none
Exchange 2017 CU7 Installation schlägt fehl

    Frage

  • Hi,

    ich habe 3 Exchange 2016 auf CU6 die alle DAG Mitglied sind.

    Nun habe ich versucht auf dem ersten das CU7 zu installieren. 

    Antivirus ist aus, und Powershell Execution Policy steht auf unrestricted. 

    Setup deaktiviert alle Dienste und meckert dann während der Installation, das er einen Dienst nicht starten kann und wirft folgende Fehlermeldung raus:

    Error:
    The following error was generated when "$error.Clear(); 
            if (get-service MSExchangeServiceHost* | where {$_.name -eq "MSExchangeServiceHost"})
            {
                restart-service MSExchangeServiceHost
            }
            " was run: "Microsoft.PowerShell.Commands.ServiceCommandException: Service 'Microsoft Exchange Service Host (MSExchangeServiceHost)' cannot be started due to the following error: Cannot start service MSExchangeServiceHost on computer '.'. ---> System.InvalidOperationException: Cannot start service MSExchangeServiceHost on computer '.'. ---> System.ComponentModel.Win32Exception: The service cannot be started, either because it is disabled or because it has no enabled devices associated with it
       --- End of inner exception stack trace ---
       at System.ServiceProcess.ServiceController.Start(String[] args)
       at Microsoft.PowerShell.Commands.ServiceOperationBaseCommand.DoStartService(ServiceController serviceController)
       --- End of inner exception stack trace ---".

    Hat jemand eine Idee ?

    Ich habe die Services alle auf Automatic zurück gestellt, Server neugestartet und Setup nochmal gestartet, mit dem selben Ergebnis. 


    • Bearbeitet Tobias.F Donnerstag, 12. Oktober 2017 09:39
    Donnerstag, 12. Oktober 2017 09:38

Alle Antworten

  • Moin,

    1. Sorge dafür alle Dienste, die irgendwie im laufenden Betrieb Dateien blockieren könnten, gestoppt und deaktiviert sind. Bei mir isnd das: Virenscanner (für Exchange und für den Server), Backup, Monitorin.

    Danach Server neustarten.

    2. Beende den WMI-Dienst (nur beenden!), notfalls via Task Manager killen.

    3. Alle Fenster schließen, besonders auch alle PowerShell-Fenster

    4. Nun eine administrative CMD starten, dort in das auf die Festplatte ausgepackte ISO-Installations wechseln und die Setup.exe starten, mit GUI oder ohne (ich bevorzuge ohne:

    Setup.exe /m:Upgrade /IAcceptExchangeServerLicenseTerms


    Gruesse aus Berlin schickt Robert - MVP Office Servers and Services (Exchange Server)

    Donnerstag, 12. Oktober 2017 11:15
  • Moin,

    das hatte nix gebracht, was geholfen hat war nach jedem Step die Exchange Dienste wieder auf automatic zu setzen, nur dadurch wurde die Installation erfolgreich abgeschlossen. 

    Get-Service | where{$_.Name –Like ‘MSExchange*’} | set-Service –StartupType ‘automatic’

    Ich installiere das Update nun auch mal auf dem nächsten Server und bin gespannt ob das selbige Problem auch dort auftritt. 

    Donnerstag, 12. Oktober 2017 12:09