none
Unterschiedliche Global Adresslisten Exchange 2007 & Outlook 2010 RRS feed

  • Frage

  • Hi,

     

    ich habe jetzt schon 20 Seiten mit Foren durschsucht, kann aber leider nichts passendes finden. Wir haben einen Exchange 2007, Outlook 2010 Win 7 Pro. Exchange-Cach-Modus ist aktiv. Es wurden vor über einer Woche ein neuer User angelegt ein 2ter vorhadener User migriert (Namensänderung der Person). Bei den Meisten Usern werden die beiden auch im Adressbuch angezeigt, beim Geschäftsführer natürlich nicht. Wenn ich den Cach-Modus ausschalte, erscheinen beide im Globalem Adressbuch. Schalte ich ihn wieder ein, sind se wieder weg. Das Adressbuch runterladen unter "Datei-Kontoeinstellungen-Adressbuch herunterladen wird übrigends mit dem Fehlercode 0x80190197 "Fehler beim ausführen der Operation." abgebrochen - bei jedem User.

     

    Ich freue mich auf Eure Antworten...

    Mittwoch, 13. April 2011 11:59

Antworten

  • Ich habe jetzt mal den Proxy ausgeschaltet, und siehe da, ich kann das OAB herunterladen ;-)
    • Als Antwort markiert fire1978 Donnerstag, 14. April 2011 14:56
    Donnerstag, 14. April 2011 14:56

Alle Antworten

  • HI,

    vermutlich funktioniert bei dir Autodiscover nicht oder eine EWS-Url ist "verbogen", siehe:

    http://msmvps.com/blogs/wstein/archive/2011/02/28/exchange-und-ol-autodiscover.aspx


    Viele Grüße Walter Steinsdorfer MVP Exchange Server http://msmvps.com/blogs/wstein/
    Mittwoch, 13. April 2011 12:08
    Moderator
  • danke, ich versuche es mal...
    Mittwoch, 13. April 2011 12:15
  • Hi,

    achso, schau mal bitte ob das OAB überhaupt erstellt wird.

    Im Eventlog müsstest du dazu events finden. Oder über die Powershell "get-offlineaddresslist | update-offlineaddresslist"

    hth


    Viele Grüße Walter Steinsdorfer MVP Exchange Server http://msmvps.com/blogs/wstein/
    Mittwoch, 13. April 2011 13:19
    Moderator
  • leider funzt das über die PS wohl nicht...

     

    PS C:\> get-offlineaddresslist | update-offlineaddresslist
    Die Benennung "get-offlineaddresslist" wurde nicht als Name eines Cmdlet, einer Funktion, einer Skriptdatei oder eines
    ausführbaren Programms erkannt. Überprüfen Sie die Schreibweise des Namens, oder ob der Pfad korrekt ist (sofern enthal
    ten), und wiederholen Sie den Vorgang.
    Bei Zeile:1 Zeichen:23
    + get-offlineaddresslist <<<<  | update-offlineaddresslist
        + CategoryInfo          : ObjectNotFound: (get-offlineaddresslist:String) [], CommandNotFoundException
        + FullyQualifiedErrorId : CommandNotFoundException

    PS C:\>

     

     

    Eventlog werde ich noch checken.

    Mittwoch, 13. April 2011 14:31
  • HI,

    sorry, ist natürlich offlineaddressbook

    hth


    Viele Grüße Walter Steinsdorfer MVP Exchange Server http://msmvps.com/blogs/wstein/
    Mittwoch, 13. April 2011 15:59
    Moderator
  • HI,

    sorry, ist natürlich offlineaddress*book*

    Wenn ich Kunden erzähle, dass sie aufpassen sollen, dass es "Global
    Address*list*", aber "Offline Address*book*" heißt - was meitens nur ein
    müdes Lächeln bringt. Guter Beweis.... :)

    @fire1978: Schon mal die Tabtaste in der Shell ausprobiert? Geht irre
    schnell und spart eine Menge Tippfehler.

    get-off -> TAB -> fertig.


    Grüße aus Berlin schickt Robert
    MVP Exchange Server
    Mittwoch, 13. April 2011 16:44
  • naja, STRG+ & STRG+V ist auch ganz schön zügig ;-)

     

    aber danke, für die Info.

    Donnerstag, 14. April 2011 06:29
  • Hi,

    ja, und, ist das Problem behoben?


