none
Import auf SQL Server 2012 von SQL Server 2000 Probleme mit Feld decimal(10,6) RRS feed

  • Frage

  • Hallo zusammen,

    ich wollte eine Tabelle vom SQL-Server 2000 nach Server 2012 importieren.

    Ein Feld hat das Format decimal(10,6). Bei diesem Feld wurde teilweise 0 übertragen obwohl in der alten Tabelle Werte != 0 standen.

    Ich habe den Import mit der Data Source 'Microsoft OLE DB Provider for SQL Server' durchgeführt.

    Kann mir einer helfen?

    LG Andreas

    Donnerstag, 6. Dezember 2012 16:24

Antworten

  • Hallo Holger,

    ich weiß nicht, wo ich den Code im SQL Server 2012 finden soll. Ich war im 'SQL Server Management Studio 2012' angemeldet. Habe mich mit den beiden Datenbanken connected.

    Auf der neuen DB: rechte Maustaste/ Tasks/ Import Data ...

    Dann Datasource 'Microsoft OLE DB Provider for SQL Server' ausgewählt

    Server name und Database die 2000'er ausgewählt. Next

    Bei copy data to die Destination 'SQL Server Native Client 11.0'

    Servername und Database die 2012'er ausgewählt. Next

    Copy date from one or more tables or views ausgewählt. Next

    Die Tabelle ausgewählt. Bei Edit Mappings steht in diesem Feld decimal als Type, 10 als Precision und 6 als Scale.

    Next/ Run immediately/ Next / Finish

    Die Sätze wurden in die neue DB geschrieben.

    Beispiel: in der alten Tabelle steht 0.429300 in der neuen Tabelle steht 0.000000

    •Ich habe es jetzt anders gelöst: Auf altem Server angemeldet und Flatfile erzeugt / in neuem Server Flatfile importiert. Dann stimmen auch die Zahlen.

    DAS IST HALT NUR INTERESSE. DATEN SOLLTEN NACH EINEM IMPORT MIT ANGEBOTENEN TREIBERN GLEICH SEIN

    Liebe Grüße aus Berlin

    Andreas

    Hier noch das Protokoll

    The execution was successful

    - Initializing Data Flow Task (Success)

    - Initializing Connections (Success)

    - Setting SQL Command (Success)

    - Setting Source Connection (Success)

    - Setting Destination Connection (Success)

    - Validating (Success)

    Messages

    Warning 0x80049304: Data Flow Task 1: Warning: Could not open global shared memory to communicate with performance DLL; data flow performance counters are not available. To resolve, run this package as an administrator, or on the system's console.
    (SQL Server Import and Export Wizard)

    - Prepare for Execute (Success)

    - Pre-execute (Success)

    - Executing (Success)

    - Copying to [dbo].[enmCurrencyTST] (Success)

    128 rows transferred

    Messages

    Information 0x402090df: Data Flow Task 1: The final commit for the data insertion in "Destination - enmCurrencyTST" has started.
    (SQL Server Import and Export Wizard)

    Information 0x402090e0: Data Flow Task 1: The final commit for the data insertion in "Destination - enmCurrencyTST" has ended.
    (SQL Server Import and Export Wizard)

    - Post-execute (Success)

    Messages

    Information 0x4004300b: Data Flow Task 1: "Destination - enmCurrencyTST" wrote 128 rows.
    (SQL Server Import and Export Wizard)

    Freitag, 7. Dezember 2012 12:30

Alle Antworten

  • Hallo Andreas, nur anhand deiner aktuellen Beschreibung dürfte das wohl kaum möglich sein, und ich kann gerade meine Kristallkugel nicht finden ;-) Ich denke aber nicht, dass der Fehler im Provider liegt. Vielleicht möchtest du mal den relevanten Code zeigen, damit wir der Sache mal auf den Grund gehen können.

    Viele Grüße Holger M. Rößler


    Donnerstag, 6. Dezember 2012 21:52
  • Hallo Holger,

    ich weiß nicht, wo ich den Code im SQL Server 2012 finden soll. Ich war im 'SQL Server Management Studio 2012' angemeldet. Habe mich mit den beiden Datenbanken connected.

    Auf der neuen DB: rechte Maustaste/ Tasks/ Import Data ...

    Dann Datasource 'Microsoft OLE DB Provider for SQL Server' ausgewählt

    Server name und Database die 2000'er ausgewählt. Next

    Bei copy data to die Destination 'SQL Server Native Client 11.0'

    Servername und Database die 2012'er ausgewählt. Next

    Copy date from one or more tables or views ausgewählt. Next

    Die Tabelle ausgewählt. Bei Edit Mappings steht in diesem Feld decimal als Type, 10 als Precision und 6 als Scale.

    Next/ Run immediately/ Next / Finish

    Die Sätze wurden in die neue DB geschrieben.

    Beispiel: in der alten Tabelle steht 0.429300 in der neuen Tabelle steht 0.000000

    •Ich habe es jetzt anders gelöst: Auf altem Server angemeldet und Flatfile erzeugt / in neuem Server Flatfile importiert. Dann stimmen auch die Zahlen.

    DAS IST HALT NUR INTERESSE. DATEN SOLLTEN NACH EINEM IMPORT MIT ANGEBOTENEN TREIBERN GLEICH SEIN

    Liebe Grüße aus Berlin

    Andreas

    Hier noch das Protokoll

    The execution was successful

    - Initializing Data Flow Task (Success)

    - Initializing Connections (Success)

    - Setting SQL Command (Success)

    - Setting Source Connection (Success)

    - Setting Destination Connection (Success)

    - Validating (Success)

    Messages

    Warning 0x80049304: Data Flow Task 1: Warning: Could not open global shared memory to communicate with performance DLL; data flow performance counters are not available. To resolve, run this package as an administrator, or on the system's console.
    (SQL Server Import and Export Wizard)

    - Prepare for Execute (Success)

    - Pre-execute (Success)

    - Executing (Success)

    - Copying to [dbo].[enmCurrencyTST] (Success)

    128 rows transferred

    Messages

    Information 0x402090df: Data Flow Task 1: The final commit for the data insertion in "Destination - enmCurrencyTST" has started.
    (SQL Server Import and Export Wizard)

    Information 0x402090e0: Data Flow Task 1: The final commit for the data insertion in "Destination - enmCurrencyTST" has ended.
    (SQL Server Import and Export Wizard)

    - Post-execute (Success)

    Messages

    Information 0x4004300b: Data Flow Task 1: "Destination - enmCurrencyTST" wrote 128 rows.
    (SQL Server Import and Export Wizard)

    Freitag, 7. Dezember 2012 12:30
  • Hallo Andreas,

    entschuldige bitte.

    Ich dachte du hättest den Import über ein von dir entwickeltes Tool gemacht, da du auch im entsprechenden Forum gepostet hattest. Daher auch die Frage nach dem Code ;-)

    Hauptsache du hast deine Daten nun erfolgreich rübergebracht.

    Viele Grüße

    Holger M. Rößler


    Viele Grüße Holger M. Rößler

    Samstag, 8. Dezember 2012 09:58