locked
Win7 bootet dauernd nach sysprep RRS feed

  • Frage

  • Hallo,

    ich habe auf Basis einer Dell OEM -DVD Windows7 installiert. Das ganze dann per sysprep manuell bereitgestellt (ohne Antwortdatei, einfach per GUI). Dann die Festplatte ein paar mal auf baugleiche neue HDs kopiert für ne ganze Latte neuer, baugleicher Rechner.

    Soweit so schlecht. Starte ich nun den Rechner (auch den Master mit der Orginal-HD) dann startet Windows und bootet sofort neu. Beim nächsten Start kommt dann der Startauswahlschirm, aber egal was ich da angebe es ändert sich nichts am Verhalten. Es ist einfach nicht möglich die Sysprep-Verteilung abzuschließen.

    Ich habe das gleiche Vorgehen vorher in einer VM getestet, da klappts wunderbar (nur fragt er mich nicht nach einem neuen Lizenzkey für Windows, aber andere Baustelle)

    Kann mir jemand bitte weiterhelfen?

    Danke & Gruß

    Mittwoch, 7. September 2011 13:01

Antworten

  • OK, Fehler liegt wohl an einer´m fehlenden Treiber. Den muss man wohl in einer Antwortdatei dem sysprep bereit stellen, ist mir aber alles viel zu kompliziert und langwierig.

    Ich habe das nun mit Acronis Snap Deploy gemacht. Da gibts halt kein nettes "Out of box experience" sondern die User müssen das Image von einem Netzlaufwerk selbst installieren, aber es funzt dafür. Die Software gibts für umme von Acronis. Also eigentlich nur eine Testversion, aber da man mit den damit erstellten unbeschränkten Boot-CDs arbeitet, gibts eigentlich auch keine Testbeschränkung. Nette Software, sehr empfehlenswert für alle die sich nicht mit dem saukomplizierten MS-Gepfrimel rumärgern wollen.

    • Als Antwort markiert MaFrei Montag, 19. September 2011 10:48
    Montag, 19. September 2011 10:48

Alle Antworten

  • Damit ich da noch ein schnelles Workaround habe. Gibt es unter Windows7 sowas wie das alte "NewSID"? Damit ich die Rechner jetzt wenigstens schnell loskriegen kann. Dann kopier ich die Platten halt nochmal, aber diesmal mit einem System auf dem noch nicht sysprep ausgeführt wurde und führe dann "NEwSID" aus iund vergebe neue Computernamen.

     

    Gibts solch ein Tool noch bzw. kann man das alte NewSID auch für Win7 verwenden?

    Mittwoch, 7. September 2011 13:12
  • Also, nachdem ich nun rausgefunden habe das es keinen Ersatz für NewSID bei Windows7 gibt, aber weiterhin keine Lösung für den Fehler gibt, sieht es so aus als dürfte ich nun die Rechner einzeln manuell installieren?

     

    Oder hat nicht dich vielleicht jemand eine Idee wie ich das hängende System vermeiden kann?

     

    Führe ich sysprep ohne den "generalize" Schalter aus, dann bootet das System danach problemlos und das Mini-Setup startet. Aber dann wird ja keine neue SID erstellt, was ja der Sinn des ganzen Theathers ist. Und mit generalize-Schalter hängt/bootet das System halt direkt nach Neustart endlos wieder und wieder.

    Freitag, 9. September 2011 14:47
  • Hallo,

    ich habe den Thread in den Windows 7 Foren verschieben, da vielleicht dort Dir jemand helfen kann.

    Gruss,
    Raul


    Dienstag, 13. September 2011 12:39
  • OK, Fehler liegt wohl an einer´m fehlenden Treiber. Den muss man wohl in einer Antwortdatei dem sysprep bereit stellen, ist mir aber alles viel zu kompliziert und langwierig.

    Ich habe das nun mit Acronis Snap Deploy gemacht. Da gibts halt kein nettes "Out of box experience" sondern die User müssen das Image von einem Netzlaufwerk selbst installieren, aber es funzt dafür. Die Software gibts für umme von Acronis. Also eigentlich nur eine Testversion, aber da man mit den damit erstellten unbeschränkten Boot-CDs arbeitet, gibts eigentlich auch keine Testbeschränkung. Nette Software, sehr empfehlenswert für alle die sich nicht mit dem saukomplizierten MS-Gepfrimel rumärgern wollen.

    • Als Antwort markiert MaFrei Montag, 19. September 2011 10:48
    Montag, 19. September 2011 10:48