none
Startmenü öffnet sich nicht RRS feed

  • Frage

  • Hallo zusammen,

    so langsam bin ich am verzweifeln:

    Wir haben immer wieder das Phänomen, dass sich das Startmenü auf den 2016er Servern nicht öffnet.

    Zuerst war die Überlegung, ob es an dem Citrix Profilmanagement liegt, aber auch ohne dieses besteht das Problem weiterhin.

    Auch das entfernen der Userprofile bringt keinen Erfolg.

    Szenario:

    User A - Startmenü funktioniert und öffnet sich (sowohl per RDP verbunden als auch über Citrix)

    User B - Startmenü funktioniert nicht (sowohl per RDP als auch über Citrix) - Ein Profilreset bringt keinen Erfolg.

    Auch mit dem lokalen Administrator habe ich bereits dieses Problem.

    Es kann nicht Ziel sein die Server andauernd aus einem Backup wiederherzustellen bzw. diese neu zu installieren.

    Gibt es für diesen Bug einen Fix?

    ...und wo wir schon beim Thema sind - immer wieder bekommen die Server den Bug, dass nur ein schwarzer Bildschirm nach der Anmeldung sichtbar ist. Zielführend war immer der Import von diesem Reg-Key eines funktionierenden Servers:

    HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Windows\CurrentVersion\AppReadiness


    Das kann doch keine Lösung sein - wieso ist Server2016 so buggy? :(

    Hat jemand eine Idee?

    Danke & Grüße

    Mittwoch, 28. November 2018 07:41

Alle Antworten

  • Guten Morgen,

    schon mal diesen Lösungsansatz probiert?

    https://citrixguyblog.com/2017/08/03/xendesktop-windows-10-startmenu-becomes-unresponsive/

    Gruß
    Ben


    Ben


    • Bearbeitet Ben.IT Mittwoch, 28. November 2018 08:23
    Mittwoch, 28. November 2018 08:22
  • Hallo Ben,

    leider kein Erfolg.

    Der Dienst kann auch nur über die Registry auf automatisch gesetzt werden. Manuell hat man dafür wohl keine Berechtigungen.

    Genau das hatte ich auch schon auf Win10-Maschinen versucht um dort ein Problem mit dem Startmenü zu lösen. Das führte dann aber zu einen BSOD.

    In dem Artikel wird das auch für ein "Master Target" beschrieben - wir provisionieren die Maschinen aber nicht.

    Fazit - leider kein Erfolg :(

    Danke & Grüße,

    Sebastian

    Mittwoch, 28. November 2018 12:57
  • Es hat sich herausgestellt, dass es bei allen Usern nicht mehr funktioniert. Nachdem ich das Profil des Users gelöscht habe, mit dem es funktionierte und man sich mit diesem neu anmeldet reagiert auch dort der Start-Button nicht mehr. Stelle ich den Stand des Servers von einem Snapshot wieder zurück, dann geht er wieder. Sobald ich dann wieder das Profil lösche und neu anmelde komme ich zum gleichen Verhalten.

    AppXPackages können nicht neu registriert werden.

    Befehle wie ms-settings:* werden nicht mehr akzeptiert.

    Was mir auffällt ist, dass in der Berechtigungen in der Registry auf den Servern für HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Windows\CurrentVersion\AppReadiness unterschiedlich sind. Wie auch immer das kommen mag..

    Bei einem ist dort ein User? AppReadiness vorhanden, bei dem anderen nicht. Vielleicht hat es damit zu tun - ein Muster ist jedoch nicht erkennbar..

    So langsam überlegen wir wieder auf 2012R2 zu wechseln. Der Fehler ist nicht wirklich nachvollziehbar.

    Freitag, 30. November 2018 16:29
  • Hallo,

    wir haben seit einiger Zeitr dasselbe Problem auf unseren 2016 RDP-Servern mit XenApp 7.15 LTSR CU2/3. Gab es hier eine Lösung dafür? Ich habe mich schon totgesucht und alles ausprobiert, was irgendwie nach AppReadiness & Co. klingt, ohne Erfolg.

    mfg, Jan

    Mittwoch, 23. Januar 2019 16:22
  • Hi, hier ist das Problem auch das erste Mal aufgetreten. Nach dem promoten zum Domain Controller zeigt das System auf einmal dieses verhalten: Kein User kann mehr das Startmenü öffnen. Die hier angesprochenen Vorschläge brachten auch bei uns keinen Erfolg.

    Des Rätsels Lösung: Neue Security Baseline GPO für Server 2016. 

    Microsoft veröffent­licht für jedes Release eine eigene Security Baseline, empfoh­lene GPO-Einstellungen.....Die Security Baseline umfasst einige Sicherheits­einstellungen, um die Systeme zu härten. Gleichzeitig sind aber GPOs, die für Server 2012 oder 2008 erstellt wurden für 2016 in Teilen unpassend und verursachen auch das Chaos mit Startmenüs und Zugriffsrechten.

    Wir haben nun dafür gesorgt, dass die alten Security Baseline GPOs nicht mehr auf den 2016ern greifen und neue GPOs basierend auf der MS Empfehlung erstellt und den 2016ern zugewiesen.

    Das Startmenü war danach sofort wieder da, auf allen betroffenen Maschinen.

    Allerdings kann ich gerade noch nicht sagen, welche Setting in der alten GPO tatsächlich Schuld war, das muss ich noch prüfen.

    • Bearbeitet blauer_lupo Mittwoch, 27. März 2019 07:31 Lösung gefunden
    • Als Antwort vorgeschlagen blauer_lupo Mittwoch, 27. März 2019 07:31
    Dienstag, 26. März 2019 14:15
  • Danke @blauer_lupo für deinen Ansatz. Allerdings dürfte dieser nicht überall greifen. Wir z.B. setzen die Security Baseline GPOs gar nicht ein und haben das auch in der Vergangenheit nie. Trotzdem hatten wir die Probleme mit Startmenü und Modern Apps auf unseren Citrix Terminalservern.

    Aktuell arbeiten wir mit dem von mir an anderer Stelle veröffentlichten Skript. Ich darf keine Links einfügen, bitte bei Interesse über meine Profilaktivität gehen. Das Thema ist "Server 2016 RDSH with XenApp 7.15 - Start Menu (and all other Modern UI system apps) not working".

    Unabhängig vom konkreten Thema: Du hast normale User auf einem Domain Controller? :-/

    mfg, Jan

    Mittwoch, 27. März 2019 08:13