none
Roaming Profiles von Windows XP auf Windows 7 migrieren RRS feed

  • Frage

  • Hallo Leute,

    Bin in der Planung, alle XP Rechner auf Windows 7 zu migrieren. Wir haben bei allen "Desktop Usern" Roaming Profiles mit Folder Redirection konfiguriert.

    Wenn ich mich jetzt mit einem User, mit vorhandenem XP Profil an einem Windows 7 Rechner anmelde, wird ja ein neues Profil erstellt (.v2) Die Folder Redirection funktioniert ja weiterhin. Aber wie bekomme ich z.B die Favoriten von 600 Usern  in´s Windows 7 Profil rein.

    In diesem Zusammenhang fällt ja immer wieder das USMT, habe aber diesbezüglich nichts gefunden.

    Besten Dank im voraus

    gruss armin

    Dienstag, 6. Juli 2010 20:08

Antworten

  • Hi,

    Am 06.07.2010 22:08, schrieb fhwolf:

    [...] wird ja ein neues Profil erstellt (.v2)

    Nein, das alte wird kopiert, umgebaut und in einen neuen Speicherort
    abgelegt.

    Die Folder Redirection funktioniert ja weiterhin. Aber wie bekomme

    > ich z.B die Favoriten von 600 Usern  in´s Windows 7 Profil rein.

    Wieso sollten die Weg sein? Sie sind bestandteil des RUP und der Pfad
    aus User Shell Folder\Favorites ist weiterhin gültig. Er verweist
    entweder in einen eigenen UNC Pfad oder nach %userprofile% und damit
    stimmt es für das alte wie das neue Profil.

    Tschö
    Mark


    Mark Heitbrink - MVP Windows Server - Group Policy

    Homepage:    www.gruppenrichtlinien.de - deutsch
    NNTP Bridge: http://communitybridge.codeplex.com/releases

    Dienstag, 6. Juli 2010 21:09

Alle Antworten

  • Hi,

    Am 06.07.2010 22:08, schrieb fhwolf:

    [...] wird ja ein neues Profil erstellt (.v2)

    Nein, das alte wird kopiert, umgebaut und in einen neuen Speicherort
    abgelegt.

    Die Folder Redirection funktioniert ja weiterhin. Aber wie bekomme

    > ich z.B die Favoriten von 600 Usern  in´s Windows 7 Profil rein.

    Wieso sollten die Weg sein? Sie sind bestandteil des RUP und der Pfad
    aus User Shell Folder\Favorites ist weiterhin gültig. Er verweist
    entweder in einen eigenen UNC Pfad oder nach %userprofile% und damit
    stimmt es für das alte wie das neue Profil.

    Tschö
    Mark


    Mark Heitbrink - MVP Windows Server - Group Policy

    Homepage:    www.gruppenrichtlinien.de - deutsch
    NNTP Bridge: http://communitybridge.codeplex.com/releases

    Dienstag, 6. Juli 2010 21:09
  • Hallo Mark,

    Hmm, muss ich noch mal kontrollieren. Habs selber nur kurz angeschaut, aber vom Kollegen die Meldung bekommen das die Favoriten weg sind.

    gruss und dank

    Donnerstag, 8. Juli 2010 06:20
  • Hallo Mark,

    blöde frage: wer setzt den Pfad in der Registry (user Shell Folders\Favorites). ???

    Der steht bei mir nämlich auf %userprofile%

    gruss und dank

    Mittwoch, 21. Juli 2010 15:10
  • Hi,

    Am 21.07.2010 17:10, schrieb fhwolf:

    blöde frage: wer setzt den Pfad in der Registry (user Shell Folders\Favorites). ???

    Gehen wir davon aus, daß keiner am System rumgefummelt hat:
    Die Pfad und alle Startwerte eine Benutzers werden bei der ersten
    Anmeldung an das System aus dem Defaul User Profil kopiert, das
    quasi als Vorlage gilt.

