none
Benutzer hinzufügen keine relativne Bezeichner RRS feed

  • Frage

  • Guten Tag,

    ich bekomme an primary DC folgenden fehler wenn ich ein neues Objekt im AD erstellen möchte:

    "Der Verzeichnisdienst kann keine relativen Bezeichner zuweisen."

    Der genannte Server ist der Primary Domaincontroller, Windows Server 2008R2 und hat alle FSMO Rollen. Es gibt noch einen 2. 2008R2 Server der als Backupdomaincontroller konfiguriert wurde. Auf diesem können die Active Directory-Domänendienste gar nicht mehr geöffnet werden. Folgender Fehler kommt:

    "Der Zielprinzipalname ist falsch. Wenden Sie sich an den Systemadministrator, um sicher zu stellen, dass Ihre Domäne richtig konfiguriert und online ist"

    Hat jemand einen Lösungsvorschlag für mein Problem

    Schöne Grüße

    Freitag, 3. April 2015 07:33

Antworten

  • Hallo GMS-Florian,

    Die Fehlermeldung zeigt eine Störung auf der Korrelation von der RID-Tabelle. Am besten können Sie dieses Problem lösen, sowie andere zukünftige, wenn ein Metadaten Clean Up ausführen. Und unter diesem Link hier finden Sie eine ausführliche Anleitung:

    Delete Failed DCs from Active Directory

    dcdiag.exe /v > c:\output.txt  wird die Integrität der DC-Rollen überprüfen.

    dcdiag /test:ridmanager /v wir Ihnen detaillierte Informationen über RID-Master geben

    So können Sie Fehler und Warnungen finden.

    Grüße,

    Michaela


    Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass im Rahmen dieses Forums, welches auf dem Community-Prinzip „IT-Pros helfen IT-Pros“ beruht, kein technischer Support geleistet werden kann oder sonst welche garantierten Maßnahmen seitens Microsoft zugesichert werden können.



    Freitag, 3. April 2015 14:37
    Moderator

Alle Antworten

  • Hallo GMS-Florian,

    Die Fehlermeldung zeigt eine Störung auf der Korrelation von der RID-Tabelle. Am besten können Sie dieses Problem lösen, sowie andere zukünftige, wenn ein Metadaten Clean Up ausführen. Und unter diesem Link hier finden Sie eine ausführliche Anleitung:

    Delete Failed DCs from Active Directory

    dcdiag.exe /v > c:\output.txt  wird die Integrität der DC-Rollen überprüfen.

    dcdiag /test:ridmanager /v wir Ihnen detaillierte Informationen über RID-Master geben

    So können Sie Fehler und Warnungen finden.

    Grüße,

    Michaela


    Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass im Rahmen dieses Forums, welches auf dem Community-Prinzip „IT-Pros helfen IT-Pros“ beruht, kein technischer Support geleistet werden kann oder sonst welche garantierten Maßnahmen seitens Microsoft zugesichert werden können.



    Freitag, 3. April 2015 14:37
    Moderator
  • Tut mir leid, ich dachte ich hätte geantwortet!

    Vielen Dank für deine Lösung, damit konnte ich das Problem beheben.

    Schöne Grüße

    Donnerstag, 13. August 2015 12:06