none
Windows Server Backup Hyper-V Maschine Server 2008 R2 RRS feed

  • Frage

  • Hallo,

    folgendes Szenario:

    Host ist Server 2008 R2, kein DC, AD, sondern nur Dateiserver. Wbadmin installiert.

    Unter Hyper-V laufen drei Maschinen: 1. OpenVpn (Linux) Server 2. Ein Proxyserver, der auch unter Linux läuft. 3. seit gestern ein Server 2008 R2, der als DC dienen soll. Bisher lief die Windoes Server Sicherung auf dem Host immer prima. Die VM´s (OpenVpn und der Proxy) wurden fehlerfrei weggesichert. Seit der Installation des Server 2008 R2 als VM gibt es Probleme. Folgender Fehler wird generiert: 0x80042336

    Was ist zu tun bzw. was ist hier der beste Weg, um weiterhin alles im laufenden Betrieb sichern zu können?

    Danke.

    Gruß

    Dienstag, 30. Juni 2015 17:52

Antworten

  • Host ist Server 2008 R2, kein DC, AD, sondern nur Dateiserver. Wbadmin installiert.

    Ein HOST sollte nur die Aufgabe eines HOSTS übernehmen. Etwas Anderes hat dort nichts zu suchen.

    Unter Hyper-V laufen drei Maschinen: 1. OpenVpn (Linux) Server 2. Ein Proxyserver, der auch unter Linux läuft. 3. seit gestern ein Server 2008 R2, der als DC dienen soll.

    Ist das der Einzige DC in der Domäne? Wenn nein, ebenfalls nicht supported.

    Was ist zu tun bzw. was ist hier der beste Weg, um weiterhin alles im laufenden Betrieb sichern zu können?

    Erst einmal würde ich raten oben beschriebene Tipps war zunehmen. Anschließend kann man weitersehen.
    • Bearbeitet SADFR Dienstag, 30. Juni 2015 18:58
    • Als Antwort markiert dettenheimer Mittwoch, 1. Juli 2015 15:36
    Dienstag, 30. Juni 2015 18:56
  • Hallo, 

    wie schon von SADFR gesagt sollte auf deinem Hyper-V Host keine weitere Rolle als Hyper-V sein. 

    Wenn du eine Datacenter Edition vom Server hast, kann du deinen Dateiserver auf Windows Server auch nochmal virtualisieren. 

    Ein DC unter W2k8R2 zu virtualisieren ist leider nicht supported. Installiere also bitte einen phyischen DC. Du wirst dir auch keine Freude machen, da dir dein DC immer wieder aus der Zeit laufen wird oder Replikationsfehler produziert. 

    Zu deinem Backupproblem. Es schein am RSS Writer zu liegen. 

    Die Lösung dazu, solltest du in folgendem Post finden. WBADMIN not working on Hyper-V

    LG

    Flo 

    Mittwoch, 1. Juli 2015 10:14

Alle Antworten

  • Host ist Server 2008 R2, kein DC, AD, sondern nur Dateiserver. Wbadmin installiert.

    Ein HOST sollte nur die Aufgabe eines HOSTS übernehmen. Etwas Anderes hat dort nichts zu suchen.

    Unter Hyper-V laufen drei Maschinen: 1. OpenVpn (Linux) Server 2. Ein Proxyserver, der auch unter Linux läuft. 3. seit gestern ein Server 2008 R2, der als DC dienen soll.

    Ist das der Einzige DC in der Domäne? Wenn nein, ebenfalls nicht supported.

    Was ist zu tun bzw. was ist hier der beste Weg, um weiterhin alles im laufenden Betrieb sichern zu können?

    Erst einmal würde ich raten oben beschriebene Tipps war zunehmen. Anschließend kann man weitersehen.
    • Bearbeitet SADFR Dienstag, 30. Juni 2015 18:58
    • Als Antwort markiert dettenheimer Mittwoch, 1. Juli 2015 15:36
    Dienstag, 30. Juni 2015 18:56
  • Hallo, 

    wie schon von SADFR gesagt sollte auf deinem Hyper-V Host keine weitere Rolle als Hyper-V sein. 

    Wenn du eine Datacenter Edition vom Server hast, kann du deinen Dateiserver auf Windows Server auch nochmal virtualisieren. 

    Ein DC unter W2k8R2 zu virtualisieren ist leider nicht supported. Installiere also bitte einen phyischen DC. Du wirst dir auch keine Freude machen, da dir dein DC immer wieder aus der Zeit laufen wird oder Replikationsfehler produziert. 

    Zu deinem Backupproblem. Es schein am RSS Writer zu liegen. 

    Die Lösung dazu, solltest du in folgendem Post finden. WBADMIN not working on Hyper-V

    LG

    Flo 

    Mittwoch, 1. Juli 2015 10:14
  • Danke Euch!
    Mittwoch, 1. Juli 2015 15:36