none
PublicFolder-Migration abbrechen RRS feed

  • Frage

  • Ich arbeite an der Migration eines On-Premise Exchange 2010 zu Office 365.

    Bei der Migration der öffentlichen Ordner hatte ich Probleme (in https://docs.microsoft.com/de-de/exchange/collaboration-exo/public-folders/batch-migration-of-legacy-public-folders habe ich bei Punkt 5.4. "Finally, in Exchange Online PowerShell, run the following commands to create the migration request." aufgegeben).

    Stattdessen möchte ich nun mit einer leeren PublicFolder-Hierarchie starten - dabei ist mir allerdings die begonnene Migration im Weg:

    PS C:\Users\Lennart> Get-OrganizationConfig | Format-List PublicFoldersLockedforMigration,PublicFolderMigrationComplete
    Neue Sitzung für implizite Remotevorgänge des Befehls "Get-OrganizationConfig" wird erstellt...
    
    
    PublicFoldersLockedForMigration : False
    PublicFolderMigrationComplete   : False

    In https://answers.microsoft.com/en-us/msoffice/forum/all/unable-to-remove-mailboximportrequest-because-of/39e2aef1-2862-4639-a961-9c297a81b44f lese ich von zwei Cmdlets, die mir helfen könnten: get-mailboximportrequest und remove-mailboximportrequest. Allerdings kennt meine ExchangeOnline-Powershell diese Befehle nicht. Was mache ich falsch? Ich habe auch versucht, die Befehle auf dem On-Premise-Server auszuführen, aber sie scheinen sich auch nach mehreren Stunden nicht auf die Cloud-Konfiguration auszuwirken.


    • Bearbeitet L. Schütz Montag, 27. April 2020 08:54
    Montag, 27. April 2020 08:54

Antworten

  • Moin,

    wende dich doch einfach an den O365 Support - ihr bezahlt dafür.

    Zu den Befehlen - du importierst ja keine Mailbox.

    Bei Exchange 2010 sind die Public folder in einer Datenbank, und die gibt es bei O365 nicht, da ist das eine spezielle Mailbox (oder mehrere)
    Das Problem habe auch Leute bei Migrationen von 2010 zu 2016/2019

    Bei Exchange On-Premises könnte ich helfen, aber bei O365 bin ich leider raus...

    Ggf. findest du bei Frank mehr, hier bei 2016:
    https://www.frankysweb.de/exchange-2016-hybrid-modus-mit-office-365-teil-1/

    ;)


    Gruß Norbert

    • Als Antwort markiert L. Schütz Freitag, 8. Mai 2020 08:54
    Dienstag, 5. Mai 2020 05:54
    Moderator
  • Es hat schließlich geklappt!

    Ich fürchte, es macht keinen Sinn, den Hergang hier zu dokumentieren. Zwischen Microsoft und mir gingen über vierzig Mails hin und her. Und ich vermute anhand der Mails, dass Microsoft mir nicht nur Lösungsansätze geschickt hat, sondern teils auch selbst ins System eingegriffen hat. Daher ist nicht nachzuvollziehen, was letztlich zum Erfolg geführt hat.

    Danke für alle Antworten!

    • Als Antwort markiert L. Schütz Montag, 15. Juni 2020 12:32
    Montag, 15. Juni 2020 12:32

Alle Antworten

  • Hallo L. Schütz,

    Die zwei Befehle brauchen die Mailbox Import Export Rolle für die Gruppe in Frage.

    https://docs.microsoft.com/de-de/powershell/module/exchange/mailboxes/get-mailboximportrequest?view=exchange-ps

    Grüße,

    Yavor

    Montag, 27. April 2020 09:41
  • Danke!

    Das Hinzufügen der Rolle via EAC war nicht möglich; mit folgendem PowerShell-Befehl hat es dann geklappt:

    New-ManagementRoleAssignment -SecurityGroup "Organization Management" -Role "Mailbox Import Export"

    Nach erneutem Einloggen in die Exchange Online Powershell stand das Cmdlet zur Verfügung.

