none
Server 2008 R2 Foundation - Fragen zum Lizenztyp RRS feed

  • Frage

  • Hallo,

     

    wir müssen/sollen/dürfen bei einem KD einen Server 2008 aufstellen, damit auf diesem dann später eine WaWi läuft. Diese wird von einem anderen Unternehmen installiert.

    Nun bin ich auf die Lizenzart R2 Foundation gestoßen. Bzw. FSC bietet hier kleine Server zum sehr guten Preis-/Leistungsverhältnis. Aber eben mit R2 Foundation.

    Dass ich eine Beschränkung von 15 Usern hab etc., also das was alles auf der offiziellen Homepage steht, habe ich mir bereits durchgelesen. Und doch habe ich noch ein paar spezielle Fragen und hoffe jemand kann Sie mir beantworten:

    - Auf der offiziellen HP steht ( Zitat: "Windows Server 2008 R2 Foundation ist nur über OEMs (Original Equipment Manufacturers) auf ausgewählten       Single-Prozessor-Servern erhältlich."). Wird aber mit Quad Core verkauft, der Logik nach stimmt diese Aussage nicht ganz. Oder tretten irgendwelche Einschränkungen in Kraft?

    - Es soll ein später darauf ein SQL Std 2008 Server laufen, ist dies ohne Probleme Möglich oder habe ich auch hier Einschränkungen?

    - Kann ich den R2 Foundation als einen 2008er Standard verstehen? Sprich 1 Hardware Server mit R2 Foundation ( der DC ist und die AD hat )? Userprofile speichern, Dateiserver etc.?

    - Gibt es evtl noch Einschränkungen ( z.B. aus Praxiserfahrungen heraus ) die nicht auf der offiziellen HP stehen? 

    Haben wirklich keine Lust auf ein böses Erwachen wenn dann die Programmierer der WaWi da stehen und sagen "Bäh nicht auf R2 Foundation". Bzw. wenn mir einer sagen kann dass SQL ohne Probleme und Einschränkungen benutzt werden darf, ich mich hier absichere.

     

    Hoffe es verständlich ausgedrückt zu haben und danke schon mal für hilfreich ( oder auch keine hilfreichen ) Antworten.

     

    Merci Micha

    Montag, 26. April 2010 14:50

Antworten

  • Hi,

     

    ja deswegen haben wir uns auch auf die Standard-Lösung entschieden, sind einfach zu viele Faktoren die in der Schwebe sind und somit ein Risiko sind. Lieber ein paar € mehr, dafür weiß ich dass es 100pro läuft.

     

    Ciao Micha

    Mittwoch, 28. April 2010 09:33

Alle Antworten

  • "HD Media Solutions" schrieb
    Hi,

    > - Auf der offiziellen HP steht ( Zitat: "Windows Server 2008 R2 Foundation
    > ist nur über OEMs (Original Equipment Manufacturers) auf ausgewählten
    > Single-Prozessor-Servern erhältlich."). Wird aber mit Quad Core verkauft,
    > der Logik nach stimmt diese Aussage nicht ganz.

    Wieso siehst du da einen Widerspruch? Schlimm wärs erst, wenn sie den mit
    nem Dual-Quad Core verkaufen würden. So ist es ein Single CPU System, wobei
    die Single CPU eben 4 Kerne besitzt.

    > Haben wirklich keine Lust auf ein böses Erwachen wenn dann die
    > Programmierer der WaWi da stehen und sagen "Bäh nicht auf R2 Foundation".

    Ich habe das Ding bisher auch nicht live gesehen, aber wie wäre es, wenn du
    einfach die Programmierer fragst? Blöd nur, wenn die das Ding auch noch nie
    gesehen habe. Im MSDN/Technet gibts das Ding ja auf Grund der oben genannten
    Bezugseinschränkungen ja auch nicht.

    Bye
    Norbert

    Montag, 26. April 2010 16:08
  • Morgen,

     

    dass mit der CPU ist jetzt klar ( habe das einfach nur als Single-Core verstanden was aber ja keinen Sinn macht ).

     

    Und der Programmierer kennt das Teil nicht mal, aber so wie er geredet hat wäre ihm ein Standard lieber bzw. wäre der Aufwand wenn es nicht korrekt läuft bei uns ( kommen extra zu unserem Kunden und dann wenn es nicht läuft mal eben schnell Standard installieren damit der arbeiten kann geht zu unseren Lasten ).

     

    Aber danke für die Antwort

     

    Ciao Micha

    Mittwoch, 28. April 2010 07:32
  • Hi,

    die ganzen restlichen Einschränkungen hast du aber auch gelesen? Damit wäre das Ding eigentlich für fast alle Kunden eine Bremse (15 Nutzeraccounts im AD). Da retten die nicht benötigten CALs auch nichts mehr, denn die brauche ich im Falle weiterer Windows Server im AD sowieso.

     

    Bye

    Norbert

    Mittwoch, 28. April 2010 07:50
  • Hi,

     

    ja deswegen haben wir uns auch auf die Standard-Lösung entschieden, sind einfach zu viele Faktoren die in der Schwebe sind und somit ein Risiko sind. Lieber ein paar € mehr, dafür weiß ich dass es 100pro läuft.

     

    Ciao Micha

    Mittwoch, 28. April 2010 09:33
  • OK, dann wäre das ja geklärt. ;)

     

    Bye

    Norbert

    Mittwoch, 28. April 2010 09:59