none
kann Datendateien nicht als Standard festlegen (.ost ist nicht gleich .ost) RRS feed

  • Frage

  • hallo!

    paulline r. von der microsoft community outlook hat mich an dieses forum weiterverwiesen. deshalb stelle ich die frage nochmals.

    ich habe mehrere e-mail konten. davon eines als EXCHANGE, ein anderes als IMAP konfiguriert.

    beide liegen als .ost datei in AppData\Local\Microsoft\Outlook.

    ich möchte gerne unter "kontoeinstellungen\datendateien" das standardkonto vom EXCHANGE auf das IMAP konto wechseln.

    das wird mit folgender meldung verweigert:

    Das ausgewählte Format der Outlook-Datendatei (.pst) kann nicht verwendet werden. Outlook Datendateien (.pst) müssen dasselbe Format wie Outlook-Offlinedateien (.ost) verwenden. Wählen Sie eine entsprechende Outlook-Datendatei (.pst) aus, oder deaktivieren Sie den Cachemodus in den "Katalogeinstellungen"

    1. weder das EXCHANGE noch das IMAP konto haben eine, in den katalogeinstellungen sichtbare .pst-datei. sie scheinen nur als .ost-dateien auf.

    EXCHANGE lässt sich als standardkonto festlegen, IMAP nicht. warum?

    2. die deaktivierung des cachemodus änderte daran nichts.

    bitte um unterstützung

    danke
    nadine

    Freitag, 2. Mai 2014 11:21

Antworten

  • Moin,

    na das hat sich Pauline R. aber sehr einfach gemacht. In diesem Forum geht es um den Server Exchange, nicht um den Client Outlook. Und der Exchange Server hat damit nichts zu tun.

    Daher rate ich mal: Das Dateiformat der  PST-Datei ist ANSI, während bei dem Exchange Konto eine OST-Datei im Unicode-Format eingerichtet wurde. Outlook kann nur mit einem Format umgehen.

    (Prüfung so: http://www.msoutlook.info/question/111)

    Ich würde das Exchange Konto löschen, danach auf das IMAP Konto wechseln und danach das Exchange Konto wieder einrichten.

    Eventuell ist es auch nur möglich, wenn Du vorher das ganze Profil löschst, weil die PST/OST im Ansi-Format maximal 2 GB groß werden kann. Da bei Exchange und bei IMAP die Mails auf dem Server liegen bleiben, sollte das Löschen keine Probleme machen. Wenn Du Dir nicht sicher bist, wende Dich an Deinen Administrator!

    Und, war das nun eine Exchange oder eine Outlook Antwort?


    Gruesse aus Berlin schickt Robert - MVP Exchange Server

    • Als Antwort markiert Alex Pitulice Dienstag, 27. Mai 2014 08:22
    Freitag, 2. Mai 2014 15:07