none
Exchange2010 <-> Blackberry Frage RRS feed

  • Allgemeine Diskussion

  • HI,

    Eine grundsaetzliche  Exchange2010  <-> Blackberry Frage und hoffen erfahrene Blackberry-Admins hier zu finden:
    Wir betreiben Exchange 2010 SP1 (3 Mailboxserver mit DAG, 2 HubCas-Server mit NLB). Ein Teil unserer User  nutzen erfolgreich einen Blackberry  (Blackberry Enterprise Server 5.0.1).

    Wir haben nun zu den bereits existierenden Exchange2010-Mailboxstores   weitere Datenbanken auf den Mailboxservern angelegt. Die notwendigen Berechtigungen fuer BESADmin sind gesetzt. Der User BESadmin kann mit Outlook auf die Mailboxen dieser neu angelgeten Datenbanken zugreifen und auch Mail versenden.

    Unser Problem:
    Der Blackberryserver kann keine Verbindung zu den Mailboxen auf diesen neuangelegten Datenbank herstellen.

    Unsere Frage:
    Wir haben gefunden, dass bei der Installation des BlackberyServers ihm die Datenbanken genannt werden muessen, mit denen er kommunizieren soll. Ein nachtraegliches Zufuegen neuer Datenbanken sei nicht moegleich. Ist das richtig?
    Wenn ja -> Katastrophe, darf nichts sein!
    Wenn neien -> wie kann ich dem Blackberryserver die neuen Dtenbanken bekanntmachen?

    Gruss
    Ruth

    • Typ geändert Alex Pitulice Sonntag, 29. Januar 2012 14:04 Warten auf Feedback
    • Typ geändert Alex Pitulice Sonntag, 29. Januar 2012 14:05 Warten auf Feedback
    Dienstag, 24. Januar 2012 14:57

Alle Antworten

  • Hi,

    "Datenbanken bekanntmachen" habe ich im Zusammenhang mit BES noch nie gehört.

    Soweit ich weiß, muss BES 5.0.1 Maitenance Rollup 1 (MR1) für Exchange 2010 Support installiert haben.

    Weiteres, häufiges Problem ist ein falsch installiertes MAPI / CDO.

    Ich würde empfehlen, hier streng nach den Bleckberry Anleitungen vorzugehen und nochmal alles zu checken.

    BlackBerry Enterprise Server Support for Microsoft Exchange Server 2010

    Viele Grüße,

    Chris

     


    Christopher Dargel

    Chris' Exchange Blog - blog.dargel.at

    MCITP Enterprise Messaging Administrator 2007 / 2010

    Dienstag, 24. Januar 2012 15:08
  • Hi Chris,

    wir sind nach der Anleitung vorgegangen und haben es x-mal kontrolliert. Wenn das MAPI/CDO falsch waere, wuerde es fuer die alten Datenbanken auch nicht funktionieren.

    Gruss

    Ruth

    Dienstag, 24. Januar 2012 16:02
  • Hi Ruth,

    ich bin zwar kein BES Experte, habe aber nach der o.g. Anleitung schon mehrere BES Server installiert.
    Probleme, wie von Dir geschildert sind fast immer auf Berechtigungsprobleme für den BESAdmin zurückzuführen.

    Was ich noch gemacht habe, ist das aktuellste SP / MR von Blackberry einzuspielen - also aktuell SP3 / MR6.

    Grüße,

    Chris


    Christopher Dargel

    Chris' Exchange Blog - blog.dargel.at

    MCITP Enterprise Messaging Administrator 2007 / 2010

    Dienstag, 24. Januar 2012 16:14
  • Hallo Ruth,

    dem BES musst Du keine Datenbanken bekanntmachen. Die findet der allein. Wenn die Berechtigungen für den BESADMIN auf der Datenbank passen, dann geht das auch.

    Was sagen denn die Logfiles des BES? Die liegen im Installationsverzeichnis des BES.

    Viele Grüße

    Frank


    -- Frank Röder blog.iteach-online.de --
    Dienstag, 24. Januar 2012 18:50
  • Hallo,

    hast Du auch die Berechtigungen wie in der BBES Anleitung beschrieben vergeben:

    Get-MailboxDatabase | Add-ADPermission -User "BESAdmin" -AccessRights ExtendedRight -ExtendedRights Receive-As, ms-Exch-Store-Admin

    Add-RoleGroupMember "View-Only Organization Management" -Member "BESAdmin

    Add-ADPermission -InheritedObjectType User -InheritanceType Descendents -ExtendedRights Send-As -User "BESAdmin" -Identity

    Add-ADPermission -InheritedObjectType User -InheritanceType Descendents -ExtendedRights Send-As -User "BESAdmin" -Identity "CN=<common_name>,DC=<domain_1>,DC=<domain_2>,DC=<domain_3>"

    

    Diese Schritte solltest Du nochmals durchführen(BESAdmin natürlich durch Euren BES Account ersetzen).

    Danach sollte der Zugriff funktionieren.

    Solltest Du danach doch noch Probleme haben, meld Dich einfach wieder, der BBES ist relativ einfach zu troubleshooten.

    

    Gruß Nils

     


    Mittwoch, 25. Januar 2012 10:33
  • hi Nils,

    da fuer "alte" Datenbanken der Zugriff funktioniert, haben wir nur

    Get-MailboxDatabase -id new-mailboxname | Add-ADPermission -User "BESAdmin" -AccessRights ExtendedRight -ExtendedRights Receive-As, ms-Exch-Store-Admin

    ausgefuhrt. Die anderen Einstellungen sind doch datenbankunabhaengig und muessen daher nicht nochlmals ausgefuehrt werden oder sehen wir das falsch?

    Gruss

    Ruth

    Mittwoch, 25. Januar 2012 11:29
  • Hi Ruth,

    Du hast natürlich schon Recht, allerdings ist die ADPermission ebenso wichtig um nicht jeden User einzeln anfassen zu müssen.

    Ich gehe mal davon aus das Du die Rechte nochmals kontrolliert hast oder?

    Der Blackberry Server sucht generell nicht nach Datenbanken, sondern entnimmt diese dem Benutzerobjekt.
    Hast Du derzeit noch einen Benutzer auf der neuen Datenbank der auch einen Blackberry User hat?

    Falls ja versuche mal die Verbindung herzustellen und Poste mal bitte die Zeilen des Logs mit der Mailadresse des Users.

    Logfile findest Du im Inst. Verzeichnis des BBES unter Logs, dort gibt es Files mit dem Namen des BlackberryServers_MAGT,
    dort findest Du die Connection Logs.

    Falls es vom Platz her passt wäre das komplette File noch besser.

    Gruß Nils

    Mittwoch, 25. Januar 2012 12:23
  • Hi Nils,

    erst mal vielen Dank fuer Dein Hilfe-Angebot.

    Unser Blackberry-Kollege ist bis Montag nicht im Haus und ich als  "Exchange-Frau" kenne mich dort nicht aus. Wir melden uns naechste Woche wieder.

    Gruss

    Ruth

    Donnerstag, 26. Januar 2012 10:01
  • Hi,

    wieder einmal war ein Reboot  gut :-)  Wir haben den Mailboxserver gebootet und nun ist die Welt in Ordnung.

     

    Danek nochmal

    Ruth 

    Montag, 30. Januar 2012 12:37