none
MS Office als Standardprogramm einrichten RRS feed

  • Allgemeine Diskussion

  • Wir haben in der Schule Windows 10 Clients und einen Windows 2012 R2 Server.

    Auf den Clients ist jetzt überall Libre Office und MS-Office installiert.

    Das Problem ist nun, wenn ein Schüler sich am Client anmeldet und MS-Office startet bekommt er nun immer folgende Meldung:

    --------------

    Microsoft Word ist nicht ihr Standardprogramm zum Anzeigen und Bearbeiten von Dokumenten.

    Möchten Sie die Dateitypen auswählen, die in Word geöffnet werden sollen?

    [ ] Diese Meldung nicht mehr anzeigen

    ja / nein

    ------------

    Da der Schüler nicht immer am selben Rechner sitzt passiert dies nun laufend.

    Deshalb habe ich versucht am Server folgende Gruppenrichtlinie einzurichten:

    dertechblog.de/2015/09/howto-windows-10-gpo-standardprogramme-festlegen

    ich habe bei allen Benutzer eine neue Gruppenrichtlinie mit dem Namen Standard angelegt und diese wie in der Beschreibung unter

    Gruppenrichtlinienverwaltung\Computerkonfiguration\Richtlinien\Administrative Vorlagen\Windows-Komponenten\Datei-Explorer\Konfigurationsdatei für Standardzuordnungen aktiviert und das XML File ausgewählt.

    Leider erhalte ich aber beim Client noch immer die Meldung.

    Deshalb wollte ich dich fragen, ob mir jemand da weiterhelfen kann.

    Siehe auch: mcseboard.de/topic/209845-office-2016-als-standardprogramm-für-alle-clients/

    Vielen Dank
    Montag, 6. März 2017 18:23