none
Probleme beim entfernen der Virtuellen Netzwerkkarte RRS feed

  • Frage

  • Hallo,

    wir haben folgendes Problem. Ausgangssituation ist SBS Server 2008, Exchange 2007 und Hyperv.

    Wir haben in Hyper-V ein Virtuelles Netzwerk angelegt mit der Bindung auf den ersten von zwei Netzwerkadatern im Server. Über diesen Netzwerkadapter bekommt der Exchangeserver seine E-Mails rein. Der Exchangeserver ist ist lokal auf dem Server installiert, also nicht in Hyper-V. Nach der Bindung hat der Exchange keine Mails mehr angenommen, worauf wir das Viruelle Netzwerk über den Hyper-V Manager wieder entfernt haben.

    Dann kamen kurz darauf wieder die Mails rein obwohl da noch "der Netzwerkadapter wird entfernt oder so ähnlich". Am Tag darauf war der Server immer noch dabei um den Adapter zu entfernen. Dann haben wir den Prozess abgebrochen und der Mailserver nahm wieder keine Mails an.

    Meine dringende Frage ist, woran kann das liegen und wie bekommen wir die Virtuellen Netzwerke (Adapter) vom System, da es sich um ein Server handelt der im laufenden Betrieb ist.

    Im vorfeld schonmal Danke
    Dienstag, 13. Oktober 2009 10:43

Antworten

  • Hallo

    per LAN-Verbindung Eigenschaften der betroffenen Netzwerkkarte kannst du diese dem Betriebssystem wieder zuordnen indem du die Verbindung zum virtuellem Netzwerk-Switch trennst und die nötigen Verbindungen wieder zuordnest (IPv4, IPv6, ...)



    Lass uns wissen, ob es geholfen hat.

    Gruß
    Andrei
    Mittwoch, 14. Oktober 2009 10:03
    Moderator
  • Hi Oliver,

    >Ausgangssituation ist SBS Server 2008, Exchange 2007 und Hyperv.
    Dir ist klar das Hyper auf SBS2008 nicht supportet ist, ausser SBS läuft komplett in einer VM.
    Dann soltes Du o.g. Probleme nicht haben.

    >auf den ersten von zwei Netzwerkadatern
    dito, SBS2008 ist ein Single Nic Produkt alles andere ist "Out of Support".

    >da es sich um ein Server handelt der im laufenden Betrieb ist.
    Sorry - No Risk - No Fun.
    Gruß Ralph Andreas Altermann
    Mittwoch, 14. Oktober 2009 19:07

Alle Antworten

  • Hallo

    per LAN-Verbindung Eigenschaften der betroffenen Netzwerkkarte kannst du diese dem Betriebssystem wieder zuordnen indem du die Verbindung zum virtuellem Netzwerk-Switch trennst und die nötigen Verbindungen wieder zuordnest (IPv4, IPv6, ...)



    Lass uns wissen, ob es geholfen hat.

    Gruß
    Andrei
    Mittwoch, 14. Oktober 2009 10:03
    Moderator
  • Hallo Andrei,

    danke für die Antwort. Ich komme erst die Tage dazu danach zu schauen, ich werde mich aber dazu äußern vorallem wenn ich mehr weiß.

    Hast du vieleicht noch einen Tip warum der Exchange keine E-Mails mehr nimmt wenn dir Karte gebridget ist und wie ich Ihn dazu bewegen kann Mails wieder anzunehmen.

    Danke

    Gru0 Oliver
    Mittwoch, 14. Oktober 2009 15:56
  • Hi Oliver,

    >Ausgangssituation ist SBS Server 2008, Exchange 2007 und Hyperv.
    Dir ist klar das Hyper auf SBS2008 nicht supportet ist, ausser SBS läuft komplett in einer VM.
    Dann soltes Du o.g. Probleme nicht haben.

    >auf den ersten von zwei Netzwerkadatern
    dito, SBS2008 ist ein Single Nic Produkt alles andere ist "Out of Support".

    >da es sich um ein Server handelt der im laufenden Betrieb ist.
    Sorry - No Risk - No Fun.
    Gruß Ralph Andreas Altermann
    Mittwoch, 14. Oktober 2009 19:07