none
Outlook in einer Umgebung mit mehreren Exchange Organisationen und AD-Forests RRS feed

  • Frage

  • Hallo zusammen,

    ich habe mal eine Frage zum Verhalten von Outlook in einer Umgebung mit mehreren AD-Forests und Exchange Organisationen. Und zwar habe ich im konkreten Fall zwei Active Directory Forests mit jeweils einer Domäne und einer Exchange Organisation.

    Zwischen den Domänen besteht eine bidirektionale Vertrauensstellung.

    Wenn ich mich jetzt als Domäne1\Benutzer1 an einem Notebook aus Domäne2 anmelde und dort mit Outlook arbeite macht Outlook scheinbar einen Adresslookup im AD der Domäne2 (also der Domäne des Notebooks) nicht der Domäne des Benutzers (Domäne1).

    Dadurch kommt es beim Versand von E-Mails zu Fehlern. Besteht die Möglichkeit dieses Verhalten anzupassen, so dass Outlook in der Domäne des Nutzers nicht der Domäne des Computers sucht?

    Vielen Dank!

    Montag, 29. April 2013 11:58

Antworten

  • Hallo,

    Wenn du eine Version neuer Exchange 2007 verwendest, sucht Outlook nach einer Autodiscover Quelle. 

    Da du dich mit dem Benutzer aus Domain1 anmeldest, ist auch die E-Mail Adresse mail@domain1.

    Normalerweise sucht Outlook nun nach den Einstellungen über Autodiscover für Domain1. Hier läuft bei dir etwas schief. Eventuelle DNS Auflösung der jeweils anderen Domain?

    Funktioniert die Konfiguration innerhalb der Domains?

    Wie ist die fehlerhafte und funktionierende Ausgabe wenn du das Autodiscover ausprobierst?

    Viele Grüße,


    Philipp Halbedel

    MCP 2003,MCITP EA Server 2008,MCITP EA Windows 7,MCSA2008,MCSA2012 

    Meine Antwort war hilfreich? ich freu mich über eine Bewertung. If my answer was helpful, I'm glad about a rating! 

    I do not represent the organisation I work for, all the opinions expressed here are my own.

    • Als Antwort markiert heyko Dienstag, 30. April 2013 11:40
    Montag, 29. April 2013 19:08

Alle Antworten

  • Hallo,

    Wenn du eine Version neuer Exchange 2007 verwendest, sucht Outlook nach einer Autodiscover Quelle. 

    Da du dich mit dem Benutzer aus Domain1 anmeldest, ist auch die E-Mail Adresse mail@domain1.

    Normalerweise sucht Outlook nun nach den Einstellungen über Autodiscover für Domain1. Hier läuft bei dir etwas schief. Eventuelle DNS Auflösung der jeweils anderen Domain?

    Funktioniert die Konfiguration innerhalb der Domains?

    Wie ist die fehlerhafte und funktionierende Ausgabe wenn du das Autodiscover ausprobierst?

    Viele Grüße,


    Philipp Halbedel

    MCP 2003,MCITP EA Server 2008,MCITP EA Windows 7,MCSA2008,MCSA2012 

    Meine Antwort war hilfreich? ich freu mich über eine Bewertung. If my answer was helpful, I'm glad about a rating! 

    I do not represent the organisation I work for, all the opinions expressed here are my own.

    • Als Antwort markiert heyko Dienstag, 30. April 2013 11:40
    Montag, 29. April 2013 19:08
  • Hallo, vielen Dank für die schnelle Antwort. Es lag wirklich an Autodiscover. Intern hat es funktioniert, (extern) aus der anderen Domäne nicht. Nachdem Autodiscover jetzt auch von dort nutzbar ist funktioniert auch der E-Mail Versand wieder einwandfrei.
    Dienstag, 30. April 2013 11:42