none
MIgration von Windows Server 2003 R2 SP2 x64 auf Windows Server 2012 R2 RRS feed

  • Allgemeine Diskussion

  • Hallo,

    ich bin derzeit dabei, eine Migration unserer Domäne von Windows Server 2003 R2 SP2 x64 auf Windows Server 2012 R2 durchzuführen.

    Vorweg, gleichzeitig wird ein neue Hardware eingeführt, sodass die Migration im laufenden Betrieb zwischen 2 physikalischen Maschinen stattfindet.

    Funktionsupgrades der Windows 2000/2003 Domäne auf 2003 only wurden durchgeführt, der 2012R2 ist auch bereits Mitglied der Domäne.

    Jetzt sind allerdings Probleme aufgetaucht, die ich vor weiteren Schritten lösen muss.

    1) Durch unterschiedliche Sprachen auf Quell und Ziel-Server sit eine direkte Migration/Verschieben der Shares nicht möglich.

    2) Neue Shares auf dem W2012R2 Server können nicht mit Rechten/Freigaben für ADS integrierte Accounts angelegt werden.

    Mit dem ersten Punkt könnte ich leben, da bei der Migration das Freigabe-Konzept eh überarbeitet werden soll, aber Punkt 2 ist für mich unverständlich. Laut MS sollte eine ADS konforme Software einen Account Namen im ADS in die eindeutige SID auflösen und damit unabhängig vom Anzeigenamen machen. Genau das funktioniert aber nicht. Wenn ich zum Beispiel einem Verzeichnis Zugriffsrechte für die integrierte Gruppe Benutzer geben will, kann er dies nicht der SID von "Users" zuordnen. Darüberhinaus funktioniert die Freigabe für den Namen "Users" aber auch nicht. Die Suche in der Suchmaske im ADS zeigt nur "nicht vorhanden" an. Nicht integrierte Accounts im ADS, zum Beispiel unsere angelegten Mitarbeiter können hingegen auf beiden Servern verwendet werden. Ach ja, und der "Administrator" auch, obwohl er ja integriert ist, aber in Englsih und Deutsch zufällig gleich heisst.

    Nach meiner bisherigen Recherche sind die unterschiedlichen Sprachen Schuld an dem Problem. 2003R2x64 konnte damals ja wohl nur in Englisch installiert werden, 21012R2 ist bei uns nun Deutsch (und soll definitiv auch so bleiben).

    Wir kann ich den W2003R2x64 denn nun in ein deutsches Sprach-Schema ändern?

    Was passiert mit den Anzeigenamen der integrierten Accounts im ADS, wenn ich jetzt den W2012R2 zum DC promoten würde? Übernimmt er ie englischen Anzeige Namen oder ändert er sie ins Deutsche?

    Wäre dankbar für den einen oder anderen Tipp.

    Gruß Jens

    Mittwoch, 24. August 2016 15:19