    Darin ist der Pfad, wenn nicht per Hand manipuliert, für die ORdner
    des Profils auf %userprofile% definiert.

    Der steht bei mir nämlich auf %userprofile%

    Dann ist es im Urzustand. Und der Pfad bleibt ja weiterhin gültig, denn
    die Variable expandiert sich automatisch zum aktuellen Speicherpfad des
    Profils und darin liegen dann die Favoriten.

    Meldest du dich mit diesem XP Profil an Win7 an passiert folgendes:
    Das Profile wird etwas umgebaut und die Daten werden übernommen, danach
    wird das Profil unter %username%.V2 gespeichert.
    Für Win7 ist dann die Variable %userprofile%=%username%.V2
    Das Pfad zu den Favoriten stimmt also weiterhin.

    Über Gruppenrichtlinien und der Ordnerumleitung lassen sich diese
    zB aus dem Benutzerprofil in einen Netzwerkpfad "umleiten".
    Dann könnten XP un Win7 dieselben Favs benutzen. Die sonst nun
    dopplet vorliegen würden und Änderungen unter XP sind dann incht
    unter Win7 vorhanden.

    Tschö
    Mark


    Mark Heitbrink - MVP Windows Server - Group Policy

    Homepage:    www.gruppenrichtlinien.de - deutsch
    NNTP Bridge: http://communitybridge.codeplex.com/releases

    Mittwoch, 21. Juli 2010 19:59
  • Hallo,

    Du schreibst: "Das Profile wird etwas umgebaut und die Daten werden übernommen, danach
    wird das Profil unter %username%.V2 gespeichert."..

    Es scheint ob bei dieser Datenübernahme die Favoriten bei mir nicht mitgenommen werden.
    Was kann das sein??

    grüsse und dank

    Donnerstag, 22. Juli 2010 13:27
  • Hi,

    Am 22.07.2010 15:27, schrieb fhwolf:

    Es scheint ob bei dieser Datenübernahme die Favoriten bei mir nicht
    mitgenommen werden. Was kann das sein??

    Kann man lange drüber spekulieren ... ich habe shcon lange kein
    vorhandenes XP Profil nach Win7 übernommen. Ich würde aber behaupten
    daß die Favoriten auf jeden Fall übernommen werden, denn der Std. PFad
    und Ordner ist in XP und Win7 %userprofile%\Favorites
    Da er sich nicht ändert, muss alles bleiben wie es ist.

    Wenn es trotzdem nicht klappt, geh den einfachen Weg:
    Ordnerumleitung per Gruppenrichtlinie vor der Umstellung
    oder USMT verwenden.

    Tschö
    Mark


    Mark Heitbrink - MVP Windows Server - Group Policy

    Homepage:    www.gruppenrichtlinien.de - deutsch
    NNTP Bridge: http://communitybridge.codeplex.com/releases

    Donnerstag, 22. Juli 2010 17:52
  • Habe dasselbe Problem wie fhwolf.
    Eine Umleitung haben wir schon, die aber offenbar wirkungslos bleibt.
    Die Profile liegen derzeit bei uns unter:

    \\Server\profiles$\%username% und
    \\Server\usershome$\%username

    Zukünftig sollen sie unter

    \\Server\newprofiles$\%username% und
    \\Server\home$\%username% liegen.

    In der Umleitung haben wir folgendes (unter Server 2003) definiert:

    "Standard - Leitet alle Ordner auf den gleichen Pfad um"
    "An folgenden Pfad umleiten"
    "\\Server\newprofiles$"

    Allerdings erhalten wir beim Speichern dieser Einstellung, dass diese nur für Betriebssysteme bis Windows Server 2003 zu gelten scheinen und für Systeme darüber - also Vista und 7 - nicht greifen.

    Könnte das vielleicht schon unser Problem sein und wenn ja, wie können wir es lösen ?

     

    Dienstag, 8. Februar 2011 14:39