none
Backupfehler Ereignis ID521, Fehler 2155348129 RRS feed

  • Frage

  • Ich verzweifle hier langsam an folgender Situation:

    Server 208 R2 SP!, 64bit, Hyper-V, Windows-Backup -> seit ein paar Tagen schlägt die Sicherung komplett fehl mit dem Hinweis "Der Vorgang zum Sichern des Volumes wurde vor Beginn des Vorgangs beendet"

    Im Ereignislog ist eigentlich auch nichts hilfreiches zu finden - jedenfalls für meinen Freund google...

    Ereignislog: Ereignis ID 521, Fehler:  2155348129 (...beim Erstellen einer Schattenkopie...)

    Aus dem Server ist KEIN Sharepoint installiert, die Systempartition ist aktiv, der Schattenkopiedienst läuft, VSS meldet KEINE Fehler im Ereignislog, nur der Hyper-V VSS Writer meldet einen "unerwarteten Fehler" (Status 5, Warten auf Fertigstellen), es gibt auch kein signifikant zeitnah installiertes Update welches in Frage kommen könnte (4 Tage Zeitversatz)...

    Wie gesagt: bei google habe ich nichts finden können - und hier liegt jetzt meine letzte Hoffnung...

    Bitte, bitte HILFE!

    Danke im voraus, Lutz Rucktäschel

    Montag, 21. November 2011 14:00

Antworten

Alle Antworten

  • Hallo,

    was wird dir bei vssadmin list writers angezeigt?

    Hast du bereits einen chkdsk /f über die betreffende Partition laufen lassen?

    Hast du bereits den Backup-Katalog gelöscht?

    wbadmin delete catalog


    MVP - Group Policy http://matthiaswolf.blogspot.com/
    Montag, 21. November 2011 15:45
  • Hallo Matthias,

    die writer weisen all - bis auf den Hyper-V - als letzten Fehler "Kein Fehler" aus. Für den Hyper-V VSS Writer wird ausgewiesen:

    - Status: 5 Warten auf Fertigstellen

    - Letzter Fehler: Unerwarteter Fehler

    Für chkdsk /f müsste ich die Maschine neu starten - und da das der Virtualisierungshost für nahezu alle Server beim Kunden ist... Da versuche ich vorher alle anderen Möglichkeiten auszuschöpfen. Den Sicherungskatalog habe ich noch nicht gelöscht - mir ist ehrlich gesagt auch nicht klar, wieso der ausgerechnet den Hyper-V VSS Writer stören sollte...

    VG, Lutz

    Dienstag, 22. November 2011 07:39
  • >Den Sicherungskatalog habe ich noch nicht gelöscht - mir ist ehrlich gesagt auch nicht klar, wieso der ausgerechnet den Hyper-V VSS >Writer stören sollte...

    Weil dieser vermutlich der einzige Writer ist, der im Zusammenhang mit dem Backup deiner VMs benutzt wird :)

    PS schau einmal ob du hier nähere Informationen findest:

    http://technet.microsoft.com/en-us/library/ee692290(WS.10).aspx

    http://blogs.technet.com/b/filecab/archive/2009/09/16/diagnosing-failures-in-windows-server-backup-part-1-vss-spp-errors.aspx

     


    MVP - Group Policy http://matthiaswolf.blogspot.com/
    Dienstag, 22. November 2011 12:29
  • Hallo Matthias,

    es hat sich inzwischen herausgestellt, dass ich etwas an der falschen Stelle gesucht habe. Eine der virtuellen Maschinen (SQL-Server, von einem anderen externen Dienstleister aufgesetzt auf ausdrücklichen Wunsch des Kunden!) war so eingestellt, dass die Wartung alte Backupversionen der Datenbanken nicht gelöscht hat. Folge: Volume ist zugelaufen, VSS konnte keine Schattenkopien mehr erstellen...

    Seit Änderung des Wartungsplans funktioniert alles wieder!

    Besten Dank für Dein Engagement und die Tips!

    Beste Grüße, Lutz

    Freitag, 25. November 2011 13:46