    Get-MailboxImportRequest liefert allerdings kein Ergebnis zurück. Anscheinend hängt es also an einer anderen Stelle?

    In EAC sehe ich ein einziges Postfach, das ich dort selbst angelegt habe:

    Postfächer für öffentliche Ordner>Public Folders>enthält Primäre Hierarchie

    Wenn ich versuche, dieses Postfach zu löschen, erhalte ich folgende Meldung:

    Das Postfach "PublicFolders" ist das primäre Postfach für öffentliche Ordner für Benutzer. Entfernen Sie zuerst alle anderen Postfächer für Öffentliche Ordner, um dieses Postfach zu entfernen.

    Wenn ich andererseits unter "öffentliche Ordner" versuche, einen neuen Ordner anzulegen, erhalte ich folgenden Fehler:

    Es konnten keine aktiven Postfächer für öffentliche Ordner für Organisation ***.onmicrosoft.com gefunden werden. Entweder wurden keine Postfächer für öffentliche Ordner bereitgestellt, oder sie wurden im HoldForMigration-Modus bereitgestellt. Wenn Sie aktuell keine Migration ausführen, erstellen Sie ein Postfach für öffentliche Ordner.

    Herzlichen Dank im Voraus!

    Mittwoch, 29. April 2020 06:01
  • Bin weiterhin dankbar für Hinweise, wie ich mit einer leeren PublicFolder-Struktur starten kann.
    Montag, 4. Mai 2020 14:58
  • Moin,

    wende dich doch einfach an den O365 Support - ihr bezahlt dafür.

    Zu den Befehlen - du importierst ja keine Mailbox.

    Bei Exchange 2010 sind die Public folder in einer Datenbank, und die gibt es bei O365 nicht, da ist das eine spezielle Mailbox (oder mehrere)
    Das Problem habe auch Leute bei Migrationen von 2010 zu 2016/2019

    Bei Exchange On-Premises könnte ich helfen, aber bei O365 bin ich leider raus...

    Ggf. findest du bei Frank mehr, hier bei 2016:
    https://www.frankysweb.de/exchange-2016-hybrid-modus-mit-office-365-teil-1/

    ;)


    Gruß Norbert

    • Als Antwort markiert L. Schütz Freitag, 8. Mai 2020 08:54
    Dienstag, 5. Mai 2020 05:54
    Moderator
  • Danke. Ich habe einen Case beim Office365-Support eröffnet.
    Freitag, 8. Mai 2020 08:54
  • Hallo,

    danke für die Info - magst du bitte trotzdem Bescheid geben, ob das Erfolgreich war?

    Schönes WE - bleib gesund

    ;)


    Gruß Norbert

    Freitag, 8. Mai 2020 12:02
    Moderator
  • Mache ich. Bin inzwischen seit einem guten Monat mit Microsoft in Kontakt und es sind viele Mails hin- und hergegangen. Bisher zeichnet sich keine Lösung ab. Hatte nicht damit gerechnet, dass die sich so die Zähne dran ausbeißen... Melde mich, wenn es geklappt hat - versprochen.
    Donnerstag, 11. Juni 2020 19:38
  • Es hat schließlich geklappt!

    Ich fürchte, es macht keinen Sinn, den Hergang hier zu dokumentieren. Zwischen Microsoft und mir gingen über vierzig Mails hin und her. Und ich vermute anhand der Mails, dass Microsoft mir nicht nur Lösungsansätze geschickt hat, sondern teils auch selbst ins System eingegriffen hat. Daher ist nicht nachzuvollziehen, was letztlich zum Erfolg geführt hat.

    Danke für alle Antworten!

    • Als Antwort markiert L. Schütz Montag, 15. Juni 2020 12:32
    Montag, 15. Juni 2020 12:32
  • Danke für die Rückmeldung!

    Weiterhin viel Erfolg und gesund bleiben

    ;)


    Gruß Norbert

    Dienstag, 16. Juni 2020 08:30
    Moderator