none
NTFS Berechtigungen für einen Benutzer vererben RRS feed

  • Frage

  • Hallo,
    ist es möglich unter NTFS Berechtigungen für nur explizit einen Benutzer auf die unteren Ebenen zu vererben?

    Danke und Gruß
    Dennis 
    Mittwoch, 5. Dezember 2018 08:05

Antworten

  • Da hast Dir doch die Antwort schon gegeben :-)

    Und um ein Mißverständnis aufzuklären: Es wird nicht "vererbt", sondern "geerbt". Auch das hast Du bereits erkannt - ACLs erben die Objekte in dem Moment, in dem sie erstellt werden.

    Das geht also nur per Skript, das rekursiv durch alles durchrennt und die ACLs modifiziert.


    Greetings/Grüße, Martin - https://mvp.microsoft.com/en-us/PublicProfile/5000017 Mal ein gutes Buch über GPOs lesen? - http://www.amazon.de/Windows-Server-2012--8-Gruppenrichtlinien/dp/3866456956 Good or bad GPOs? My blog - http://evilgpo.blogspot.com And if IT bothers me? Coke bottle design refreshment - http://sdrv.ms/14t35cq

    • Als Antwort markiert HaschkeD Mittwoch, 5. Dezember 2018 15:40
    Mittwoch, 5. Dezember 2018 15:33

Alle Antworten

  • Kurze Antwort: Ja.

    Lange Antwort:
    Die Berechtigungen stellst du auf dem Ordner ein und setzt das Häkchen für alle Unterordner. Neue Ordner und Dokumente bekommen dann die Rechte vererbt.
    Du kannst also die Berechtigung "Jeder" und Admin und Gruppen alle entfernen. Dies hindert aber Admins nicht daran, trotzdem auf die Ordner und Dokumente zuzugreifen (da sie sich die Rechte ja auch wieder nehmen können).

    Mittwoch, 5. Dezember 2018 12:04
  • Das ist soweit klar.
    Was aber wenn ich auf einem Unterordner (zweite Ebene) damals die Rechtevererbung deaktiviert hatte und dort andere Berechtigungen vergeben habe?
    Wenn ich auf oberster Ebene den Haken setze Rechte vererben dann überschreibt er mir das auf alle Unterordner.
    Ich möchte aber auf oberster Ebene nur für einen User das Recht vergeben und nach unten auf alle Ordner vererben...….
    • Bearbeitet HaschkeD Mittwoch, 5. Dezember 2018 13:05
    Mittwoch, 5. Dezember 2018 13:04
  • Da hast Dir doch die Antwort schon gegeben :-)

    Und um ein Mißverständnis aufzuklären: Es wird nicht "vererbt", sondern "geerbt". Auch das hast Du bereits erkannt - ACLs erben die Objekte in dem Moment, in dem sie erstellt werden.

    Das geht also nur per Skript, das rekursiv durch alles durchrennt und die ACLs modifiziert.


    Greetings/Grüße, Martin - https://mvp.microsoft.com/en-us/PublicProfile/5000017 Mal ein gutes Buch über GPOs lesen? - http://www.amazon.de/Windows-Server-2012--8-Gruppenrichtlinien/dp/3866456956 Good or bad GPOs? My blog - http://evilgpo.blogspot.com And if IT bothers me? Coke bottle design refreshment - http://sdrv.ms/14t35cq

    • Als Antwort markiert HaschkeD Mittwoch, 5. Dezember 2018 15:40
    Mittwoch, 5. Dezember 2018 15:33