    Viele Grüße Walter Steinsdorfer MVP Exchange Server http://msmvps.com/blogs/wstein/
    Donnerstag, 14. April 2011 07:17
    Moderator
  • jau, kaum mache ich das richtig - funktionierts ;-)

     

    Das Adressbuch wurde aktualisiert. Werde nochmal bei den Kollegen Schauen, ob das jetzt klappt.

    Donnerstag, 14. April 2011 07:19
  • Also,

     

    Adressbuch aktualisierung wurde ausgeführt, aber es sind immer noch 3-6 Leute die im Cache-Modus 2 Personen weniger im Adressbuch haben. Habt Ihr noch ne andere Idee?

    Donnerstag, 14. April 2011 08:16
  • HI,

    naja, hat OL da schon die richtigen Einstellungen? Öffne mal OUltook und Klicke mit Strg+Shift auf das Symbol. Dann kannst du die Autokonfiguration testen, in meinem obigen LInk ist ein Bild dabei wie das aussieht.


    Viele Grüße Walter Steinsdorfer MVP Exchange Server http://msmvps.com/blogs/wstein/
    Donnerstag, 14. April 2011 09:03
    Moderator
  • HI,

    auf das OUtlook-Symbol neben der Uhr in der TAskleiste.


    Viele Grüße Walter Steinsdorfer MVP Exchange Server http://msmvps.com/blogs/wstein/
    Donnerstag, 14. April 2011 10:12
    Moderator


  • Donnerstag, 14. April 2011 10:16
  • Hallo again,

     

    ich habe jetzt die Pfade mal miteinander verglichen (einer wo es richtig ist, unde einer wo es falsch ist), der ist gleich. Sollten ja demnach auch auf das gleiche OAB zugreifen, oder?

    Donnerstag, 14. April 2011 12:32
  • HI,

    jepp. Dann schalte mal in OUtlook das Logging ein (in den Optionen) und durchforste das Log (ein TExtfile auf der Festplatte). Dort steht etwas mehr drin. Evtl. tut es auch ein Clientneustart. Es kann leider relativ viele Ursachen haben warum das OAB nicht heruntergeladen wird.

     


    Viele Grüße Walter Steinsdorfer MVP Exchange Server http://msmvps.com/blogs/wstein/
    Donnerstag, 14. April 2011 12:44
    Moderator
  • Ich habe jetzt mal den Proxy ausgeschaltet, und siehe da, ich kann das OAB herunterladen ;-)
    • Als Antwort markiert fire1978 Donnerstag, 14. April 2011 14:56
    Donnerstag, 14. April 2011 14:56
  • Ich habe jetzt mal den Proxy ausgeschaltet, und siehe da, ich kann das OAB herunterladen ;-)

    ja genau sowas und ich versteh gar nicht, warum Walter das nicht gleich gefragt hat, denn er weit alle naselang daruaf hin... :-)
     -- Viele Grüße
    Christian

    Donnerstag, 14. April 2011 15:36
    Moderator
  • Hi fire1978,

    und was passiert, wenn sie es runterladen wollen? Gibt es noch einen Proxy?


    Viele Grüße
    Christian

    Donnerstag, 14. April 2011 15:56
    Moderator
  • HI,

    jo, fail. Ich hatte wohl zu wenig Kaffee ...


    Viele Grüße Walter Steinsdorfer MVP Exchange Server http://msmvps.com/blogs/wstein/
    Donnerstag, 14. April 2011 17:30
    Moderator
  • > naja, STRG+ & STRG+V ist auch ganz schön zügig ;-)

    OT: Allerdings bauen die meisten Fachleute hier im Forum denn
    PoerShell-Befehl aus dem Kopf - da kann schon mal ein Buchstabe falsch sein
    oder fehlen, z.B. bei "Ad*d*resslist"...


    Grüße aus Berlin schickt Robert
    MVP Exchange Server
    Freitag, 15. April 2011 05:36
  • ja, den Proxy gibt es immer noch. Ich bin mir noch nicht sicher, wie wir es jetzt drehen... muss noch überlegen. Was mich aber viel mehr wundert, das es ja nur bei einer Hand Voll Personen der Fall ist. Alle Anderen haben auch den Cach-Mode aktiv, und hatten die Einträge direkt nach nem neustart.
    Freitag, 15. April 2011 12:53
  • Hi fire1978,

    wird denn im IE für lokale Adressen der Proxy umgangen?


    Viele Grüße
    Christian

    Freitag, 15. April 2011 19:54
    Moderator