hardwareinformationen zu erzeugen so dass Windows beim Neustart eine Neuerkennung durchführt?

    Die Lösungen Neuinstallation auf der neuen Hardware sowie Wiederherstellung auf zum Image passender Hardware mit anschließender Treiberinstallation für die neue Hardware und neuem Image würde ich erst einmal außen vor lassen wollen.

    Montag, 20. Februar 2017 13:43

Antworten

  • Welchen Registry-Zweig muss ich löschen, dass Windows keine Hardware mehr hat und diese komplett neu suchen muss?

    Keine Ahnung, eventuell hilft das? (Ein Backup hast Du im Zweifelsfall sicher):

    https://msdn.microsoft.com/en-us/library/aa447470.aspx?f=255&MSPPError=-2147217396

    per cmd devmgmt aufgerufen und alle Treiber außer USB aktualisiert - das geht. Reboot ok, Bedienung geht noch.

    Hast Du evtl. an dieser Stelle die Möglichkeit per RDP zuzugreifen, weil durch die Treiberaktualisierung die Netzwerkverbindung wieder steht?

    Sobald USB dann auch aktualisiert wird - peng - keine Eingabe mehr möglich, LEDs an Tastatur und Maus gehen aus.

    Steckt Maus/Tastatur an USB3.0? Funktioniert es an USB2.0 Ports? Hast Du auch mal die USB Ports vorn bzw. hinten ALLE durchprobiert?
    Ich hatte mal den Fall, das nur 1 USB Port nach der Treiberaktualisierung funktioniert hat. Von dem aus konnte ich dann ins System und den neuen Treiber wieder kicken.


    Freundliche Grüße

    Sandro
    MCSA: Windows Server 2012
    Fachinformatiker Fachrichtung Systemintegration (IHK, 07/2013)



    Dienstag, 21. Februar 2017 06:07

Alle Antworten

  • Hast Du die Möglichkeit per TeamViewer oder Remote Desktop das System von einem anderen PC aus zu bedienen? Dann könntest Du einmal alle Treiber updaten.

    Bei einem Wechsel der Hardware initialisiert Windows beim 1. Bootvorgang die Geräte eigentlich von alleine neu.

    Alternativ könntest Du die OSK.exe gegen die CMD.exe austauschen und dann im Anmeldebildschirm sysprep ausführen (Bis Schritt 5 ist hierfür relevant):

    https://null-byte.wonderhowto.com/how-to/hack-any-windows-7-8-10-user-password-without-logging-0166833/


    Freundliche Grüße

    Sandro
    MCSA: Windows Server 2012
    Fachinformatiker Fachrichtung Systemintegration (IHK, 07/2013)




    Montag, 20. Februar 2017 14:01
  • Hallo Sandro,

    Gute Idee, allerdings habe ich die utilman.exe bereits gegen cmd.exe getauscht, damit komm ich an den Geräte-Manager. Aber irgendwie reicht das Treiberupdate des USB nicht aus. Danach geht gar kein USB mehr - nicht mal vor der Anmeldung.

    Remotezugriff fällt aus, da Netzwerktreiber auch betroffen.

    Die Hardwareinitialisierung erfolgt aber leider erst nach dem administrativen Login und erfordert einen Neustart, der per Maus oder Tastatur bestätigt werden möchte. Mir bleibt da leider nur der Hard-Shutdown per Powerbutton. Ich wünsche mir die PS/2 zurück :-)

    Zum sysprep - das wollte ich allerdings bewusst nicht machen.

    Vielleicht sollte man die Frage so formulieren: Welchen Registry-Zweig muss ich löschen, dass Windows keine Hardware mehr hat und diese komplett neu suchen muss?


    Edit: per cmd devmgmt aufgerufen und alle Treiber außer USB aktualisiert - das geht. Reboot ok, Bedienung geht noch. Sobald USB dann auch aktualisiert wird - peng - keine Eingabe mehr möglich, LEDs an Tastatur und Maus gehen aus.
    • Bearbeitet Toonforce Montag, 20. Februar 2017 16:10
    Montag, 20. Februar 2017 15:40
  • Welchen Registry-Zweig muss ich löschen, dass Windows keine Hardware mehr hat und diese komplett neu suchen muss?

    Keine Ahnung, eventuell hilft das? (Ein Backup hast Du im Zweifelsfall sicher):

    https://msdn.microsoft.com/en-us/library/aa447470.aspx?f=255&MSPPError=-2147217396

    per cmd devmgmt aufgerufen und alle Treiber außer USB aktualisiert - das geht. Reboot ok, Bedienung geht noch.

    Hast Du evtl. an dieser Stelle die Möglichkeit per RDP zuzugreifen, weil durch die Treiberaktualisierung die Netzwerkverbindung wieder steht?

    Sobald USB dann auch aktualisiert wird - peng - keine Eingabe mehr möglich, LEDs an Tastatur und Maus gehen aus.

    Steckt Maus/Tastatur an USB3.0? Funktioniert es an USB2.0 Ports? Hast Du auch mal die USB Ports vorn bzw. hinten ALLE durchprobiert?
    Ich hatte mal den Fall, das nur 1 USB Port nach der Treiberaktualisierung funktioniert hat. Von dem aus konnte ich dann ins System und den neuen Treiber wieder kicken.


    Freundliche Grüße

    Sandro
    MCSA: Windows Server 2012
    Fachinformatiker Fachrichtung Systemintegration (IHK, 07/2013)



    Dienstag, 21. Februar 2017 06:07