locked
Probleme mit externen Festplatten RRS feed

  • Frage

  • Hallo,

    ich versuche unter Win 7 sowohl mit TrueImage, mit meinem Backupprogramm und auch mit Wartung/Sicherung Backups zu erstellen. Manchmal kann ich auf Daten der externen Festplatten zugreifen - aber nichts sichern. Oftmals erscheint "Unknown Device". Auch wenn die Meldung "HDD erkannt" erscheint, kann ich nichts sichern. Bei der Windows 7 eigenen Sicherung erscheint nach einiger Zeit Datei Nr. 0xnnnn nicht vorhanden. Ist das noch ein Windows-Problem oder gibt es einen Trick?
    Meine ext. Platte habe ich an einem 2. PC neu formatiert, ohne Erfolg. Da ich mehrere ext. Platten habe und das Problem bei allen auftritt, kann es nicht an meiner Hardware liegen.

    Gruß
    Joweka
    • Verschoben Mathias Schiffer Donnerstag, 11. Juni 2009 15:06 Kein Entwicklerthema; TechNet vorläufig auch mit Anwenderproblemen ([Loc]From:Windows 7)
    • Verschoben Raul TalmaciuMicrosoft contingent staff Donnerstag, 5. Januar 2012 09:08 Zussamenführung Plan (aus:Windows Client)
    Donnerstag, 11. Juni 2009 14:07

Alle Antworten

  • Hallo Joweka

    Um was für eine Festplatte handelt es sich?

    Kommen irgendwelche Fehlermeldungen in den Ereignisprotokoll auf?

    Gruß
    Andrei
    Mittwoch, 24. Juni 2009 06:20
  • Auch von hier aus ein paar Rückfragen "ins Blaue hinein" (nachdem Andrei den Thread heute "wiederbelebt" hat):
    1) Anschluss über USB 2.0? Oder e-SATA? Oder wie sonst?
    2) Ist das Verbindungskabel einigermaßen interferenzfrei verlegt (nicht im Kabelwust mit Stromkabeln etc.)?
    3) Schon ein anderes (und kurzes) Verbindungskabel ausprobiert?
    4) 32- oder 64-Bit-Version von Windows 7?
    5) Deine externen Gehäuse sind nicht alle von demselben Hersteller?

    Viele Grüße!
    Mittwoch, 24. Juni 2009 17:52
  • 1. Anschluss ist jeweils über USB 2.0
    2. Kabel sind separat verlegt
    3. Die Kabel sind ohnehin schon sehr kurz
    4. 64-Bit Version
    5. Die Gehäuse sind von verschiedenen Herstellern

    Im Gerätemanager von Win 7 werden die Platten als betriebsbereit gemeldet. Unter Vista gibt es keinerlei Probleme. Die auf den Platten vorhandenen Ordner werden angezeigt. Beim Versuch Daten auf die Platten zu kopieren oder Backup-Programme laufen zu lassen erscheint als Meldung
    "Dateien sind nicht vorhanden".
    Donnerstag, 25. Juni 2009 15:59
  • ich habe hier insgesamt 3 externe festplatten von unterschiedlichen herstellern, und habe bei mir folgendes festgestellt:

    - unter windows 7 sollten die platten beim hochfahren aus sein, und erst wenn windows geladen ist aktiviert werden. dies trifft vor allem dann zu, wenn im bios der usb legacy support aktiviert ist und somit die platten schon im bios erkannt werden.

    macht man das nicht, kann es wie bei mir geschehen zu einem sehr merkwürdigen verhalten kommen: zwei der drei platten hatten als dateisystem durch irgend etwas in windows 7 plötzlich das dateiformat RAW verpasst bekommen und waren somit nicht mehr ansprechbar (getdataback konnte das gottseidank fixen).

    - ausserdem ist es ratsam, den schreibcache für externe usb-festplatten unter windows 7 nicht zu aktivieren.
    Freitag, 3. Juli 2009 09:57
  • ich habe die Platten nach Start von Win 7 eingeschaltet und dasselbe Ergebnis. Die Ordnerstruktur wird angezeigt, ich kann aber weder auf die Dateien zugreifen noch Daten auf die Platten kopieren. Ich versuche jetzt noch einmal, den Schreibcache auszuschalten, wenn ich die Möglichkeit gefunden habe!

    Allerdings bin ich drauf und dran, wieder Vista zu installieren, da Backups auf DVD´s zu umständlich sind.
    Freitag, 3. Juli 2009 16:29