none
Kumulative Updates schlagen immer wieder fehl (0x80242015 oder 0x800f0922) RRS feed

  • Allgemeine Diskussion

  • Hallo zusammen,

    ich habe seit mehrern Monaten das Problem, dass ich auf einem von meinen virtuellen Windows Server 2016 einfach keine Kumulativen Updates mehr installiert bekomme. Alle anderen Updates (Definitionsupdates, Java, Office, etc.) laufen sauber durch.

    Hier erst mal Infos zur Maschine:

    • Citrix Xen Server 7.6
    • Windows Server 2016 VM
    • 32GB RAM
    • Systempartition über 100GB frei
    • System-Reservierte Partition: 1,15GB frei (habe diese aus Verzweiflung auch schon mal vergrößert)
    • Terminal Server
    • Sophos Server Protection
    • Acronis Backup Agent
    • Server seit Dezember 2017 im Einsatz

    Hier was ich schon mal probiert habe:

    • Windows Update Repair Tool (sagt immer wieder die Update Datenbank wäre kaputt, könne aber nicht repariert werden)
    • Sophos Server protection deinstalliert
    • Update Datenbank manuell verschoben und neu erstellen lassen
    • dism restorehealth
    • sfc /scannow
    • Manuelles Installieren schlägt grundsätzlich auch fehl
    • Systemstart ohne Dienste und Programme, dennoch fehler bei Installation
    • alle aktuell noch deinstallierbaren Windows-Updates deinstalliert. Sind nicht mehr so viele, bei den meisten fehlt inzwischen der Deinstall-Button

    Ehrlich gesagt habe ich inzwischen einfach keinen Ansatz mehr. Es läuft keine Verschlimmbesserungs-Software auf dem System und es ging von heute auf morgen einfach nicht mehr.

    Ich hoffe hier hat jemand noch einen Ansatz für mich. Da es sich um unseren Terminalserver und somit um eine Produktivumgebung handelt ist das Ganze echt ätzend, da ich immer nur in der Nacht zwischen 22:30 und 06:00 Uhr daran arbeiten kann und der Neustart aufgrund der fehlschlagenden Updates schon bis zu einer Stunde dauert.

    Wenn ich noch irgendwelche hilfreichen Dinge wie Logs oder sonstige Angaben einreichen soll bitte ich um eine kurze Info.

    Herzlichen Dank.

    Viele Grüße,

    Jens

    Montag, 17. Juni 2019 14:57

Alle Antworten